Flipdots

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
2x3 Panele ca 90x 50 cm gross


muccc

guthub

bytewerk doku

youtube vom 30c3

Bastelerfahrung von Mathias

Pins von Interesse:

  • 3 ROW_DATA
  • 5 STROBE
  • 7 BLACK_OUTPUT_ENABLE
  • 9 WHITE_OUTPUT_ENABLE
  • 11 COL_CLOCK
  • 13 ROW_CLOCK
  • 15 COL_DATA
  • 17 ROW_DATA_OUT (zum Kaskadieren)

Einfach gesagt wählt man eine Reihe aus indem man in ROW (pro Panel) 24bit hineinschiebt. Die aktive Reihe wird 1 gesetzt, der Rest 0.

 for(i=0;i<24;i++){
  change_pin(ROW_DATA,i==row);
  toggle_pin(ROW_CLOCK);
 }

Dann kann man gleichzeitig 16-bit in eine Spalte schreiben.

 for(i=0;i<16;i++){
  change_pin (COL_DATA,(data>>i)&1);
  toggle_pin(COL_CLOCK);
 }

Jetzt muss man einmal die Ausgänge im Display mit strobe updaten:

 toggle_pin(STROBE);

Und nun wählt man ob die Pixel, welche man in der Spalte vorher gesetzt hat, nach schwarz oder weiß setzt:

 change_pin(BLACK_OUTPUT_ENABLE,!color);
 change_pin(WHITE_OUTPUT_ENABLE,color);
 _delay_us(color?1500:3000);
 change_pin(BLACK_OUTPUT_ENABLE,0);
 change_pin(WHITE_OUTPUT_ENABLE,0);

Und eine Spalte zu beschreiben kann man also die Spalte einmal komplett auf schwarz setzen und dann die weißen Pixel setzen die man will:

 set_row(row,65536,0);
 set_row(row,pixel_mask,1);

oder unauffälliger einfach die toggeln, die man toggeln will.

 mask=old_pixel_mask ^ pixel_mask;
 set_row(row, old_pixel_mask & mask, 0);
 set_row(row, pixel_mask & mask, 1);

Spannungsversorgung

Achtung, das Panel braucht beim Schalten extrem viel Strom! Unsere Netzteile hier schaffen das nicht. Mit einem ausreichend großen Kondensator sollte man das ausgleichen können.