Flipdots: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Bastelerfahrung von Mathias)
Zeile 64: Zeile 64:
  
 
Achtung, das Panel braucht beim Schalten extrem viel Strom! Unsere Netzteile hier schaffen das nicht. Mit einem ausreichend großen Kondensator sollte man das ausgleichen können.
 
Achtung, das Panel braucht beim Schalten extrem viel Strom! Unsere Netzteile hier schaffen das nicht. Mit einem ausreichend großen Kondensator sollte man das ausgleichen können.
 +
 +
 +
= Bastelerfahrung von [[Benutzer:leyrer|leyrer]] =
 +
I just played around with Netzteil, Treiberplatine und rpi that came in the yellow box.
 +
 +
* Thanks to [[Benutzer:Pepi|maclemon]], the Raspberry Pi for the Flipdots display now has the static IP4 address: 10.20.42.253 (so just connect it to the ethernet and ssh into it). Username/password are the raspbian defaults.
 +
* The spi-setup script already ran.
 +
* Watch out that you connect the power ot the panel to the correct pins of the Treiberplatine, otherwise the fuse will blow.
 +
 +
Came as far to running the /home/pi/leyrer/flipdots/rpi-demo/demo programm. The display made some noise but no further progress. If you have any tips for me, please let me know. :D
 +
 +
Want: http://youtu.be/7oSH-aZKyU8 & http://youtu.be/x3jkoIyJgoc

Version vom 9. Januar 2014, 22:08 Uhr

2x3 Panele ca 90x 50 cm gross


muccc

guthub

bytewerk doku

youtube vom 30c3

Bastelerfahrung von Mathias

Pins von Interesse:

  • 3 ROW_DATA
  • 5 STROBE
  • 7 BLACK_OUTPUT_ENABLE
  • 9 WHITE_OUTPUT_ENABLE
  • 11 COL_CLOCK
  • 13 ROW_CLOCK
  • 15 COL_DATA
  • 17 ROW_DATA_OUT (zum Kaskadieren)

Einfach gesagt wählt man eine Reihe aus indem man in ROW (pro Panel) 24bit hineinschiebt. Die aktive Reihe wird 1 gesetzt, der Rest 0.

 for(i=0;i<24;i++){
  change_pin(ROW_DATA,i==row);
  toggle_pin(ROW_CLOCK);
 }

Dann kann man gleichzeitig 16-bit in eine Spalte schreiben.

 for(i=0;i<16;i++){
  change_pin (COL_DATA,(data>>i)&1);
  toggle_pin(COL_CLOCK);
 }

Jetzt muss man einmal die Ausgänge im Display mit strobe updaten:

 toggle_pin(STROBE);

Und nun wählt man ob die Pixel, welche man in der Spalte vorher gesetzt hat, nach schwarz oder weiß setzt:

 change_pin(BLACK_OUTPUT_ENABLE,!color);
 change_pin(WHITE_OUTPUT_ENABLE,color);
 _delay_us(color?1500:3000);
 change_pin(BLACK_OUTPUT_ENABLE,0);
 change_pin(WHITE_OUTPUT_ENABLE,0);

Und eine Spalte zu beschreiben kann man also die Spalte einmal komplett auf schwarz setzen und dann die weißen Pixel setzen die man will:

 set_row(row,65535,0);
 set_row(row,pixel_mask,1);

oder unauffälliger einfach die toggeln, die man toggeln will.

 mask=old_pixel_mask ^ pixel_mask;
 set_row(row, old_pixel_mask & mask, 0);
 set_row(row, pixel_mask & mask, 1);

Spannungsversorgung

Achtung, das Panel braucht beim Schalten extrem viel Strom! Unsere Netzteile hier schaffen das nicht. Mit einem ausreichend großen Kondensator sollte man das ausgleichen können.


Bastelerfahrung von leyrer

I just played around with Netzteil, Treiberplatine und rpi that came in the yellow box.

  • Thanks to maclemon, the Raspberry Pi for the Flipdots display now has the static IP4 address: 10.20.42.253 (so just connect it to the ethernet and ssh into it). Username/password are the raspbian defaults.
  • The spi-setup script already ran.
  • Watch out that you connect the power ot the panel to the correct pins of the Treiberplatine, otherwise the fuse will blow.

Came as far to running the /home/pi/leyrer/flipdots/rpi-demo/demo programm. The display made some noise but no further progress. If you have any tips for me, please let me know. :D

Want: http://youtu.be/7oSH-aZKyU8 & http://youtu.be/x3jkoIyJgoc