Diskussion Vorratsdatenspeicherung: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 4: Zeile 4:
 
LVA: Gesellschaftliche Spannungsfelder der Informatik<br><br>
 
LVA: Gesellschaftliche Spannungsfelder der Informatik<br><br>
  
Es werden zunächst 10-15 Fragen zum Thema diskutiert, dannach offene Diskussion<br><br>
+
Es werden zunächst 10-15 Fragen zum Thema diskutiert, danach offene Diskussion<br><br>
 +
 
 +
 
 +
Im Rahmen der LVA "Gesellschaftliche Spannungsfelder der Informatik" haben wir die Möglichkeit einmal im Semester eine Themenveranstaltung zu einem Spannungsfeld der Informatik zu organisieren. Da die Vorratsdatenspeicherung eindeutig in diese Kategorie fällt, haben wir uns für dieses Thema entschieden.
 +
 
 +
 
 +
Als Datenschutz-Experte hat sich '''Mag. Andreas Krisch''' ([http://www.edri.org EDRI], [http://www.vibe.at VIBE!AT]) dazu bereit erklärt uns alle Fragen zu diesem äußerst wichtigen Thema zu beantworten.
 +
 
 +
 
 +
Wir hoffen also, dass unsere Veranstaltung als eine Art Einleitung in die Thematik betrachtet wird, und damit der Rahmen für eine offene Diskussion in entspannter Atmosphäre geschaffen wird.
 +
Jeder, der sich für Vorratsdatenspeicherung interessiert und gerne mitdiskutieren möchte, ist herzlich eingeladen sich zu unserer kleinen Gruppe zu gesellen.

Version vom 11. Juni 2010, 14:39 Uhr

Diskussion ueber Vorratsdatenspeicherung

Einberufen von Studenten der TU Wien
Studium Informatik
LVA: Gesellschaftliche Spannungsfelder der Informatik

Es werden zunächst 10-15 Fragen zum Thema diskutiert, danach offene Diskussion


Im Rahmen der LVA "Gesellschaftliche Spannungsfelder der Informatik" haben wir die Möglichkeit einmal im Semester eine Themenveranstaltung zu einem Spannungsfeld der Informatik zu organisieren. Da die Vorratsdatenspeicherung eindeutig in diese Kategorie fällt, haben wir uns für dieses Thema entschieden.


Als Datenschutz-Experte hat sich Mag. Andreas Krisch (EDRI, VIBE!AT) dazu bereit erklärt uns alle Fragen zu diesem äußerst wichtigen Thema zu beantworten.


Wir hoffen also, dass unsere Veranstaltung als eine Art Einleitung in die Thematik betrachtet wird, und damit der Rahmen für eine offene Diskussion in entspannter Atmosphäre geschaffen wird. Jeder, der sich für Vorratsdatenspeicherung interessiert und gerne mitdiskutieren möchte, ist herzlich eingeladen sich zu unserer kleinen Gruppe zu gesellen.