Diskussion:T-Shirt Workshop: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Material)
(Diverse Assoziationen)
 
(4 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
==Shirts for the World==
+
== Diverse Assoziationen ==
Immer wieder wurde über einen T-shirt Workshop diskutiert, doch diesesmal ist es endich soweit. Der T-Shirt Workshop wird in 3 Sessions stattfinden.
+
  
===1 Session===
+
* Mit welchem Material wird nun konkret gearbeitet? Druckerfolien, Sprüfarbe, normale Stoffmalfarbe?
Motive für die T-Shirts werden gestaltet. Wir zeichnen wild drauf los, oder basteln was am PC/MAC zusammen. Dabei gibts gleich eine kleine Einführung, wie man einen stylischen Comicstil hinbekommt. Achtung! Es wird darauf hingewiesen, dass man nicht zeichnen können muss um mitzumachen.
+
* Könnte man das nicht ev. gleich mit Batiken kombinieren?
 
+
* Ev. wäre eine Kombination diverser Techniken ganz hübsch (Batik als Grundstimmung, normale Stoffarbe/Sprühfarbe als Hintergrundstruktur, Bügelfolie im Vordergrund) - vielleicht später, bei einem nachfolgenden Workshop? Ich hab sowas noch nicht gemacht, aber da kann man sich bestimmt viel spielen!
Genauso wie bei allen anderen Dingen, muss man nur wissen wie und benötigt dann viel Übung. Das wie werde ich euch beim Workshop vermitteln.
+
* Sonstiges T-Shirt-Hacking (aufschneiden, zu-/an-/rumnähen, mergen, . . .) - das klingt vielleicht etwas mädchenhaft, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass man mit "masculinen" T-Shirts ebenfalls etwas entsprechendes machen kann. Your fancy ftw!
Wer wirklich nicht mit dem Zeichnen zurechtkommt, kann nette Sprüchlein sich einfallen lassen und gestalten.
+
-- [[Benutzer:Gem|Gem]] 15:15, 5. Okt. 2007 (CEST)
 
+
====Material====
+
* Bleistift
+
* Papier
+
* Radiergummi
+
<br>
+
<br>
+
 
+
===2 Session===
+
Die Motive der 1. Session werden eingescannt, fotografiert, per Grafiktablett auf den PC/MAC übertragen, whatever und dann coloriert.  
+
 
+
====Material====
+
* Scanner (Kann den wer besorgen?)
+
* Fotoapperat
+
* Grafiktablett
+
* MAC/PC
+
<br>
+
<br>
+
 
+
===3 Session===
+
Per Siebdruck werden die Motive auf die T-Shirts übertragen. Die Kosten für die Farbe und das Material wird duch die Anzahl der Teilnehmer geteilt. Jeder kann gleich viele T-Shirts drucken. Weiviele das sind hängt von der Farbmenge ab.
+
Um Diskussionen zu vermeiden, welche T-Shirts wir verwenden, soll sich jeder die gewünschten T-Shirts selbst besorgen, oder sich mit anderen Teilnehmern ausmachen, gemeinsam welche zu kaufen. Wie wir das genau handhaben könn ma ja noch ausdiskutieren.
+
 
+
====Material====
+
*T-Shirts
+
*?
+
 
+
==Wann?==
+
 
+
==Kosten==
+
?
+
 
+
==Ich besorge==
+
Zeug was für den Siebdruck notwendig ist.
+
 
+
==Anmmeldung==
+
===TeilnehmerInnen===
+
 
+
Bitte hier eintragen, wer mitmacht
+
 
+
- [[User:Stereotype|Leo]]
+

Aktuelle Version vom 5. Oktober 2007, 15:15 Uhr

Diverse Assoziationen

  • Mit welchem Material wird nun konkret gearbeitet? Druckerfolien, Sprüfarbe, normale Stoffmalfarbe?
  • Könnte man das nicht ev. gleich mit Batiken kombinieren?
  • Ev. wäre eine Kombination diverser Techniken ganz hübsch (Batik als Grundstimmung, normale Stoffarbe/Sprühfarbe als Hintergrundstruktur, Bügelfolie im Vordergrund) - vielleicht später, bei einem nachfolgenden Workshop? Ich hab sowas noch nicht gemacht, aber da kann man sich bestimmt viel spielen!
  • Sonstiges T-Shirt-Hacking (aufschneiden, zu-/an-/rumnähen, mergen, . . .) - das klingt vielleicht etwas mädchenhaft, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass man mit "masculinen" T-Shirts ebenfalls etwas entsprechendes machen kann. Your fancy ftw!

-- Gem 15:15, 5. Okt. 2007 (CEST)