Diskussion:Metalab OS/Internal Services: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 36: Zeile 36:
 
::ebenso mit dem Loginserver und dem Rest der Rechner: da ging ich natuerlich davon aus dass das in die Auth vom MOS integriert wird (oder noch mehr). Ich verstehe *wirklich* nicht was das Problem ist ... MOS ist doch in erster Linie (so mein momentaner Eindruck) eine (unfertige) Software die noch keien Hardware hat auf der sie laufen kann. Ich versuch die ranzukarren und sie benutzbar zu machen, und alles was Frank und Dir einfaellt, ist, rumzupissen. Warum?  
 
::ebenso mit dem Loginserver und dem Rest der Rechner: da ging ich natuerlich davon aus dass das in die Auth vom MOS integriert wird (oder noch mehr). Ich verstehe *wirklich* nicht was das Problem ist ... MOS ist doch in erster Linie (so mein momentaner Eindruck) eine (unfertige) Software die noch keien Hardware hat auf der sie laufen kann. Ich versuch die ranzukarren und sie benutzbar zu machen, und alles was Frank und Dir einfaellt, ist, rumzupissen. Warum?  
 
::Wem bringt das was? Statt zu fragen "was stellst Du Dir vor" oder wenigstens zu sagen was die MOS Leute sich vorstellen, einfach mal mit der Keule rein bis keine Motiviation und kein Engagement mehr uebrig bleibt. --[[Benutzer:Philip|Philip]] 10:17, 11. Aug 2006 (CEST)
 
::Wem bringt das was? Statt zu fragen "was stellst Du Dir vor" oder wenigstens zu sagen was die MOS Leute sich vorstellen, einfach mal mit der Keule rein bis keine Motiviation und kein Engagement mehr uebrig bleibt. --[[Benutzer:Philip|Philip]] 10:17, 11. Aug 2006 (CEST)
 +
 +
:::Ja, stimmt, da ist noch nicht alles gestanden, aber deswegen ist es ja ein Wiki bei dem man sachen dazuschreiben kann. Und bezüglich unfertiger Software: Ja, es wird noch entwickelt, Hardware ist aber schon da. Es hilf vielleicht Maillinglisten Archive zu lesen oder mit Leuten zu reden, bevor man losstürmt.
 +
:::Und wo wäre das Problem gewesen bereits existierende Seiten zu verwenden und dort auf Subprojekte zu verlinken? Hätte das den anderen Leuten zu wenig das Gefühl gegeben, dass ihre bisherigen Bemühungen und Ideen belanglos gegenüber den deinigen sind? Offensichtlich sind ja mehr Leute dafür das nicht aufzusplitten. Ich find ja toll das du einen Medienserver besorgst und aufsetzt, aber das "wie" der Kommunikation ist halt bei einer Gruppe von Leuten ein sehr wichtiger Faktor und den lässt du (absichtlich?) ausser acht.
 +
:::Die ewigen Kommentare ala "sei offener, sei netter, sei kooperativer" kann ich dir da nur zurückgeben. Deine Definition dieser 3 Attribute scheint ja zu sein, dass man dich alles machen lassen soll und nicht kritisieren darf während du selbst mit markigen Kommentaren und unüberlegten Aktionen Leuten vor den Kopf stösst. --[[Benutzer:Metaz|Metaz]] 10:46, 11. Aug 2006 (CEST)

Version vom 11. August 2006, 10:46 Uhr

ad webserver-entwicklungsserver: cool waers wenn man easy mit einem script oder webapp dns-eintraege und vhosts erzeugen kann...--Chrisbee 23:17, 10. Aug 2006 (CEST)

Serverfarm führt vielleicht zu falschen Assoziationen. Egal wie dick die Anbindung ist, es soll immer darauf Rücksicht genommen werden, dass nicht Hardware ungenutzt vor sich hin idle-t und allf. Privatserver (sollte es darauf hinauslaufen) nur gegen Kostenersatz betrieben werden. Die 24/7 Stromkosten sind nicht vernachlässigbar. -- Pk 23:37, 9. Aug 2006 (CEST)

Das metalab betreibt kein Serverhousing. Ein interner Fileserver und/oder Mirror im 0xFF Housing sind eine gute Idee, aber wir sind sicher kein Rechenzentrum. --Frank 23:50, 9. Aug 2006 (CEST)
Danke für die Klarstellung - und die Umleitung auf Metalab OS -- Pk 01:38, 10. Aug 2006 (CEST)
Right Peter, aber deswegen hab ich ja die Seite gemacht. Ich find das ein bisserl arg statt Gegenvorschlaege zu bringen einfach zu loeschen. Was soll das? Wofuer mach ich mir die Muehe? --Philip 09:04, 10. Aug 2006 (CEST)

Hallo? Was ist hier los? Wo ist die aufstellung hin? Wieso wurde die geloescht? Ohne Rueckfrage? --Philip 09:00, 10. Aug 2006 (CEST)

Ein koordiniertes Vorgehen ohne die Arbeit anderer zu duplizieren!

liest du eigentlich irgendwas im wiki oder in der ml? du machst mich schon stinkig. was glaubst du wofuer meine mails und diese (genau diese) wiki eintraege bzw this *very* wikiseite sind? --Metalab 20:47, 10. Aug 2006 (CEST)

Rationale statt Buzzwords!

ach! na dann... da kann ich dir helfen. --Metalab 20:47, 10. Aug 2006 (CEST)

Kein sinnloses Abgestimme, ohne zu wissen worüber!

doch, es ist bekannt aus film und fern^W^W^W mailinglistenpostings und wiki. nur du weisst es net, siehe meine kritik an dir weiter oben. andere koennen da nix dafuer ... --Metalab 20:47, 10. Aug 2006 (CEST)

Sinnvolle Seitennamen!

machs besser. du meinst so wie, das hier gehoert auf diskussion:? --Metalab 20:47, 10. Aug 2006 (CEST)

Noch besser: Dinge zu einem Thema auf die Seite dieses Themas!

eine auflistung von vorgeschlagenem setup physischer rechner ... ach ich gebs auf. --Metalab 20:47, 10. Aug 2006 (CEST)

namensvorschläge gehören auf die mos mailingliste und mehr als schöne namen erkenn ich nicht --Roodi

Hm, also Terrorbyte entspricht dem auf der MOS erwähnten Medienserver. Der Login Server hört sich sehr nach dem SingleSignOn vom MOS an. Spricht was dagegen die Kommentare/Wünsche zu diesen Services auf der MOS Seite zu machen, anstatt hier Zeugs zu forken?

RANT Man hat schon ein wenig das Gefühl dass hier krampfhaft versucht wird, was eigenesTM zu machen. Wenns dich grad akkut juckt dann kannst ja einfach bei dem mitmachen was schon gemacht wird, oder ist das ned gut genug? Wofür machen die Anderen sich denn überhaupt die Mühe? /RANT --Metaz 01:51, 11. Aug 2006 (CEST)

Stefan, was hat jetzt eigentlich dagegen gesprochen zu sagen "Hey, Du hast die Hardware fuer den Medienserver aufgestellt! Super! So und so stellen wir uns das vor/Diese Ideen hatten wir da bereits:" statt bloede rumzupupen? Was forke ich? Wie kann ich nicht existierende Hardware forken? Was zum ...
Ja, ich weiss es gibt das MOS. Aber dort steht nur "wir wollen da auch einen Medienserver" - wo willst Du denn das machen ohne aufgesetztes System? Bitte sei mal ein ganz klein wenig fruendlicher, offener und dann auch kooperativer. Was sprach denn gegen Zusammenarbeit? Die eigene Wiki Seite? --Philip 10:08, 11. Aug 2006 (CEST)
So, ich hab mir das jetzt nochmal angeguckt. beim medienserver steht, dass es playlisten verwalten soll. ich will erstmal ein storage aufsetzen - das dann fuer viele sachen verwendet werden kann, und vermutlich natuerlich in die MOS Umgebung integriert wird.
ebenso mit dem Loginserver und dem Rest der Rechner: da ging ich natuerlich davon aus dass das in die Auth vom MOS integriert wird (oder noch mehr). Ich verstehe *wirklich* nicht was das Problem ist ... MOS ist doch in erster Linie (so mein momentaner Eindruck) eine (unfertige) Software die noch keien Hardware hat auf der sie laufen kann. Ich versuch die ranzukarren und sie benutzbar zu machen, und alles was Frank und Dir einfaellt, ist, rumzupissen. Warum?
Wem bringt das was? Statt zu fragen "was stellst Du Dir vor" oder wenigstens zu sagen was die MOS Leute sich vorstellen, einfach mal mit der Keule rein bis keine Motiviation und kein Engagement mehr uebrig bleibt. --Philip 10:17, 11. Aug 2006 (CEST)
Ja, stimmt, da ist noch nicht alles gestanden, aber deswegen ist es ja ein Wiki bei dem man sachen dazuschreiben kann. Und bezüglich unfertiger Software: Ja, es wird noch entwickelt, Hardware ist aber schon da. Es hilf vielleicht Maillinglisten Archive zu lesen oder mit Leuten zu reden, bevor man losstürmt.
Und wo wäre das Problem gewesen bereits existierende Seiten zu verwenden und dort auf Subprojekte zu verlinken? Hätte das den anderen Leuten zu wenig das Gefühl gegeben, dass ihre bisherigen Bemühungen und Ideen belanglos gegenüber den deinigen sind? Offensichtlich sind ja mehr Leute dafür das nicht aufzusplitten. Ich find ja toll das du einen Medienserver besorgst und aufsetzt, aber das "wie" der Kommunikation ist halt bei einer Gruppe von Leuten ein sehr wichtiger Faktor und den lässt du (absichtlich?) ausser acht.
Die ewigen Kommentare ala "sei offener, sei netter, sei kooperativer" kann ich dir da nur zurückgeben. Deine Definition dieser 3 Attribute scheint ja zu sein, dass man dich alles machen lassen soll und nicht kritisieren darf während du selbst mit markigen Kommentaren und unüberlegten Aktionen Leuten vor den Kopf stösst. --Metaz 10:46, 11. Aug 2006 (CEST)