Diskussion:Metafunk/FreieRufzeichenWien

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Version vom 21. Mai 2011, 16:03 Uhr von Toogreen (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hallo frisch Lizenzierte!

Wie ich in der offizellen Rufzeichenliste vom 1. Mai 2011 gesehen habe, sind ein paar der hier aufgezählten Suffixe inzwischen vergeben worden, zum Beispiel LBS oder NAU. Natürlich kann es auch sein, dass seit 1. Mai ein paar der dort genannten Rufzeichen schon wieder "frei" sind, weil die entsprechende Lizenz erloschen ist.

Wenn ihr wollt, aktualisiere ich diese Datei hier gerne. Allerdings nehme ich an, dass in nächster Zeit niemand von uns um ein neues Rufzeichen ansuchen wird, denn die, die am 19. Mai die Prüfung bestanden haben, werden das sicher schon getan haben.

Falls nicht: Bis ich (oder jemand Schnellerer) unsere Liste auf den letzten Stand gebracht hat, empfehle ich die entsprechende Seite des BMVIT zu besuchen und in der dortigen .pdf-Datei zur Sicherheit nachzuschauen. Am besten geht das Suchen eines Suffixes vielleicht so: Im Suchfeld das Suffix in GROSSBUCHSTABEN eingeben, ein Hakerl bei "Groß/Kleinschreibung beachten" machen und zu suchen. Meist gibt's dann keine Mehrfachtreffer.

Den Frischgebackenen noch einmal viel Spaß beim Hobby!

Werner (OE1WQS)

P.S.: Wenn ich die Neuen, die gerade ihr Rufzeichen erhalten haben, bitte ihr persönliches Suffix hier herauszunehmen, ist das sicher nicht verkehrt, denke ich einmal.