Diskussion:Loungeradio2: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Ausbaufähige Variante ohne Kernel-Treiber)
(Zukunft: ++)
(Eine dazwischenliegende Version des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 114: Zeile 114:
 
wie ihr euch denken könnt, wird dadurch der sound einfach in music.output.pcm (eine unix-pipe) versenkt. Nicht in eine Datei! -> kein Speicherplatz verbraucht.
 
wie ihr euch denken könnt, wird dadurch der sound einfach in music.output.pcm (eine unix-pipe) versenkt. Nicht in eine Datei! -> kein Speicherplatz verbraucht.
  
== Raop-Play ==
+
=== Raop-Play ===
 
# [http://raop-play.sourceforge.net/ raop_play] installieren und folgendes starten (für Hauptraum-Airport)
 
# [http://raop-play.sourceforge.net/ raop_play] installieren und folgendes starten (für Hauptraum-Airport)
 
  raop_play 10.20.40.11 /tmp/music.output.pcm
 
  raop_play 10.20.40.11 /tmp/music.output.pcm
Zeile 120: Zeile 120:
 
# Hörgenuss!
 
# Hörgenuss!
  
== Zukunft ==
+
=== Zukunft ===
 
# PulseAudio-Sink schreiben, das selbst einen raop_play-unterprozess startet (wie im Beispielprogramm aexcl_play)
 
# PulseAudio-Sink schreiben, das selbst einen raop_play-unterprozess startet (wie im Beispielprogramm aexcl_play)
 
# PulseAudio-Sink schreiben, das direkt zum AirPort streamt (über die raop_play-libraries ...)
 
# PulseAudio-Sink schreiben, das direkt zum AirPort streamt (über die raop_play-libraries ...)
 +
# Den PA-Rendevouz-Client erweitern, dass AirPorts auch erkannt werden
 
# ???
 
# ???
 
# Profit!
 
# Profit!

Version vom 9. November 2007, 14:21 Uhr

Itunes.with.AirTunes.on.UBUNTU

also hier ne kurze zusammenfassung:
ich habe mir heute fuer daheim auch ein airport express dingens
gekauft. leider besitze ich kein macos also musste ich nach ner andren 
lösung suchen.
da bei mir beide hier geposteten lösungen nicht funktioneren wollten habe
ich etwas andres gemacht.
ka ob es was zur sache tut aber ich fahre derzeit ubuntu feisty...(with x...fluxbox....)
ich habe kein quicktime stuff installed.
also hier ist so ungefaer was tat (hab nen nachmittag gepielt daher keine garantie)
->apt-get install wine 
damit habe ich wine installed
dannach habe ich mir mehrfach versucht mittels wine it....setup...usw von der airport cd zu installen.
das schlug immer fehl ;)
also bin ich dazu uebergegangen mir quicktime von der apple seite zu holen :P
da gibt es 2 die standart und die alternative allerdings bin ich mir nicht sicher welche ich installed habe
daher muss ich euch sagen ihr muesst das selber testen.
->wine quicktimesomething.exe
ging ohne nennenswerte probleme.
->wine itunes-setup.exe 
das hat nicht so toll geklappt, dachte ich zuerst aber nach einigen hängern usw hats dann doch hingehauen.
also nicht entmutigen lassen, nix killen sondern abwarten...sah aus als haette x nen paar haenger.
aber es funktionierte mit viel geduld. weiter gings fuer mich nach 
/home/naxxatoe/.wine/...drive_c/...Programme/itunes/ als ich dort angelangt war passierte:
->wine itunes.exe
und wieder sahs aus als wuerde der xserver verrecken, nach 2 mins startete der setup assistant von apple
und nach 5 mins sah ich itunes ;)
jetzt ohne nennenswerte darstellungsprobleme :P dann hab ich musik importiert und bei mir 
auf meinem airport express der nachdem ich ihn an einem windoof sys geconfiged hatte wolvespack hiess
wiedergegeben.
!!!!funktioniert!!!!
Fakt ist wer mit kleinen darstellungsfehlern leben kann kann itunes unter linux haben
so long.....Naxx


XMMS

without using apple software in an emulated windows in your ubuntu aka the church around the cross approach aka caca

vage erinnerung und bash_history tell me this:

sudo apt-get install libsamplerate0-dev libfltk1.1-dev libid3tag0-dev fluid
wget http://downloads.sourceforge.net/raop-play/raop_play-0.5.1.tar.gz?modtime=1134716006&big_mirror=0
tar -xzf raop_play-0.5.1.tar.gz
cd raop_play-0.5.1
./configure
make
sudo make install
cd drivers
make
sudo make install


--scripts yayayaya!--

load_airport_express_driver

#!/bin/sh
module=alsa_raoppcm
devnode=/tmp/pcmout
if ! grep "^$module" /proc/modules > /dev/null; then
    /sbin/modprobe alsa_raoppcm
fi
major=`sed -n -r "s/(^[0-9]+) pcmout/\\1/p" /proc/devices`
if [ -c $devnode ]; then
    rm -f $devnode;
fi
mknod $devnode c $major 0


start_airport_express

#!/bin/bash
sudo sh load_airport_express_driver
#raop_play airport /tmp/pcmout &
raop_play loungeradio /tmp/pcmout &


stop_airport_express

#!/bin/bash
killall -9 raop_play

usage

start xmms
preferences->output plugin-> alsa xyzblah
->Configure-> Audio Device-> select "ALSARAOPPCM"
mixer: alsa raoppcm (?)
use software mixer: yes (?)
ok,ok,ok
play music
shell: sudo sh start_airport_express

Alder, kauf mich macbuhk!!!1 --Scriptythekid 04:00, 22. Nov 2006 (CET)

Ausbaufähige Variante ohne Kernel-Treiber

Mit PulseAudio als Basistechnologie kann man "schön" (auch mit GUI und so) einzelne Streams auf den Airport legen. Leider immer noch mit Umwegen, aber das kann man ja verbessern :)

Fragen an Fin

PulseAudio-Config

  1. PulseAudio installieren (per synaptic, am besten alles was irgendwie geht nehmen :D) und das perfekte Setup einrichten.
  2. zusätzlich in der /etc/pulse/default.pa bei ### Load audio modules statically:
load-module module-pipe-sink format=s16le file="/tmp/music.output.pcm"

Hauptsächlich wichtig: s16le!

wie ihr euch denken könnt, wird dadurch der sound einfach in music.output.pcm (eine unix-pipe) versenkt. Nicht in eine Datei! -> kein Speicherplatz verbraucht.

Raop-Play

  1. raop_play installieren und folgendes starten (für Hauptraum-Airport)
raop_play 10.20.40.11 /tmp/music.output.pcm
  1. Irgendeinen Player starten und mittels PulseAudio-Tools den Stream auf den pipe-sink legen.
  2. Hörgenuss!

Zukunft

  1. PulseAudio-Sink schreiben, das selbst einen raop_play-unterprozess startet (wie im Beispielprogramm aexcl_play)
  2. PulseAudio-Sink schreiben, das direkt zum AirPort streamt (über die raop_play-libraries ...)
  3. Den PA-Rendevouz-Client erweitern, dass AirPorts auch erkannt werden
  4.  ???
  5. Profit!