Diskussion:Jukebox: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: bin mir nicht sicher, ob ich das so auf die Jukebox seite direkt stellen kann, deshalb erstmal hier: '''zen of python - why python programmers seem a bit happier than ...)
 
Zeile 15: Zeile 15:
  
 
''self, (object)''?! ich versteh's nicht. (und nein, ob ''end'' geschrieben ist oder nicht ist mir sowas von egal ;)) --[[Benutzer:Oneup|Oneup]] 09:09, 6. Feb. 2007 (CET)
 
''self, (object)''?! ich versteh's nicht. (und nein, ob ''end'' geschrieben ist oder nicht ist mir sowas von egal ;)) --[[Benutzer:Oneup|Oneup]] 09:09, 6. Feb. 2007 (CET)
 +
 +
---
 +
 +
''Ab drei Folien oder drei Strichen auf Flipchart bzw. Whiteboard ist man als qualifizierte(r) Vortragende(r) dabei. Wenn sich genug Leute finden, die Themen haben, dann sollten die Lectures an einem fixen Tag in fixen Perioden stattfinden.''
 +
: nay. jeder kann vortragen wann, wo und vor wievielen leuten er/sie will. jeder kann sich seinen zeitpunkt dafuer mit den leuten zusammen aussuchen die das interessiert. wenn sich was einpendelt, pendelt sich was ein - aber solang bitte nicht leute verwirren.

Version vom 6. Februar 2007, 13:31 Uhr

bin mir nicht sicher, ob ich das so auf die Jukebox seite direkt stellen kann, deshalb erstmal hier:

zen of python - why python programmers seem a bit happier than ruby programmers

class Foo(object):
    def __init__(self): 
        "foo".find("bar")

vs

class Foo
  def initialize
    "foo".include? "bar"
  end
end

self, (object)?! ich versteh's nicht. (und nein, ob end geschrieben ist oder nicht ist mir sowas von egal ;)) --Oneup 09:09, 6. Feb. 2007 (CET)

---

Ab drei Folien oder drei Strichen auf Flipchart bzw. Whiteboard ist man als qualifizierte(r) Vortragende(r) dabei. Wenn sich genug Leute finden, die Themen haben, dann sollten die Lectures an einem fixen Tag in fixen Perioden stattfinden.

nay. jeder kann vortragen wann, wo und vor wievielen leuten er/sie will. jeder kann sich seinen zeitpunkt dafuer mit den leuten zusammen aussuchen die das interessiert. wenn sich was einpendelt, pendelt sich was ein - aber solang bitte nicht leute verwirren.