Diskussion:Gemeinschaftsabendessen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als ein paar von uns am Wochenende auf den verlassenen Stadtbahnbögen zwischen Spittelau und Heiligenstadt entlangspaziert sind ist die Idee aufgekommen, die Gemeinschaftsabendessen auch immer wieder mal als Picknick an solchen ungewöhnlichen Orten zu machen, statt immer im Lab selbst. Also quasi xxxtreme urban picknicking!11 Aber im Ernst, ich stell mir das ganz nett vor (bis auf das Matekisten-Schleppen). Meinungen? --c3o 11:47, 8. Mai 2006 (CEST)

Wär gelegentlich dabei. Hat was von permanent breakfast. --Christoph 13:14, 8. Mai 2006 (CEST)

Weisst du schon wie wir auf die boegen raufkommen. Bin vor etwa 2 jahren die boegen die zwischen nussdorfer strasse und spittelau von der U6 abzweigen und dan parallel zum D verlaufen ziemlich lang entlanggegangen und hab aber beim besten willen keinen aufgang entdeckt. --Wizard23 00:41, 9. Mai 2006 (CEST)