Diskussion:2006-08-02 Jour Fixe: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
 
(2 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 6: Zeile 6:
 
#::::: "20 eur ist definitiv in diesem rahmen, und dadurch dass es nicht "auf kredit" mehr werden kann, ist das okay" da liegst du falsch. es gab in der Vergangenheit Diskussionen wo eben diese 20 € als zuviel angesehen werden; erinner dich an Freitag - da kam die Meldung "20 € ist viel fuer mein TG .."; mir geht es rein darum, das sich der Verein dahingehend absichert. Sprich - Eltern muessen unterschreiben und das Kind sponsoren. ohne Mitgliedbeitraege laeuft der Laden nicht. (P.S.: ich dachte auch das 20 € wenig sind. in ATS umgerechnet ist aber klar das es ein Brocken fuer einen Jugendlichen ist. ich hab um die 400 ATS TG gekriegt mit 16..) --[[Benutzer:Teemu|Teemu]] 11:57, 2. Aug 2006 (CEST)
 
#::::: "20 eur ist definitiv in diesem rahmen, und dadurch dass es nicht "auf kredit" mehr werden kann, ist das okay" da liegst du falsch. es gab in der Vergangenheit Diskussionen wo eben diese 20 € als zuviel angesehen werden; erinner dich an Freitag - da kam die Meldung "20 € ist viel fuer mein TG .."; mir geht es rein darum, das sich der Verein dahingehend absichert. Sprich - Eltern muessen unterschreiben und das Kind sponsoren. ohne Mitgliedbeitraege laeuft der Laden nicht. (P.S.: ich dachte auch das 20 € wenig sind. in ATS umgerechnet ist aber klar das es ein Brocken fuer einen Jugendlichen ist. ich hab um die 400 ATS TG gekriegt mit 16..) --[[Benutzer:Teemu|Teemu]] 11:57, 2. Aug 2006 (CEST)
 
#:::::: achtung, unterscheide zwischen "20 eur sind ok fuer ein taschengeld" und "20 eur sind zuviel fuer ein bestimmtes taschengeld". das ist wichtig: der verein macht nichts falsch wenn er nicht das ok der eltern einholt. das kind muss ja auch lernen wie es sein geld ausgibt, sonst waer die ganze tg aktion doch banane. ob der bub sich 20 eur wertkarte fuers hendl kauft oder einen monat metalab mitgliedschaft ...  
 
#:::::: achtung, unterscheide zwischen "20 eur sind ok fuer ein taschengeld" und "20 eur sind zuviel fuer ein bestimmtes taschengeld". das ist wichtig: der verein macht nichts falsch wenn er nicht das ok der eltern einholt. das kind muss ja auch lernen wie es sein geld ausgibt, sonst waer die ganze tg aktion doch banane. ob der bub sich 20 eur wertkarte fuers hendl kauft oder einen monat metalab mitgliedschaft ...  
 +
#::::::: seh ich ja genauso - das sollen sich die Kidz mit ihren eltern ausmachen. --[[Benutzer:Teemu|Teemu]] 12:23, 2. Aug 2006 (CEST)
 +
 
was ich eigentlich sagen will ist etwas anderes: es gibt so viele andere sachen womit sich der vorstand stressen sollte... echt jetz. man muss net krampfhaft staendig irgendeine haftungsdiskussion anzetteln, vor allem auf so "hoerensagen" sachen hinaus. --[[Benutzer:Philip|Philip]] 12:05, 2. Aug 2006 (CEST)
 
was ich eigentlich sagen will ist etwas anderes: es gibt so viele andere sachen womit sich der vorstand stressen sollte... echt jetz. man muss net krampfhaft staendig irgendeine haftungsdiskussion anzetteln, vor allem auf so "hoerensagen" sachen hinaus. --[[Benutzer:Philip|Philip]] 12:05, 2. Aug 2006 (CEST)
 +
:: ich hab nix angezettelt, ich hab was eingeworfen was ich als wichtig empfinde; Zitat "Wer trotzdem seinen Senf los werden muß, kann das natürlich tun... --Frank 02:31, 2. Aug 2006 (CEST)" - ich komm dem nach, wenns dir wurscht is - auch o.k.; aber dann behalte es fuer dich *kopfschuettel*. @hoerensagen: hatte schon vergessen das du experte fuer alles bist .. --[[Benutzer:Teemu|Teemu]] 12:23, 2. Aug 2006 (CEST)
 +
::: sorry fuers hoerensagen ;) (ich sollt echt drauf achten dass ich keine sachen schreib die ich net wortwoertlich meine) --[[Benutzer:Philip|Philip]] 12:29, 2. Aug 2006 (CEST)
 +
:::: bitte darum :) --[[Benutzer:Teemu|Teemu]] 12:30, 2. Aug 2006 (CEST)

Aktuelle Version vom 2. August 2006, 11:30 Uhr

  1. bitte beachten das Minderjährige nur bedingt Geschäftsfähig sind, somit die Mitgliedschaft im ML sowieso der Einwilligung der Eltern bedarf. Jugendschutz muss sowieso gewahrt bleiben - nur wer exekutiert das bei uns? --Teemu 09:46, 2. Aug 2006 (CEST)
    mag jetzt bitter klingen, aber die links die man zur unterstuetzung einer (schlichtweg falschen) aussage postet sollte man auch lesen, denn dann koennte man das posten der (schlichtweg falschen) aussage rechtzeitig verhindern ;)) - natürlich darf jedes kind selbstständig mitglied werden, da es seinen mitgliedsbeitrag im voraus bezahlt und damit kein schuld/kreditverhältnis (wie bei telephon, div. debitkarten etc) entwickeln kann und wir zudem auch kein jugendgefährdender verein sind. --Philip 10:43, 2. Aug 2006 (CEST)
    ahja, noch was. das obige von mir bezieht sich natuerlich auf geschaeftsfaehigkeitsding. wie es damit aussieht dass bei uns alkohol rumsteht (den das kind ja freilich nicht bekommt) oder dass wir dann den kindern (ohne elterlichen haftungsausschluss != bestätigung der mitgliedschaft durch einen elternteil, das eigentlich nur pekuniäre/mitgliedsbeitrageinklagbare vorteile für den verein bringt) nicht erlauben dürfen mit den richtig coolen sachen zu spielen, das steht auf nem anderen blatt.
    falsche aussage? du zahlst ueber dauerauftrag oder bankeinzug (letzteres is das tool-of-choice). dazu brauchste ein konto das die deckung aufweist. jemand ohne geld kann ergo kein mitglied werden, oder ist mir da was entgangen? --Teemu 11:38, 2. Aug 2006 (CEST)
    ein kind darf über sein taschengeld frei verfügen (dass die kleine geschaeftsfaehigkeit [zumindest auf wp] damit begruendet wird, wusste ich selber nicht, deswegen meinte ich, lies die links die du postest ;) - 20 eur ist definitiv in diesem rahmen, und dadurch dass es nicht "auf kredit" mehr werden kann, ist das okay --Philip 11:51, 2. Aug 2006 (CEST)
    "20 eur ist definitiv in diesem rahmen, und dadurch dass es nicht "auf kredit" mehr werden kann, ist das okay" da liegst du falsch. es gab in der Vergangenheit Diskussionen wo eben diese 20 € als zuviel angesehen werden; erinner dich an Freitag - da kam die Meldung "20 € ist viel fuer mein TG .."; mir geht es rein darum, das sich der Verein dahingehend absichert. Sprich - Eltern muessen unterschreiben und das Kind sponsoren. ohne Mitgliedbeitraege laeuft der Laden nicht. (P.S.: ich dachte auch das 20 € wenig sind. in ATS umgerechnet ist aber klar das es ein Brocken fuer einen Jugendlichen ist. ich hab um die 400 ATS TG gekriegt mit 16..) --Teemu 11:57, 2. Aug 2006 (CEST)
    achtung, unterscheide zwischen "20 eur sind ok fuer ein taschengeld" und "20 eur sind zuviel fuer ein bestimmtes taschengeld". das ist wichtig: der verein macht nichts falsch wenn er nicht das ok der eltern einholt. das kind muss ja auch lernen wie es sein geld ausgibt, sonst waer die ganze tg aktion doch banane. ob der bub sich 20 eur wertkarte fuers hendl kauft oder einen monat metalab mitgliedschaft ...
    seh ich ja genauso - das sollen sich die Kidz mit ihren eltern ausmachen. --Teemu 12:23, 2. Aug 2006 (CEST)

was ich eigentlich sagen will ist etwas anderes: es gibt so viele andere sachen womit sich der vorstand stressen sollte... echt jetz. man muss net krampfhaft staendig irgendeine haftungsdiskussion anzetteln, vor allem auf so "hoerensagen" sachen hinaus. --Philip 12:05, 2. Aug 2006 (CEST)

ich hab nix angezettelt, ich hab was eingeworfen was ich als wichtig empfinde; Zitat "Wer trotzdem seinen Senf los werden muß, kann das natürlich tun... --Frank 02:31, 2. Aug 2006 (CEST)" - ich komm dem nach, wenns dir wurscht is - auch o.k.; aber dann behalte es fuer dich *kopfschuettel*. @hoerensagen: hatte schon vergessen das du experte fuer alles bist .. --Teemu 12:23, 2. Aug 2006 (CEST)
sorry fuers hoerensagen ;) (ich sollt echt drauf achten dass ich keine sachen schreib die ich net wortwoertlich meine) --Philip 12:29, 2. Aug 2006 (CEST)
bitte darum :) --Teemu 12:30, 2. Aug 2006 (CEST)