Das Metalab und COVID-19 (Coronavirus): Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Generelle Infos wie sie auf den Mailinglisten zu lesen waren.)
 
(Illustration)
Zeile 1: Zeile 1:
Als erstes: Don't panic! [0]
+
Als erstes: Don't panic! [https://en.wikipedia.org/wiki/The_Hitchhiker%27s_Guide_to_the_Galaxy]
  
 
Im Bezug auf die Maßnahmen der Bundesregierung aufgrund des COVID-19 (Coronavirus) möchte [[User:ripper|ripper]] im Namen des Vorstands bekanntgeben, inwiefern wir davon betroffen sind.
 
Im Bezug auf die Maßnahmen der Bundesregierung aufgrund des COVID-19 (Coronavirus) möchte [[User:ripper|ripper]] im Namen des Vorstands bekanntgeben, inwiefern wir davon betroffen sind.
  
Das Metalab wird weiterhin regulär offen sein (Also wann auch immer Leute mit Schlüssel vor Ort sind ;) und derzeit sehen wir von unserer Seite keinen Grund Veranstaltungen im Metalab abzusagen, da wir jedenfalls unter der Grenze von 100 Personen für Indoor-Veranstaltungen sind. Wenn ihr in den nächsten Wochen Events im Metalab veranstaltet bitte ich euch trotzdem darüber nachzudenken, ob ihr diese Veranstaltung nicht verschieben, online abhalten oder absagen wollt. Dazu sind eventuell die Hinweise zur Risikobewertung von Großveranstaltungen des Sozialministeriums hilfreich [1].
+
[[Bild:Ppidemiology-flatten-the-curve.gif|thumb|Ziel der Hygienemaßnahmen ist nicht das aufhalten der Ausbreitung sondern die Verzögerung um ständig ausreichende Versorgungskapazitäten zu besitzen. [https://thespinoff.co.nz/society/09-03-2020/the-three-phases-of-covid-19-and-how-we-can-make-it-manageable/ Hier ein Blogpost der dies im Detail aufarbeitet.]]]Das Metalab wird weiterhin regulär offen sein (Also wann auch immer Leute mit Schlüssel vor Ort sind ;) und derzeit sehen wir von unserer Seite keinen Grund Veranstaltungen im Metalab abzusagen, da wir jedenfalls unter der Grenze von 100 Personen für Indoor-Veranstaltungen sind. Wenn ihr in den nächsten Wochen Events im Metalab veranstaltet bitte ich euch trotzdem darüber nachzudenken, ob ihr diese Veranstaltung nicht verschieben, online abhalten oder absagen wollt. Dazu sind eventuell die Hinweise zur Risikobewertung von Großveranstaltungen des Sozialministeriums hilfreich [https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Empfehlungen-Gro%C3%9Fveranstaltungen.html].
  
Solltet ihr unlängst in eine Region gereist sein, welche als Risikoregion für COVID-19 gilt, bitte ich euch derzeit das Metalab nicht aufzusuchen und die Hinweise des Sozialministeriums zu beachten [2].
+
Solltet ihr unlängst in eine Region gereist sein, welche als Risikoregion für COVID-19 gilt, bitte ich euch derzeit das Metalab nicht aufzusuchen und die Hinweise des Sozialministeriums zu beachten [https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Haeufig-gestellte-Fragen/Coronavirus---Haeufig-gestellte-Fragen---Reisen.html].
  
 
Zusätzlich möchte ich ein paar grundlegende Hinweise zu Hygiene in gemeinschaftlich genutzten Orten anbringen. Eigentlich sollten wir diese ohnhehin immer beachten, damit wir nicht zum Inkubator für Grippe und Co. werden.
 
Zusätzlich möchte ich ein paar grundlegende Hinweise zu Hygiene in gemeinschaftlich genutzten Orten anbringen. Eigentlich sollten wir diese ohnhehin immer beachten, damit wir nicht zum Inkubator für Grippe und Co. werden.
Zeile 14: Zeile 14:
  
 
Ganz allgemein: Wenn ihr euch unwohl oder krank fühlt bleibt besser zu Hause. Auch andere Krankheitserreger profitieren ansonsten vom regen Austausch mit anderen Menschen im Metalab.
 
Ganz allgemein: Wenn ihr euch unwohl oder krank fühlt bleibt besser zu Hause. Auch andere Krankheitserreger profitieren ansonsten vom regen Austausch mit anderen Menschen im Metalab.
 
[0] https://en.wikipedia.org/wiki/The_Hitchhiker%27s_Guide_to_the_Galaxy
 
 
[1] https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Empfehlungen-Gro%C3%9Fveranstaltungen.html
 
 
[2] https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus---Haeufig-gestellte-Fragen/Coronavirus---Haeufig-gestellte-Fragen---Reisen.html
 

Version vom 12. März 2020, 03:25 Uhr

Als erstes: Don't panic! [1]

Im Bezug auf die Maßnahmen der Bundesregierung aufgrund des COVID-19 (Coronavirus) möchte ripper im Namen des Vorstands bekanntgeben, inwiefern wir davon betroffen sind.

Ziel der Hygienemaßnahmen ist nicht das aufhalten der Ausbreitung sondern die Verzögerung um ständig ausreichende Versorgungskapazitäten zu besitzen. Hier ein Blogpost der dies im Detail aufarbeitet.
Das Metalab wird weiterhin regulär offen sein (Also wann auch immer Leute mit Schlüssel vor Ort sind ;) und derzeit sehen wir von unserer Seite keinen Grund Veranstaltungen im Metalab abzusagen, da wir jedenfalls unter der Grenze von 100 Personen für Indoor-Veranstaltungen sind. Wenn ihr in den nächsten Wochen Events im Metalab veranstaltet bitte ich euch trotzdem darüber nachzudenken, ob ihr diese Veranstaltung nicht verschieben, online abhalten oder absagen wollt. Dazu sind eventuell die Hinweise zur Risikobewertung von Großveranstaltungen des Sozialministeriums hilfreich [2].

Solltet ihr unlängst in eine Region gereist sein, welche als Risikoregion für COVID-19 gilt, bitte ich euch derzeit das Metalab nicht aufzusuchen und die Hinweise des Sozialministeriums zu beachten [3].

Zusätzlich möchte ich ein paar grundlegende Hinweise zu Hygiene in gemeinschaftlich genutzten Orten anbringen. Eigentlich sollten wir diese ohnhehin immer beachten, damit wir nicht zum Inkubator für Grippe und Co. werden.

  • Bitte wascht eure Hände, zumindest wenn ihr das Lab gerade betreten habt. Ca. 30s mit handelsüblicher Seife reichen vollkommen aus.
  • Beim Husten und Niesen versucht das bitte in die Armbeuge und nicht auf eure Hände oder gar in den Raum zu richten.
  • Bitte vermeidet Körperkontakt nach Möglichkeit, dazu zählt Umarmen, Hände schütteln oder auch Kuscheln ;).

Ganz allgemein: Wenn ihr euch unwohl oder krank fühlt bleibt besser zu Hause. Auch andere Krankheitserreger profitieren ansonsten vom regen Austausch mit anderen Menschen im Metalab.