CGSG/Archiv

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
< CGSG
Version vom 2. April 2008, 23:19 Uhr von Kyrah (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vergangene Jours Fixes

13. 2. 2008

Zum Einstieg programmieren wir hübsche Visualisierungen, jeder nach seinem Können und gewünschtem Zeitaufwand. kyrah kümmert sich um ein Framework, damit wir unsere Projekte z.B. bei Parties herzeigen können und auch der Autor sichtbar wird und so zu verdientem Ruhm kommt :)

Den Code der einzelnen Projekte kann man auf den Metalab Subversion-Server laden. Für die Accounts wenden wir uns an Wizard23.

Eine Mailingliste wurde angelegt. Jeder, der bei CGSG mitmachen mag, kann sich subscriben und wir können einander dort Code zeigen, Fragen stellen, diskutieren etc. Man braucht nicht Metalab-Mitglied zu sein um mitzumachen, jeder ist willkommen!

Für eine Linksammlung gibt es außerdem eine Unterseite zu dieser Seite.

5. 3. 2008

Unser Held Max hatte bereits extrem feine Effekte zu zeigen - siehe svn.

kyrah hat wenig bis nichts weitergebracht am Effekte-Framework, gelobt aber Besserung. ;-)

Christoph und sein Kollege (dessen Namen ich schmählicherweise vergessen habe) zeigten, was VVVV so drauf hat... beeindruckend. (Gibt's aber leider nur für Windows/DirectX.)

Wer noch nicht auf der Mailingliste steht: Bitte tragt euch ein!

Nächstes Treffen: 19.3.

Persönliche Anmerkung von kyrah: War ein geniales Treffen, genauso hatte ich mir das erhofft! Lebhafte Diskussion, coole Demos, viele neue Ideen.... und danach gemeinsames Hacken und Herumbasteln. Danke an alle, die mit dabei waren!

19. 3. 2008

Die Spaßgruppe hat jetzt ein gemeinsames SVN-Verzeichnis.

Frank arbeitet an Kamerapfaden.

Max bastelt an wilden Escher-Visualisierungen.

Marius hat eine erste Version der FFT laufen und hat ausserdem einige einfache aber recht spacige Effekte gebaut.

Wir diskutierten über das Framework: Die ursprünglich von kyrah vorgeschlagene Idee, einzelne Effekte als Plugins zu laden und vordefinierte Callbacks aufzurufen ist doch nicht so gut:

  • Callbacks implementieren zu müssen ist zu einschränkend
  • Effekte müssten als Shared Objects kompiliert werden, was die Entwicklung schwieriger macht
  • OpenGL-Einstellungen (auch ungewollte) würden zwischen Effekten weitergegeben

Stattdessen wird die gemeinsame Funktionalität (Fullscreen-Setup, Events, sonstiges) als Bibliothek zur Verfügung gestellt werden.

Nächstes Treffen: 2.4.

2.4. 2008

Marius zeigt fette Shader-Effekte und wird freiwillig dafür gemeldet, dazu einmal einen Workshop zu machen. Damit dieser Sinn macht, ist allerdings auch noch etwas Vorbereitung nötig. Stay tuned...

Max verblüfft uns mit dem neuesten Stand seiner Escher-Visualisierung.

Stefan verspricht Microsoft Visual Studio Solutions. (Yay!)

Frank hat eine Klasse für Quaternionen geschrieben, ich [kyrah] bin allerdings bei seiner Erklärung nach ein paar Worten ausgestiegen. (Frank, fühle Dich frei, hier zu ergänzen! ;))

Wir diskutierten darüber, dass es Sinn macht, "Mini-Workshops" in den Jours Fixes zu machen, z.B. zu VBOs, Blending, Point-Rendering,... Eine Wunschliste dafür findet sich (demnächst) im Wiki - bitte Vorschläge eintragen! Nächstes Mal geht's los mit ein bisschen Info zu VBOs (und Vertex Arrays und Displaylisten... und wann was Sinn macht).

Es herrscht allgemeiner Konsens darüber, dass das [d]vision Demoscene Event eine geile Sache ist und wir die Gelegenheit nutzen sollten, von den Demo-Leuten was zu lernen, uns Inspiration zu holen, etc. Wie wann wo müssen wir noch rausfinden.

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen... wenn doch, bitte ergänzen! :)

Nächstes Treffen: 16.4.