CCalps Salon: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(init)
 
(wtf)
 
(Eine dazwischenliegende Version des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
== TBA ==
+
== 5th CC alps Salon ==
  
 +
<br />
 
* Mi '''12.12.2012''', ab '''19:00''' in der Bibliothek [[Lage|im Metalab]]
 
* Mi '''12.12.2012''', ab '''19:00''' in der Bibliothek [[Lage|im Metalab]]
  
* http://wiki.creativecommons.org/Alps_Salon ff.
+
 
* Kontakt: [[User:Pk|PK]]
+
Wir setzen die Diskussion zur "Festplattenabgabe" fort: Läßt sich die Leerkassettenvergütung aus dem analogen Zeitalter ohne Anpassungen ins digitale Zeitalter fortführen? Welche Auswirkungen werden zukünftige privatrechlichen Lizensierungsmodelle auf das "Recht auf Privatkopie" haben? Brauchen wir weiterhin ein Recht auf die Privatkopie? Wenn ja, was soll es umfassen und wer soll wie kompensiert werden? Wie lassen sich die Überlegungen zur Einführung einer "Haushaltsabgabe" anstelle der bisherigen GIS-Gebühr und die einer Abgabe auf Internet-Anschlüsse damit vereinbaren oder gar kombinieren?
 +
 
 +
Notizen zur bisherigen Diskussion finden sich auf http://board.net/p/CCsalon. Darüberhinaus erwarten wir einen Input zum Richtlinienentwurf der Europäischen Kommission zur Reorganisation der Verwertungsgesellschaften sowie zum Konzept des Collective Licensing.
 +
 
 +
 
 +
Mehr: http://wiki.creativecommons.org/Austria
 +
 
 +
 
 +
* Metalab-Kontakt: [[User:Pk|PK]]
  
  

Aktuelle Version vom 28. November 2012, 18:56 Uhr

5th CC alps Salon


  • Mi 12.12.2012, ab 19:00 in der Bibliothek im Metalab


Wir setzen die Diskussion zur "Festplattenabgabe" fort: Läßt sich die Leerkassettenvergütung aus dem analogen Zeitalter ohne Anpassungen ins digitale Zeitalter fortführen? Welche Auswirkungen werden zukünftige privatrechlichen Lizensierungsmodelle auf das "Recht auf Privatkopie" haben? Brauchen wir weiterhin ein Recht auf die Privatkopie? Wenn ja, was soll es umfassen und wer soll wie kompensiert werden? Wie lassen sich die Überlegungen zur Einführung einer "Haushaltsabgabe" anstelle der bisherigen GIS-Gebühr und die einer Abgabe auf Internet-Anschlüsse damit vereinbaren oder gar kombinieren?

Notizen zur bisherigen Diskussion finden sich auf http://board.net/p/CCsalon. Darüberhinaus erwarten wir einen Input zum Richtlinienentwurf der Europäischen Kommission zur Reorganisation der Verwertungsgesellschaften sowie zum Konzept des Collective Licensing.


Mehr: http://wiki.creativecommons.org/Austria


  • Metalab-Kontakt: PK