Big Brother Awards 2008

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Version vom 22. Juli 2010, 14:54 Uhr von Ra (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ueberwachungslawine.gif


Noch immer notwendig: Bereits zum zehnten Mal findet am Vorabend des Nationalfeiertages (Sa., 25.10.) die alljährliche Verleihung der Big Brother Awards im Rabenhof Theater statt.

Der Big Brother Award wird an jene Personen, Institutionen, Behörden und Firmen vergeben, die sich im Feld der Überwachung, Kontrolle und Bevormundung ganz besonders verdient gemacht haben. Die Gewinner bekommen einen Preis und einen Platz in der Hall of Shame, so wie ihre Vorgänger aus den letzten neun Jahren.

Die Liste der Nominierten 2008 ist veröffentlicht, die Gewinner werden in der berüchtigen Gala bei freiem Eintritt gekürt und 'gewürdigt'. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19:00. Bis Donnerstag Mitternacht kann man sich diesmal Zählkarten vorreservieren und bis Sa. 25.10., 12 Uhr sich noch bei der jurylosen Volkswahl beteiligen.