Bibliothek neu

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bibliothek neu

Die Bibliothek wird wieder hübsch gemacht, um wieder ein gemütlicher, ruhiger Arbeitsraum zu werden. Auf dieser Seite ist der Plan dafür zu finden. Das Projektplanungskomitee setzt sich aus ripper und Dr. Luto zusammen.

Zeit- und Arbeitsplan

Wie in jedem Projekt, ist auch in diesem Fall der Plan nach dem ersten Tag obsolet geworden, da modriger Fußbodenunterbau aufgekommen ist und der gesamte Unterbau als Folge dessen entfernt werden musste. Zusätzlich hat sich die Wand zur Küche leicht geneigt und wird daher mit einer Trockenbauwand stabilisiert. Je nach statischen Anforderungen wird daher entweder ein Fußboden mit Estrich gegossen oder wieder ein Aufbau mit Holz gemacht. Die Zielhöhe des Fertigen Bodens ist die Türschwelle zwischen Bibliothek und Hauptraum.

Nachfolgend ein Versuch das ganze Renovierungsprojekt auf einzelne Arbeitspakete aufzuteilen:

Arbeitspaket Tätigkeit Fortschritt Ende
Ausräumen 100% 2019-02-16
Bibliothek ausräumen 100% 2019-02-11
Boden entfernen und entsorgen 100% 2019-02-16
Zwischenwand Küche 100% 2019-02-20
Festlegen Neuaufbau vs. Stabilisierung mittels Trockenbau 100% 2019-02-17
Materialeinkauf und Rohbau Wand 100% 2019-02-20
Unterbau Boden 100% 2019-05-14
Bodenaufbau festlegen
Festlegen welche Art von Boden in die Bibliothek kommt, Fließestrich vs. Trockenaufbau, selbermachen vs. Dienstleistung, einbeziehen der Statik; evtl. Fußbodensteckdose Einplanen siehe OBO Bodensteckdosen
100% 2019-05-??
Unterbau durchführen
Selbst machen oder bei Dienstleistung unterstützen
100% 2019-05-14
Ausmalen 100% 2019-12-09
Material einkaufen
Spachtelmasse, Wandfarbe, Haftgrund, Abdeckmaterial einkaufen
100% 2019-11-30
Wände Verspachteln
Löcher in Putz und Decke mit geeigneter Masse verschließen, Trockenbauwand verspachteln und verschleifen.
100% 2019-11-26
Decke tapezieren
Gute Buchseiten mit Kleister auf der Decke anbringen.
100% 2019-11-03
Abkleben
Alles, was nicht ausgemalt wird abkleben, auch den Fußbodenrohbau
100% 2019-11-30
Ausmalen
Vor dem Ausmalen Putz und Trockenbau mit geeignetem Haftgrund behandeln und trocknen lassen. Nach dem Ausmalen das Malerband entfernen.
100% 2019-12-09
Boden verlegen 100% 2020-07-01
Bodenmaterial besorgen
Bodenmaterial Einkaufen, restliche Menge für Scannerkammerl nachkaufen
100% 2019-12-20
Boden verlegen
Laminat auf einer Lage Trittschalldämmung verlegen, bis unter die Wandverkleidungen. Sockelleisten anbringen, Fugen zumachen.
100% 2020-07-01
Regalwand 60%
Planung Regal und Einkauf
Aufbau des Regals festlegen, Türmechanismus
90%
Regal aufbauen
Regal laut Plan in rippers Kopf aufbauen; Wichtig: Oben an Wand montieren!
90%
Geheimtür ins Regal einbauen
Schwenkbare Regaltür mit Kugellagern oben und unten sowie Stahlrahmen aufbauen
10%
Verkabelung 75%
Verkabelungsplan
Plan von Reprocess/Verkabelung für die Bibliothek reaktivieren, ggf. anpassen. Preisabschätzung
100% 2020-05-16
Material einkaufen
Laut Plan Kabel, Steckdosen, Brüstungskanäle, etc. einkaufen. Verschnitt einplanen!
100% 2020-06-03
Vorbereitung Verkabelung
Kabel- und Brüstungskanäle montieren
100% 2020-05-21
Verkabeln
Laut Plan alle Kabel einziehen und anschließen.
90%
Licht installieren
Entscheidung für ein Lichtsystem und dessen Installation
10%
Testen
Die ganze Installation überprüfen und ans Netz anschließen; Netzwerk testen
90%
Einräumen 0%
Bibliothek einräumen
Nicht alles was vorher in der Bibliothek war muss dorthin zurück. Aussortieren, ggf. nicht mehr benötigte Sachen/Bücher verschenken/wegwerfen.
0%
Eröffnung 0%
Galadinner
Feierliche Eröffnung der Bibliothek.
0%

Legende:

Fortschritt 0 10 25 40 50 60 75 90 100%
Farben 0% 10% 25% 40% 50% 60% 75% 90% 100%

Budget

Laut Beschluss vom 2018-11-14_Jour_Fixe gibt es ein Budget von insgesamt 1800€ für den Umbau.

Ausmalen

Mit 2 Schichten an Wandfarbe sind max. 100€ an weißer Farbe notwendig: Produktvorschlag
Für Ausbesserungsarbeiten an Wänden wird auch noch Reparaturmörtel um 7€ benötigt.
Budget: 150€

Boden neu

Der Boden ist an einigen Stellen schon stärker abgenutzt und würde sich anbieten bei der Gelegenheit neu gemacht zu werden.

https://www.hornbach.at/shop/Laminat-Skandor-8-0-Explore-Hickory-37480SF/8361170/artikel.html ?

  • max. 100€ Sockelleiste
  • Budget: 900€

Regalwand

Geplant ist eine 50cm Tiefe (Bücher-)Regalwand mit einer versteckten Tür ins 3D-Druckerkammerl. Bilder zur Inspiration liefert DuckDuckGo. Die soll grundsätzlich alle aktuellen Regale und Kästen mit Ausnahme des Vorstandsschranks ersetzen. Dafür gibt es 3 Optionen:

  • IKEA-Hack mit IVAR-Regalen:
8 Steitenteile mit Tiefe 50cm: 150€
30 Regalböden 83cm breit: 270€
Zeug für die Regaltür: 150€
Kleinzeug: 100€
--> Budgetvorschlag: 600€
  • Eigenbau aus 3schicht Leimholzplatten:
8 Stück Schalungsplatten 250x50cm mit 27mm Dicke: 180€
16m2 3schichtleimplatten Fichte mit 19mm Dicke: 300€
Zeug für die Regaltür: 150€
Kleinzeug: 100€
Budget: 750€
  • Kein Regal, alles bleibt beim Alten und wir können uns weiter herumärgern  :P

Beleuchtung

  • Indirekte LED-Beleuchtung entlang der 2 Balken auf der Decke, WW + CW
  • Balkenlänge 5,5m; 2 Strips (WW + CW) pro Balkenseite --> 44m LED-Strip --> 100€
  • U-Profil aus Dibond zuschnitt 200x2750 für selbst Biegen --> 45 - 60€/Stk. --> 180 - 240€
  • Befestigung mit Neodym-Magneten auf den Stahlträgern --> 50€??
  • Netzteile: 160€
  • Budgetvorschlag: 550€

Blinkenwall fertigmachen

Nur minimales Budget für Kleinzeug notwendig, geschieht ohnehin bald(TM)

Licht

Laut diesem Lumen Rechner brauchen wir ~8.000 Lumen für den Raum.

Klassisches Licht (luto)

Eine klassische Leuchte mit über Strom dimmbaren nicht-smart LED-Glühbirnen. Die Strahler sind einzeln ausrichtbar und sollten großteils über Wände/Decke reflektieren, um ein angenehm indirektes Licht zu erzeugen. Gedimmt wird über einen klassischen Wandschalter. Wenn gewünscht, können wir die beiden Leuchten getrennt an zwei Dimmer anschließen.

Insgesamt: 281€, 12.168 Lumen.

Klassisches Licht (ripper)

Hängende Stangen in den Bögen, an denen Lampen klemmen. Die Lampen leuchten an die Wand, in die Decke und in den Raum um gleichmäßig auszuleuchten.

Insgesamt: 4 Leuchten/Stange: 436€, 9.672 Lumen.

Alternativ: 5 Leuchten/Stange: 502€, 12090 Lumen.

TRÅDFRI

Wir hängen vier große LED Panels von IKEA von der Decke. Damit können wir dimmbares, kaltes und warmes Weiß machen. Zur schickeren Beleuchtung für Kino- und Party-Modus kommt auf jedes Panel oben eine RGB-Leuchte, die über die Decke rot/grün/blaues Licht abstrahlt. Angeschlossen werden alle über Kabelkanäle von der Kabeltrasse aus. Sicherung über den Bib-Sicherungskasten.

Obwohl das Smart-Leuchten sind, gehen sie an, sobald sie Strom bekommen. Wir können sie also über normale Lichtschalter steuern, wenn das notwendig ist.

Material

Leuchten

Steuerung

  • 2x Schalter/Dimmer, 15€ TRÅDFRI Dimmer
  • initial ohne Gateway. Wenn wir später mehr davon einsetzen, ist das aber locker erweiterbar.

Meta

  • Kabel, 3x 1.5² Litzen, 17.50m plus Verschnitt, ~19€ für 50m, vermutlich aus dem Bestand, sonst Mantelleitung 50m
    • 1x 4m Kabel in der Trasse
    • 2x 4.5m zu den Lampen
    • 1x 0.5m in der Trasse
    • 2x 2m zum Lichtschalter
  • 4x Lampenfassung, 5.8€ + 3€ Lampefassung E27
  • 9m Kabelkanal dunkel, ~10€, Kabelkanal 15 mm x 15 mm Anthrazit
  • 10m Drahtseil, 16€, Drahtseil
  • ~32 Drahtklemmen, 12€, Klemmen
  • 4x Verteilerdosen, aus dem Bestand
  • eine Hand voll WAGO-Klemmen, aus dem Bestand

Personal

  • luto
  • prikle

Zusammenfassung

Insgesamt: 11.200 Lumen, 687€. Budget 737€ (+50€), falls wir Kleinkrams vergessen haben. Vermutlich bleiben wir mit besseren Händlern und Resteverwertung aber unter 687€.

Vorteile

  • triviale Nachbeschaffung, wenn etwas kaputt ist oder mehr her soll
  • unabhängig vom Hersteller, ist mit Hue und anderer Hardware kompatibel
  • hängt im Gegensatz zu z.B. art-net nicht direkt im WLAN
  • einfache Handhabung
    • super hackbare APIs: große online Community, Integration in diverse OpenHUB o.A. gibt es fertig, ...
    • kommen fix fertig daher
    • keine spezielle Hardware, Software oder Verkabelung zum Basisbetrieb inkl. Smart notwendig, fressen direkt 230V
    • Strom an, Licht an. Kann man auch ohne jeden Kontroller wie normales Licht betreiben.

Nachteile

  • Der Funkstandard hat kaputte Security, aber unsere Lichtsteuerung hängt eh in einem offenen WLAN. für uns also egal.
  • IKEA Panele sind vergleichsweise teuer, IKEA Birnen wären billiger. Panele passen aber 100 mal besser in die Bib.

DALI-Bus LED-Module Human Centric Lightning

Wir hängen 2 LED Balken für professionelle Beleuchtung mit Magneten an die Stahlträger in der Decke. Diese sind in der Helligkeit (1-100%) und Lichtfarbe (1.800K bis 16.000K) einstellbar und ermöglichen damit eine Anpassung der Beleuchtung an alle Nutzungsszenarien der Bibliothek. Von kuschlig bis Sweatshop und einem Abstecher nach Bunt ist alles drin. Die DALI-Controller können so konfiguriert werden, dass sie beim Einschalten einen Standardhelligkeitswert annehmen. Einfach einschalten und brauchbares Licht haben ist so auch machbar.


Prospekt zu den LEDs

Material

Die Beleuchtung wird mit folgenden Modulen aufgebaut (Siehe Produktkatalog)

Leuchten

  • 2 LED-Module PI-LED Line HD 2277mm Standard 8 / 51,2W / DALI DT8 / CWS / Z22-W / 700 mittels magnetclips auf die Stahlträger der Decke geklemmt inkl. Netzteile um ca. 230€ ==> 460€

Steuerung

Die Steuerung soll zweigeteilt erfolgen:

Grundsteuerung
  • Herstellung der grundlegenden Steuerung
  • Funktioniert auch bei Ausfall der Advanced Steuerung
  • Einsatz von konventionellen Komponenten
  • Versorgung durch das Dali Bussystem
  • Steuerung erfolgt durch Taster die an ein DALI Koppelgerät angeschlossen werden (frei konfigurierbar)
  • Optional kommen zwei Bewegungsmelder zum Einsatz, die auch geringe Bewegugen beim Sitzen erkennen und automatisch die vorgegebene Helligkeit regeln.
Funktionen Taster ohne Bewegungsmelder

Taster bei der Tür Richtung Hauptraum
(Taster kurz / lang gedrückt)

  1. Ein / Aus
  2. Heller / Dunkler
  3. Farbtemperatur kälter / wärmer
  4. Szene 1 / Szene 2

Taster beim Scannerkammerl

  1. Ein / Aus
  2. Präsentationslicht - beim Beamer schwach hell / beim Beamer aus
  3. Szene 3 / Szene 4
  4. Szene 5 / Szene 6
Funktionen Taster mit Bewegungsmelder

Der Bewegungsmelder erkennt "normale" Bewegungen im Umreis von ca. 4 Metern und "Bürotätigkeit" (slight motion) im Umkreis von ca. 1,5m. Daher sind 2 über den Dali Bus gekoppelte Bewegungsmelder angedacht (fast) alle sitzenden Tätikeiten erkennen zu können.

Sobald eine Bewegung erkannt wird regelt der Bewegungsmelder die Helligkeit automatisch auf den eingestellten Wert. Alternativ kann die Bewegung auch über einen Tastendruck "simuliert" werden

Wird über die eingestellte Zeit keine Bewegung mehr erkannt, wird das Licht für eine bestimmte Zeit abgeschwächt um für die Benutzer ein Wiedereinschalten zu ermöglichen.

Für (Beamer) Präsentationen, etc. kann der Bewegungsmelder ausgeschaltet werden.

Taster bei der Tür Richtung Hauptraum
(Taster kurz / lang gedrückt)

  1. Bewegung simulation (Bewegung an) mit Helligkeit 1 / Helligkeit 2
  2. Ein / Aus
  3. Helligkeit 3 / Helligkeit 4
  4. Szene 1 / Szene 2 (Bewegung aus)

Taster beim Scannerkammerl

  1. Bewegung simulation (Bewegung an) mit Helligkeit 1 / Helligkeit 2
  2. Präsentationslicht (Bewegeung aus) - beim Beamer schwach hell / beim Beamer aus
  3. Szene 3 / Szene 4 (Bewegeung aus)
  4. Szene 5 / Szene 6 (Bewegeung aus)
Advanced Steuerung
  • Eingenbau / Spielwiese
  • eigene Stromversorgung
  • Pi mit 7" Touchscreen
  • Anbindung an DALI mit Ledwarrior LW14-01MOD I2C Modul
  • Auswahl der Farbtemperatur bzw. Farbe, Helligkeit, Abruf von Szenen
  • Grundsystem bereits implementiert, Anpassungen notwendig
Komponenten

Grundsteuerung:

  • 2 DALI Tastkoppler Lunatone MC+ 4 Eingänge 41€ => 82€
  • 2 Taster einfach, 4 Tester 2-fach ca. 60€
  • 1 DALI Netzteil für Busstromversorgung Meanwell DKP04R 35€
  • optional 2 Bewegungsmelder mit Helligkeitssensor Lunatone Dali CS Office 80€ => 160€

Advanced Steuerung:

  • Pi 3 mit 7" Display und Metallhalterung (bereits vorhanden)
  • I2C Dali Ledwarrior LW14-01MOD Modul ca. 20€

Kabel & Montagematerial

  • 3x1,5mm² Kabel aus dem Bestand
  • Kabelkanal für die Zuleitung zu den LED-Balken (bei OBI) - 4,50€
  • Magnete für die Montage des Kabelkanals (aus dem Fundus, sonst ca. 10€ bei zB Supermagnete.de)
  • 12 Magnetclips 0° für die LED-Balken - ca. 100€

Zusammenfassung

Insgesamt: 11.060 Lumen, Budget 820€ (Summe 761,5€ + ca. 50€ für übersehenes Kleinzeug) in der Variante mit Bewergungsmelder Budget: 970€

Vorteile

  • Super einfache Montage, kein Anbohren der Deckenkunst notwendig
  • Extrem Hoher Farbwiedergabewert; CRI >90
  • Farbtemperatur von 1.800K bis 16.000K einstellbar + Farbiges Licht
  • Dimmbar 1-100% (Camera Ready)
  • Dali ist Herstellerunabhängig, Leuchten und Steuerung können getrennt erweitert/getauscht werden
  • Broadcast, Gruppen und Ansteuerung einzelner Leuchten möglich
  • Konfigruation des Verhaltens beim Einschalten, bei Busfehlern; max. und min. Helligkeit, etc. in jeder Leuchte möglich
  • Kabelgebundene Ansteuerung, eigenes Bussystem, kein Herumfunken
  • Hohe Effizienz 107lm/W
  • Hohe Lebensdauer 50.000h (L80B10)

Nachteile

  • Kaum DALI open source Projekte (kann sich ja noch ändern :-))
  • Konfigurationsgerät notwendig (sja hat eines)
  • Konventionelle Steuergeräte mit Touch, etc. relativ teuer

Regaltür (Dimensionierung)

Im Bücherregal ist die Tür ins Scannerkammerl integriert, nachfolgend die Auslegung für die Drehlager dieser Tür.
Die Tür hat eine Breite von ca. 1,2m bei einer Höhe von 2,35m und 30cm Tiefe. Bücher (Papier) haben laut Wikipedia eine Dichte von ca. 800kg/m³. Bei maximaler Füllung (Annahme: 100% Füllgrad) wiegt die Tür 675kg und hat damit eine Gewichtsgraft von ca. 6,7kN. Diese Last muss von 2 Kugellagern oben und unten getragen werden, daher wurden diese Werte in den Lagerrechner von SKF eingeworfen.

Lagerrechner Bibliothek Tuer 1.png Lagerrechner Bibliothek Tuer 2.png

Ergebnisse:
Lagerrechner Bibliothek Tuer Ergebnisse.png

Gewählte Lager:

Audio

Momentan gibt es noch keine genauen Plaene, wie mit Audio verfahren werden soll. Die grobe Idee ist, dass zwei Boxen in zwei Ecken montiert werden, die dann ueber einen Verstaerker im 19"-Netzwerkschrank versorgt werden.

Das HDMI-Transportsystem hat grundsaetzlich einen Audio-Ausgang, ueber den man aus dem HDMI-Strom die dafuer notwendigen Daten extrahieren kann.

anlumo schlaegt vor, den VPA1000 zu kaufen. Dieser kann nicht nur ein analoges Audiosignal von der HDMI-Anlage nehmen und verstaerken, er kann auch Bluetooth Audio und SD-Karten/USB-Sticks mit mp3-Dateien als Eingang verwenden. Er hat auch eine Fernbedienung, mit der man ihn durch die Racktuer bedienen koennen sollte. Ausgangsleistung sind 2x500W, das sollte locker ausreichen. (datacop: Ist der Klinke Eingang Symmetrisch? Im Datenblatt sehe ich dazu nichts; anlumo: wenns nicht extra steht, vermutlich nein)

datacop schlaegt vor, aktive Boxen mit integriertem Verstärker zu verwenden -> kein extra Verstärker nötig. z.B.: https://www.thomann.de/at/the_box_pro_achat_104_a.htm (oder ähnliches) anlumo: das kann dann halt keine mehreren Inputs annehmen (zB BT und USB) und wir brauchen wieder ein Mischgeraet extra.

Alternative: Powerful Bluetooth Mixer Amplifier (gleicher Haendler auf eBay billiger) Vorteile: 3 Line-Eingaenge, 2 Mikrofoneingaenge, BT, USB, SD. Geht sich platzmaessig besser aus im Rack (22cm locker, 30cm bis zur Wand mit Kabeln im Weg).

Boxen

Diese hier? Die Preise schiessen da ziemlich schnell durch die Decke.

Credits

Ohne unglaublich viele, motivierte Helfer geht so ein Projekt nicht, Danke an:

  • luto: Planungskomitee, Ausräumen, Boden rausreißen, Aufbau der Wand zur Küche, Decke tapezieren, Brüstungskanäle montieren, Boden verlegen, Regal bauen, Kabel machen, Steckdosen Testen
  • Pepi: Ausräumen, Boden rausreißen, Regal bauen
  • uberhaxlor: Ausräumen, Boden rausreißen, Aufräumen
  • joak: Ausräumen, Boden rausreißen, Decke tapezieren, Wand schleifen, Ausmalen, Boden verlegen
  • fbr: Ausräumen, Boden rausreißen, Mist wegbringen
  • Paul: Boden rausreißen
  • datacop: Boden rausreißen, Strom und Netzwerkmeister
  • badpractice: Kochen, Hauptraum aufräumen
  • PK: Mist wegbringen, Doka-Platten holen, Estrich organisieren, fix Metall abholen
  • Adi: Mist wegbringen, ausmalen
  • Herbert: Aufbau der Wand zur Küche
  • Basti: Decke bekleben, Zeug wegräumen, Decke tapezieren, ausmalen, Regal bauen, deppertes dreckiges Kabel aufrollen
  • Simon Repp: Ausmalen, Boden verlegen
  • redplanet: Decke tapezieren, ausmalen, Wand schleifen
  • zentibel: ausmalen
  • alex: Wand schleifen, Boden verlegen
  • Matze: Ausmalen
  • ente: Wand spachteln
  • Philipp: Boden verlegen
  • Hetti: Netzwerkdosen anschließen

Fotos