2014-06-12 Jour Fixe: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 157: Zeile 157:
 
''In favour: at least 3/4, likely more of all present.''
 
''In favour: at least 3/4, likely more of all present.''
 
<br>
 
<br>
==THEMA GESCHLOSSEN==
+
'''THEMA GESCHLOSSEN'''
 
<br>
 
<br>
  

Aktuelle Version vom 12. Juni 2014, 20:42 Uhr

Der Jour Fixe ist das für alle offene Metalab-Koordinationstreffen, dass jeden zweiten Donnerstag um 19:30 stattfindet. Das Treffen ist offen, ad-hoc, hands-on und ergebnisorientiert - wenn beim Jour Fixe etwas angesprochen wird, das sofort umgesetzt werden kann, wird es auch sofort oder gleich nach dem Jour Fixe umgesetzt! (Das nennen wir dann Do-Fixe)

Übliche Programmpunkte bei einem Jour Fixe: Laufende Entwicklungen, geplante Projekte, Veranstaltungen, Probleme, Lösungen, organisatorische Themen, Neuigkeiten, etc. ....; Fester Programmpunkt bei jedem Jour Fixe: Durchschauen der aktuellen Tickets im Issue Tracker!

In diesem Sinne: Kein Metalab ohne helfende Hände! - Kommt vorbei, tauscht euch aus, und macht euch die Hände schmutzig :)

Damit alle, die den Jour Fixe verpassen auch am aktuellen Stand bleiben, dokumentieren wir den Jour Fixe, wenn du also einen Programmpunkt für diesen Jour Fixe hast, trag dich ein!

Datum

Donnerstag 2014-06-12, 19:30

Organisatorisches

Schriftführung: you
Moderation: you

Themen

  1. Bitcoin Meetup Organisation (metachris)
  2. CodeWeekEU at Metalab? (leyrer, maclemon)
  3. iButton (prikle)
  4. Thema3 (you)

Protokoll

Themen:

Bitcoin Meetup Organisation

gva = großen Veranstaltungen


Andreas: Fehlbestände der Kassa bei Bitcoin Meetups, Bitcoin Automat (der entnahme von geld verhindert)
Chris: Kassierer, bei großen Veranstaltungen eher Fehlbestände, ist generelle Problematik (da nach großen Veranstaltungen schon öfter nicht gleich in die Kassa eingeräumt )
Moritz: Getränke nehmen ohne Bezahlen vs direkte Entnahme?
Flo: Um welche Großenordnung handelt es sich?
Hobbes: Um welche Großenordnung von Meetings handelt es sich?
Andreas: Starke Variation, großteils kennen Besucher die Gebräuche des Metalabs nicht, höchstwarscheinlich keine Intention zum Stehlen
Chris: Meist Unterschiede nur durch Kassabuch erkennbar, Members hängen manchmal in der Küche rum um zu schauen dass es so ungefähr in Ordnung läuft
Hobbes: Andere Vorkommnisse von Diebstahl/Verschwundenen Sachen im Metalab bei solchen Events. Armin (CnC) hat anscheinend Keramikrohre verloren
Isis: Armin kann nicht garantieren dass sie im Metalab verloren gegangen sind
Andreas: Kommen Fehlbestände öfter vor?
Chris: Ab und zu, allerdings häufig bei großen Veranstaltungen
Andreas: Größere Meetups sind migriert (Sektor 5)
Chris: Lösungsansätze? (an Andreas)
Andreas: Beträge per Bitcoins kassieren, dann Betrag in Kasse anzahlen.(keine direkte Lösung) | garantieren dass Bitcoinpeople einen bestimmten Betrag in die Kassa einzahlen
Hobbes: Wann Ankunftszeitpunkt der meisten Leute
Andreas: ca 18:30
Hobbes: Kassasturz vor Zeit, große Scheine wegräumen
Prickle: Leute sensibilisieren, hinweisen. Nicht viel Geld in der Kassa lassen.
Chris: Fixer Bardienst?
Andreas: Ist möglich.
Phileas: gva guidelines. Falls gva -> Barbetrieb.
Hobbes: Welche/Wieviele gva?
Chris: Metaday, Metafunk, Cocoaheads, Elektronikkurs, einzelne Workshops (3d printing, lasercutter), Python usergroup
Moritz: Meist selbe Leute?
Isis: Am Anfang dieser Veranstaltungen meist andere Leute.
Chris: Nächste 2 Wochen brainstormen/guidelines notieren.
Alex: Falls Person Bardienst mache, direkte Verantwortung für Kassa
Chris: Öfterer Einwurf, große Verluste abfangen, verkaufen des Kassomats?
Moritz: Bardienst ist optimale Lösung
Andreas: Schwerpunkt: Messung des Schwunds: Wieviel wirds besser?
Chris: Bardienst muss nicht unbedingt helfen, aber ist dafür.
Hobbes: Kassaproblematik ist soziales Problem: Einerseits Sensibilisierung der Kerneventmanager, schauen ob Leute in Nähe der Kassa nicht neu. Diebstahl nicht wahrscheinlich falls er "überwacht" wird. Einstündiger Wechsel der Bardienstes, bei wechsel Geld einwerfen
Amir: Bardienst gute Idee, Idee ok um die verschiedenen Bardienste unterschiedlich zu labeln um Unterschiede zwischen Arten festzustellen.
Hobbes: Muss nicht unbedingt beweisen dass Fehlstände existieren, Privatgedanke und Sensibilisieren um Flexibilität zu behalten ist gute Idee
Chris: Kassaprüfer will geschlossene Kassa. Falls offene Kassa weiterhin starke Fehlstände: Kassa wird geschlossen.
Andreas: Quantifizierung des Fehlbestands. Wie macht man das?
Isis: Buchhaltung nach Bitcoin Veranstaltungen
Abschlussformeln
THEMA GESCHLOSSEN

CodeweekEU (MacLemon, leyrer): 11-17th Oct


ML = MacLemon
?... Frage
!... Request


ML: Programmieren in Schulen, Freizeit, Lehrkräfte, Metalab Eventgestaltung unter Thema CodeWeek, involvierung der Usergroups

Hobbes: Erfahrung mit Jugenlichen von Schulgruppe mit Overflo: 8-15 Personen. Pro Gruppe 1 1/2 Stunden, gut angekommen.
Chris: Fokus gebunden, daher nicht laut/nervig.
Andreas: Ruby Usergroup hat Event in Zeitraum.
ML: Bringt sich selbst ein, Leute vernetzen die etwas präsentieren/machen könnten.
In favor:(mindestens) Prikle, Chris, Phileas, ML .
Phileas: Trägt Termine ein.
ML: Sollte Termine nicht blockieren, eher ergänzen.
Hobbes: Zielgruppe Jugendliche, wie ansprechen?
ML: Schulen werden direkt angesprochen, Lehrkräfte als Unterstützung
Phileas: Nichtraucherlounge während Codeweek?!
Hobbes: Schwerpunkt Programmierung oder fachübergreifend (Elektronik,...)
ML: Derzeit primär Programmierung, allerdings warscheinlich kein thematischer Engpass, andere Themen warscheinlich möglich. Gute Idee: Mitmachtoken.

THEMA GESCHLOSSEN



iButton

Prikle: Can I haz iButton?! (unter anderem für Scannerraum)
Chris: Mögliche Umstellung des 3D-Druckers etc
Prikle: Zuerst Metalab-Eingang, falls Scannerraum iButton Fix: Scannerraum Request! In favour: at least 3/4, likely more of all present.
THEMA GESCHLOSSEN



Tickets:

siehe Jour Fixe Report