2014-02-20 Jour Fixe: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(11 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 13: Zeile 13:
  
 
== Berichte ==
 
== Berichte ==
# …
+
=== Frühjahrsputz ===
 +
Pepi hat einen Frühjahrsputz eingetragen. Letztes Jahr war super erfolgreich, viele Leute waren da, es ist viel
 +
verbessert wurde. Termin -> 28. bis 30 März.
 +
 
 +
=== Karaokeparty ===
 +
Als Belohnung nach dem Aufräumen am 25. April. Mehr Songs als je zuvor.
 +
=== Internet ===
 +
Moritz wird beim nächsten JF wohl Neuigkeiten haben.
 +
 
 +
=== Blaulicht für die Telefonzelle ===
 +
<pre>
 +
scenor: Wollen wir ein Blaulicht für die Telefonzelle? Sollte bei Anrufen leuchten.
 +
Pepi: Dafür müsste dafür auch funktionieren.
 +
philleb: Bastelt an der Telefonzelle sobald er Zeit hat.
 +
Christian: Anrufbeantworter AI
 +
Philleb: Mehrer Stimmoptionen.
 +
</pre>
  
 
== Themen ==
 
== Themen ==
# Auflösung der freien Mitgliedschaft von [[Benutzer:Tessellated|mih]]
+
=== Metalab WLAN mit anonymous RADIUS sichern ===
 +
- Schutz für Laien
 +
- Offenes Netz weiterhin für Geräte die das nicht können
 +
- Zettel mit Erklärung
 +
- es gibt keine Gegenargumente
 +
=== Eigenes Tor WLAN für Mobiltelefone anbieten ===
 +
ja super
 +
 
 +
=== Zugangsdatenverwaltung ===
 +
Zur Zeit:
 +
Verteilt über mehrer Personen, nicht ideal.
 +
 
 +
Ideen für Lösung:
 +
Spideroak? Lastpass?
 +
 
 +
christian: eventuell nicht alle Paswwörter an alle.
 +
 
 +
Hop: Liste in den Tresor? Sollte reichen für Verlust, ansonsten einfach mit den Leuten sprechen. Tools die komplexer sind als Papier bringen nur Aufwand. Es braucht die Disziplin die Passwörter auch bei Änderungen auf der Liste nachzutragen.
 +
 
 +
TODOs:
 +
- Queltos sammelt die Passwörter, auf Papier.
 +
- Accesspointpws werden von Bina in Erfahrung gebracht.
 +
 
 +
== Issues ==
 +
 
 +
=== Sucht Leute ===
 +
16 - How to approach Metalab
 +
58 - Folienbeschrifung für den Kühlschrank
 +
 
 +
=== Neu ===
 +
241 - Blinkenwall bootet nicht -> Pepi kontaktiert Leute die sich auskennen
 +
 
 +
=== Erledigt ===
 +
132 - Erste-Hilfe Käste wiederaufgefüllt :) Danke tie-fighter
 +
 
 +
=== Wont Fix ===
 +
131 - Metalab Videotutorials
 +
 
 +
=== Progress ===
 +
45 - Blendenhalterungen im WEL:
 +
letzter Versuch hat nicht ganz gefruchtet.
 +
Hop: es blendet nicht genug, sonst wäre es schon erledigt.
 +
Menge: Es gibt da halt jetzt Dauerprovisorien.
 +
Simon: Es gibt ein neues Design
 +
Hop: Aber eigentlich gibts eh einen Owner, *schulterzuck*
 +
Idee: Lampen weiter hinten montieren?
 +
 
 +
== Bonusdiskussionen ==
 +
=== brauchts die öffentliche Mailingliste?===
 +
<pre>
 +
Hop: Gefühlt viel irrelevantes Zeug und sehr fragwürdiger Umgangston. Wollen wir das mit metalab@ machen?
 +
Christian: Wie ein Forum einer Zeitung
 +
Abdrehen: +Isis, +Christian
 +
Bina: Auch schon abgemeldet
 +
Pepi: wird ein wenig als announce Liste verwendet.
 +
Philleb: announce@ wird selten verwendet.
 +
Christian: Die kenn ich nicht mal.
 +
Hop: Die ist moderiert. Subscriberzahl: 356, bei metalab:510
 +
Philleb: Sollte behalten werden
 +
Isis: Viele anstrengende Leute
 +
Hop: Aber das Image...
 +
Moritz: Wieviel schaden verursacht das denn?
 +
Christian: Mein Eindruck, nur Trottel. Vermittelt einen falschen Eindruck. Entweder bereinigen (serverseitiges kill-file), oder abdrehen.
 +
Hop: Eventuell alles von intern auf metalab@ posten, wenn machbar. Aber logistisch auch problematisch
 +
Bina: Beim anmelden eine Willkommensmail mit einem Disclaimer
 +
Pepi: "Be excellent to each other."; Darf ich ein announce mail schreiben? -> Ja
 +
Hop: announce wieder verwenden.
 +
scenor: announce@ besser bekanntmachen
 +
Pepi: auch beim Usergrouptreffen erwähnen
 +
tkolar: 3 Listen: intern, announce, metalab - extern. metalab@ hat zZt die announce-Funktion.
 +
Vorschlag alle von metalab@ auf announce@ subscriben und extern abdrehen
 +
Bina: anounce soll nicht high-traffic sein. Sollte nur nur für ML veranstaltungen sein.
 +
Pepi: Was soll jetzt wirklich auf announce?
 +
Bina: Metalabveranstaltungen wie Metaday, Karaoke
 +
Tkolar: metalab@ killen ist nicht notwendig. Man könnte auch metalab@ readonly für nicht Mitglieder machen.
 +
Hop: überschneidung intern und metalab sind ca. 100 Leute.
 +
Philleb: auf announce fragen ob sie mehr traffic / externe veranstaltungen wollen
 +
moritz: announce@ immer im digest?
 +
hop: Digest geht technisch, schaut aber nicht nett aus
 +
Christian: ein Newsletter wäre nett
 +
Bina: announce ist eigentlich kein Problem
 +
Pepi: Eigenveranstaltungen ist eine gute Einschränkung um traffic zu verringern. auto-forward an intern@ und metalab@.
 +
andere Events halt nur inter und metalab
 +
Moritz: Eigene Liste für die ug announces?
 +
Menge: nicht super
 +
philleb: metalab@ wird auch als announce verwendet. im wiki sagen wir schon wie die frequenz dort ist.
 +
hop auf frage von christian: announce ist moderiert
 +
scenor: metalab@ umbenennen und in der Beschreibung noch erwähnen dass es eine allgemeine Liste ist
 +
Bina: eigentlich ist das eh klar
 +
philleb: finde ich nicht. metalab@ moderieren? -> zu viel Aufwand; Gesprächskultur einfordern. Nutzen ist halt für nicht-member die tortzdem ein wenig Beteiligungen wollen
 +
queltos: Es fallen eigentlich nur wenige mails ganz schlecht auf. Umbenennen ist super.
 +
meta: Löschen!
 +
philleb: wenn wir die Liste behalten brauchen wir jemandem der ein wenig eingreift. Leute reagieren darauf aber sehr flamig. (hat das offlist angesprochen)
 +
hop: wenn jemand auf solche mahnrufe flamet -> öffentlich machen
 +
christian: trolle halt einfach drauf ansprechen
 +
Stefan: Troll identifizieren ist nicht so einfach
 +
philleb: behalten, trolle die sich nicht bessern halt einzeln sperren
 +
pepi: mit 500 subscribern kann man auch argumentieren, dass einzeldiskussionen eher woanders hin sollen.
 +
hop: also redaktionell betreuen
 +
philleb: wer hilft mit Verhaltensregeln zu schreiben und dann auch Redaktion zu spielen
 +
hop: bringt nicht genug
 +
isis: Verhaltensregeln bringen nichts, einige der Member reagieren auch nicht auf kritik
 +
philleb: das ist unwissenheit
 +
hop: niemand unterstellt absicht
 +
isis: die ändern ihr verhalten nicht, einzelne leute bannen ist schwer zu argumentieren und auch mühsam -> abdrehen
 +
tkolar: off-topic ist nicht so das problem, aussenwirkung ist wichtig. nervig aber harmlos ist ok. keine schreibrechte weil
 +
wir dann leute auch bannen können. wenn metalab draufsteht dann wollen wir verhindern das komisches zeugs gepostet wird.
 +
3 Ansätze: eh ok, abdrehen, umbenenen. Ich bin für umbenennen mit disclaimer.
 +
philleb: umbennen bringt nichts, einfach drauf hinweisen
 +
scenor: umbennen, metalab@ sagt nicht genau aus wofür das da ist. public oder discuss wäre besser. müssen wir sowas hosten? eigentlich eh nett. disclaimer, ev. auch im footer
 +
hop: der name ist nur schall und rauch, ist eh egal
 +
hop: alles email einfach abdrehen
 +
hop: plan? Statistik machen. Möglicher Plan: Leute darum bitten sich auf announce@ zu subscriben, ankündigung der Abschaltung, dann nach 1 Monat.
 +
Stefan: keine alternative hosten
 +
Isis: ditto. aber wir drehen erst nach ein paar Wochen ab damit sich die Leute selber koordinieren können.
 +
hop: man könnte eine zeitlang noch moderiert zulassen
 +
hop: will keiner eine liste für diese Leute hosten?
 +
Isis: Die haben einfach nichts mit dem Lab zu tun. Warum sollten wir das hosten für Leute die vielleicht irgendwann einmal hier waren. Hat nichts mit der MEtalab-Kultur zu tun.
 +
Pepi: Gedankenspiel: intern@ public-lesbar
 +
philleb: public inter -> ich poste dort nicht mehr
 +
christian: und drama verstecken wir wieder?
 +
hop: nsa soll transparent sein, nicht das lab
 +
exiledsurfer: bitcoin hat grad alles öffentlich gemacht. Sollten wir vielleicht auch probieren?
 +
Moritz: Warum nicht moderieren?
 +
Hop: wir muessen nicht jedem eine platform bieten.
 +
Andi: nicht abdrehen. warum sollen 4 komische leute allen 500 das verderben. da sind auch interessante dinge drauf
 +
christian: intern public verlagert halt diksussion weg von der Liste
 +
exiledserver: leseempfehlung: the asshole problem - musings of an old hippie[1], erklärt ein wenig wie man mit sowas umgeht
 +
philleb: manche themen sind schon sinnvoll.
 +
hop: wir brauchen infografik, damit wir wissen wie nützlich die liste wirklich ist. lesen wir halt mal. das nette: wir können auf intern@ über metalab@ disktuieren.
 +
pepi: will in der infografik auch: top 10 teilnehmer an drama threads und personen die diesen troll gefüttert haben haben auch jenen troll gefüttert.
 +
hop: ja eh
 +
 
 +
[1] http://crooksandliars.com/diane-sweet/occupys--Ahole-problem-flashbacks-old
 +
</pre>

Aktuelle Version vom 21. Februar 2014, 19:37 Uhr

Bei den Jours Fixes trifft sich das für alle Mitglieder offene Orga-Team um laufende Entwicklungen und zukünftige Projekte zu besprechen.

Bitte beteiligt Euch am Jour Fixe und tragt ein, wenn Ihr etwas zu berichten habt oder über ein Thema sprechen wollt, das uns alle betrifft!


Datum

Donnerstag 2014-02-20, 19:30

Organisatorisches

Schriftführung: you!
Moderation: you!

Berichte

Frühjahrsputz

Pepi hat einen Frühjahrsputz eingetragen. Letztes Jahr war super erfolgreich, viele Leute waren da, es ist viel verbessert wurde. Termin -> 28. bis 30 März.

Karaokeparty

Als Belohnung nach dem Aufräumen am 25. April. Mehr Songs als je zuvor.

Internet

Moritz wird beim nächsten JF wohl Neuigkeiten haben.

Blaulicht für die Telefonzelle

scenor: Wollen wir ein Blaulicht für die Telefonzelle? Sollte bei Anrufen leuchten.
Pepi: Dafür müsste dafür auch funktionieren.
philleb: Bastelt an der Telefonzelle sobald er Zeit hat.
Christian: Anrufbeantworter AI
Philleb: Mehrer Stimmoptionen.

Themen

Metalab WLAN mit anonymous RADIUS sichern

- Schutz für Laien
- Offenes Netz weiterhin für Geräte die das nicht können
- Zettel mit Erklärung
- es gibt keine Gegenargumente

Eigenes Tor WLAN für Mobiltelefone anbieten

ja super

Zugangsdatenverwaltung

Zur Zeit: Verteilt über mehrer Personen, nicht ideal.

Ideen für Lösung: Spideroak? Lastpass?

christian: eventuell nicht alle Paswwörter an alle.

Hop: Liste in den Tresor? Sollte reichen für Verlust, ansonsten einfach mit den Leuten sprechen. Tools die komplexer sind als Papier bringen nur Aufwand. Es braucht die Disziplin die Passwörter auch bei Änderungen auf der Liste nachzutragen.

TODOs:

- Queltos sammelt die Passwörter, auf Papier.
- Accesspointpws werden von Bina in Erfahrung gebracht.

Issues

Sucht Leute

16 - How to approach Metalab
58 - Folienbeschrifung für den Kühlschrank

Neu

241 - Blinkenwall bootet nicht -> Pepi kontaktiert Leute die sich auskennen

Erledigt

132 - Erste-Hilfe Käste wiederaufgefüllt :) Danke tie-fighter

Wont Fix

131 - Metalab Videotutorials

Progress

45 - Blendenhalterungen im WEL:
letzter Versuch hat nicht ganz gefruchtet.
Hop: es blendet nicht genug, sonst wäre es schon erledigt.
Menge: Es gibt da halt jetzt Dauerprovisorien.
Simon: Es gibt ein neues Design
Hop: Aber eigentlich gibts eh einen Owner, *schulterzuck*
Idee: Lampen weiter hinten montieren?

Bonusdiskussionen

brauchts die öffentliche Mailingliste?

Hop: Gefühlt viel irrelevantes Zeug und sehr fragwürdiger Umgangston. Wollen wir das mit metalab@ machen?
Christian: Wie ein Forum einer Zeitung
Abdrehen: +Isis, +Christian
Bina: Auch schon abgemeldet
Pepi: wird ein wenig als announce Liste verwendet.
Philleb: announce@ wird selten verwendet.
Christian: Die kenn ich nicht mal.
Hop: Die ist moderiert. Subscriberzahl: 356, bei metalab:510
Philleb: Sollte behalten werden 
Isis: Viele anstrengende Leute
Hop: Aber das Image...
Moritz: Wieviel schaden verursacht das denn?
Christian: Mein Eindruck, nur Trottel. Vermittelt einen falschen Eindruck. Entweder bereinigen (serverseitiges kill-file), oder abdrehen.
Hop: Eventuell alles von intern auf metalab@ posten, wenn machbar. Aber logistisch auch problematisch
Bina: Beim anmelden eine Willkommensmail mit einem Disclaimer
Pepi: "Be excellent to each other."; Darf ich ein announce mail schreiben? -> Ja
Hop: announce wieder verwenden.
scenor: announce@ besser bekanntmachen
Pepi: auch beim Usergrouptreffen erwähnen
tkolar: 3 Listen: intern, announce, metalab - extern. metalab@ hat zZt die announce-Funktion.
Vorschlag alle von metalab@ auf announce@ subscriben und extern abdrehen
Bina: anounce soll nicht high-traffic sein. Sollte nur nur für ML veranstaltungen sein.
Pepi: Was soll jetzt wirklich auf announce?
Bina: Metalabveranstaltungen wie Metaday, Karaoke
Tkolar: metalab@ killen ist nicht notwendig. Man könnte auch metalab@ readonly für nicht Mitglieder machen.
Hop: überschneidung intern und metalab sind ca. 100 Leute.
Philleb: auf announce fragen ob sie mehr traffic / externe veranstaltungen wollen
moritz: announce@ immer im digest?
hop: Digest geht technisch, schaut aber nicht nett aus
Christian: ein Newsletter wäre nett
Bina: announce ist eigentlich kein Problem
Pepi: Eigenveranstaltungen ist eine gute Einschränkung um traffic zu verringern. auto-forward an intern@ und metalab@. 
andere Events halt nur inter und metalab
Moritz: Eigene Liste für die ug announces?
Menge: nicht super
philleb: metalab@ wird auch als announce verwendet. im wiki sagen wir schon wie die frequenz dort ist.
hop auf frage von christian: announce ist moderiert
scenor: metalab@ umbenennen und in der Beschreibung noch erwähnen dass es eine allgemeine Liste ist
Bina: eigentlich ist das eh klar
philleb: finde ich nicht. metalab@ moderieren? -> zu viel Aufwand; Gesprächskultur einfordern. Nutzen ist halt für nicht-member die tortzdem ein wenig Beteiligungen wollen
queltos: Es fallen eigentlich nur wenige mails ganz schlecht auf. Umbenennen ist super.
meta: Löschen!
philleb: wenn wir die Liste behalten brauchen wir jemandem der ein wenig eingreift. Leute reagieren darauf aber sehr flamig. (hat das offlist angesprochen)
hop: wenn jemand auf solche mahnrufe flamet -> öffentlich machen
christian: trolle halt einfach drauf ansprechen
Stefan: Troll identifizieren ist nicht so einfach
philleb: behalten, trolle die sich nicht bessern halt einzeln sperren
pepi: mit 500 subscribern kann man auch argumentieren, dass einzeldiskussionen eher woanders hin sollen. 
hop: also redaktionell betreuen
philleb: wer hilft mit Verhaltensregeln zu schreiben und dann auch Redaktion zu spielen
hop: bringt nicht genug
isis: Verhaltensregeln bringen nichts, einige der Member reagieren auch nicht auf kritik
philleb: das ist unwissenheit
hop: niemand unterstellt absicht
isis: die ändern ihr verhalten nicht, einzelne leute bannen ist schwer zu argumentieren und auch mühsam -> abdrehen
tkolar: off-topic ist nicht so das problem, aussenwirkung ist wichtig. nervig aber harmlos ist ok. keine schreibrechte weil
wir dann leute auch bannen können. wenn metalab draufsteht dann wollen wir verhindern das komisches zeugs gepostet wird.
3 Ansätze: eh ok, abdrehen, umbenenen. Ich bin für umbenennen mit disclaimer.
philleb: umbennen bringt nichts, einfach drauf hinweisen
scenor: umbennen, metalab@ sagt nicht genau aus wofür das da ist. public oder discuss wäre besser. müssen wir sowas hosten? eigentlich eh nett. disclaimer, ev. auch im footer
hop: der name ist nur schall und rauch, ist eh egal
hop: alles email einfach abdrehen
hop: plan? Statistik machen. Möglicher Plan: Leute darum bitten sich auf announce@ zu subscriben, ankündigung der Abschaltung, dann nach 1 Monat.
Stefan: keine alternative hosten
Isis: ditto. aber wir drehen erst nach ein paar Wochen ab damit sich die Leute selber koordinieren können.
hop: man könnte eine zeitlang noch moderiert zulassen
hop: will keiner eine liste für diese Leute hosten?
Isis: Die haben einfach nichts mit dem Lab zu tun. Warum sollten wir das hosten für Leute die vielleicht irgendwann einmal hier waren. Hat nichts mit der MEtalab-Kultur zu tun.
Pepi: Gedankenspiel: intern@ public-lesbar
philleb: public inter -> ich poste dort nicht mehr
christian: und drama verstecken wir wieder?
hop: nsa soll transparent sein, nicht das lab
exiledsurfer: bitcoin hat grad alles öffentlich gemacht. Sollten wir vielleicht auch probieren?
Moritz: Warum nicht moderieren?
Hop: wir muessen nicht jedem eine platform bieten.
Andi: nicht abdrehen. warum sollen 4 komische leute allen 500 das verderben. da sind auch interessante dinge drauf
christian: intern public verlagert halt diksussion weg von der Liste
exiledserver: leseempfehlung: the asshole problem - musings of an old hippie[1], erklärt ein wenig wie man mit sowas umgeht
philleb: manche themen sind schon sinnvoll.
hop: wir brauchen infografik, damit wir wissen wie nützlich die liste wirklich ist. lesen wir halt mal. das nette: wir können auf intern@ über metalab@ disktuieren.
pepi: will in der infografik auch: top 10 teilnehmer an drama threads und personen die diesen troll gefüttert haben haben auch jenen troll gefüttert.
hop: ja eh

[1] http://crooksandliars.com/diane-sweet/occupys--Ahole-problem-flashbacks-old