2012-08-09 Jour Fixe: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Themen)
(protokoll)
 
(Eine dazwischenliegende Version des gleichen Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
== Organisatorisches ==
 
== Organisatorisches ==
# Schriftführer bestellen
+
Schriftführung: [[Benutzer:Kay|Kay]]
# Moderator bestellen
+
<br>
 +
Moderation: [[Benutzer:Kay|Kay]]
  
 
== Berichte ==
 
== Berichte ==
# ..
+
-
  
 
== Themen ==
 
== Themen ==
 
# Lazzzorsachen --[[Benutzer:Overflo|Overflo]] 18:18, 9. Aug. 2012 (CEST)  wenn ichs hinschaff red ich drüber..
 
# Lazzzorsachen --[[Benutzer:Overflo|Overflo]] 18:18, 9. Aug. 2012 (CEST)  wenn ichs hinschaff red ich drüber..
 +
# Politische Werbematerialien ([[Benutzer:uniqx|uniqx]])
 +
 +
== Protokoll ==
 +
 +
====Themen:====
 +
===== lasercutter braucht reparatur (flo) =====
 +
zieml. kaputt, viele probleme, macht komische sounds, macht zacken in kurven, spiegel verschmutzt, linse hat punkte drauf. hat emil (servicetechniker) angeschrieben. damien wurde letztes mal geschickt, hat das aber nicht wirklich so professionell gemacht wie gedacht. flo hat liste mit problemen an emil geschickt, der weiß gar nicht, ob damien alle nötigen ersatzteile etc. hat. hat gemeint, wir sollen uns gleich an bayern wenden.. angedacht: flo + amir schauen sich laser an, macht aber nicht wirklich sinn. wir können nur putzen, aber sonst nix und wir brauchen reparatur.
 +
 +
===== laser policy (flo) =====
 +
es sollen nur leute den lasercutter bedienen können, die den kurs gemacht haben. flo hat ne lösung gebaut: raspberry pi, mit microcontroller für ibutton. laserberechtigung soll im MOS eingetragen werden, so wie die berechtigung, die tür aufsperren zu können - wobei man die beiden dinge separat machen kann. das bringt aber mit sich, dass externe keinen ibutton haben können, weil die ja nicht im MOS eingetragen sind. allerdings ist der lasercutter ja eine teure maschine, da wollen wir eh, dass wir eine erreichbarkeit der benützerInnen haben. und wenn wer externer lasern will, muss er halt wen internen haben/kennen, der ihm den eigenen ibutton borgt.
 +
 +
elmar: wie ist das mit externer abrechnung? mitglieder und externe zahlen ja verschieden.
 +
 +
flo: lösung hat nix mit abrechnung zu tun, zeit wird nicht mitgemessen. bezahlung wäre wie gehabt, aber laser einschalten können nur interne leute mit ibutton.
 +
 +
jasmin: verantwortlichkeit? wenn man als interner wen externen lasern lässt. wer haftet für fehler?
 +
 +
alle: die interne person.
 +
 +
jasmin: ist das nicht eine barriere.
 +
 +
mehrere: ja, soll es aber eben auch sein, weil ja die anschaffung und wartung des lasercutters so teuer ist, dass wir nicht weiter die situation haben wollen, dass irgendwelche uneingeschulten leute einfach so lasern können sollen (was eh schon nicht der fall sein sollte, aber immer wieder passiert).
 +
 +
maria: normale abnützung ist aber nicht etwas, für das man als normaler benützer dann aufkommen muss?
 +
 +
flo: es sollte einfach die möglichkeit geben, dass man, falls irgendwas komisch ist (z.b. verdreckte linse), die letzte person, die gelasert hat, fragen kann, welches material gelasert wurde o.ä. zur technischen realisierung: laser wird nicht aus dem internen netz erreichbar sein [weitere technische erklärung].
 +
 +
===== politische werbematerialien (uniqx) =====
 +
was ist hier alles erlaubt? geht um "verein gegen tierfabriken"-poster, die aufgehängt waren und die abgenommen wurden.
 +
 +
amir: vorgeschichte: hat heute mittags flyer gesehen von 2 vereinen mit "tritt uns bei"-sprüchen. hat gefragt, ob das sozusagen "bewilligt" wurde, AW war nein, weswegen amir die sachen abgenommen hat. prinzipiell flyer ja ok, aber ohne kontext und so ist's komisch.
 +
 +
bernhard: für ihn war nicht klar, dass sowas nicht "erlaubt" ist oder so.
 +
 +
isis: generell ist sowas ja nicht verboten.
 +
 +
flo: hatte den klozettel aufgehängt ("please"-zusatzzettel zum "sit down"-schild am sitzklo), der wurde auch wieder abgenommen.
 +
 +
amir: wir wollen nicht, dass alles beliebige aufgehängt wird.
 +
 +
flo: findet das schon ok. aber wenn's dich stört kannst du's ja abnehmen.
 +
 +
isis, tk, alex, kay.. meinen auch, dass das passt, wenn es sich selbst regelt.
 +
 +
flo erzählt die geschichte von der "nazi-couch".
 +
 +
uniqx: dann werden eben neue zettel aufgehängt!
 +
 +
kay: man kann sich ja, wenn die zettel wiederholt abgenommen werden, gedanken darüber machen, ob es vielleicht kein interesse gibt/das hier nicht die richtige zielgruppe ist.
 +
 +
uniqx: oder man hängt mehr auf. ;)
 +
 +
  
 
== Do Fixe ==
 
== Do Fixe ==
# ..
+
-
  
  
 
[[Kategorie:Protokolle]]
 
[[Kategorie:Protokolle]]
 
[[Kategorie:Jour Fixe]]
 
[[Kategorie:Jour Fixe]]

Aktuelle Version vom 9. August 2012, 21:00 Uhr

Bei den Jours Fixes trifft sich das für alle Mitglieder offene Orga-Team um laufende Entwicklungen und zukünftige Projekte zu besprechen.

Bitte tragt ein, wenn ihr etwas zu berichten habt oder über ein Thema sprechen wollt, das uns alle betrifft! Und beteiligt euch am Jour Fixe!

Zeit

Donnerstag 2012-08-09, 19:30

Organisatorisches

Schriftführung: Kay
Moderation: Kay

Berichte

-

Themen

  1. Lazzzorsachen --Overflo 18:18, 9. Aug. 2012 (CEST) wenn ichs hinschaff red ich drüber..
  2. Politische Werbematerialien (uniqx)

Protokoll

Themen:

lasercutter braucht reparatur (flo)

zieml. kaputt, viele probleme, macht komische sounds, macht zacken in kurven, spiegel verschmutzt, linse hat punkte drauf. hat emil (servicetechniker) angeschrieben. damien wurde letztes mal geschickt, hat das aber nicht wirklich so professionell gemacht wie gedacht. flo hat liste mit problemen an emil geschickt, der weiß gar nicht, ob damien alle nötigen ersatzteile etc. hat. hat gemeint, wir sollen uns gleich an bayern wenden.. angedacht: flo + amir schauen sich laser an, macht aber nicht wirklich sinn. wir können nur putzen, aber sonst nix und wir brauchen reparatur.

laser policy (flo)

es sollen nur leute den lasercutter bedienen können, die den kurs gemacht haben. flo hat ne lösung gebaut: raspberry pi, mit microcontroller für ibutton. laserberechtigung soll im MOS eingetragen werden, so wie die berechtigung, die tür aufsperren zu können - wobei man die beiden dinge separat machen kann. das bringt aber mit sich, dass externe keinen ibutton haben können, weil die ja nicht im MOS eingetragen sind. allerdings ist der lasercutter ja eine teure maschine, da wollen wir eh, dass wir eine erreichbarkeit der benützerInnen haben. und wenn wer externer lasern will, muss er halt wen internen haben/kennen, der ihm den eigenen ibutton borgt.

elmar: wie ist das mit externer abrechnung? mitglieder und externe zahlen ja verschieden.

flo: lösung hat nix mit abrechnung zu tun, zeit wird nicht mitgemessen. bezahlung wäre wie gehabt, aber laser einschalten können nur interne leute mit ibutton.

jasmin: verantwortlichkeit? wenn man als interner wen externen lasern lässt. wer haftet für fehler?

alle: die interne person.

jasmin: ist das nicht eine barriere.

mehrere: ja, soll es aber eben auch sein, weil ja die anschaffung und wartung des lasercutters so teuer ist, dass wir nicht weiter die situation haben wollen, dass irgendwelche uneingeschulten leute einfach so lasern können sollen (was eh schon nicht der fall sein sollte, aber immer wieder passiert).

maria: normale abnützung ist aber nicht etwas, für das man als normaler benützer dann aufkommen muss?

flo: es sollte einfach die möglichkeit geben, dass man, falls irgendwas komisch ist (z.b. verdreckte linse), die letzte person, die gelasert hat, fragen kann, welches material gelasert wurde o.ä. zur technischen realisierung: laser wird nicht aus dem internen netz erreichbar sein [weitere technische erklärung].

politische werbematerialien (uniqx)

was ist hier alles erlaubt? geht um "verein gegen tierfabriken"-poster, die aufgehängt waren und die abgenommen wurden.

amir: vorgeschichte: hat heute mittags flyer gesehen von 2 vereinen mit "tritt uns bei"-sprüchen. hat gefragt, ob das sozusagen "bewilligt" wurde, AW war nein, weswegen amir die sachen abgenommen hat. prinzipiell flyer ja ok, aber ohne kontext und so ist's komisch.

bernhard: für ihn war nicht klar, dass sowas nicht "erlaubt" ist oder so.

isis: generell ist sowas ja nicht verboten.

flo: hatte den klozettel aufgehängt ("please"-zusatzzettel zum "sit down"-schild am sitzklo), der wurde auch wieder abgenommen.

amir: wir wollen nicht, dass alles beliebige aufgehängt wird.

flo: findet das schon ok. aber wenn's dich stört kannst du's ja abnehmen.

isis, tk, alex, kay.. meinen auch, dass das passt, wenn es sich selbst regelt.

flo erzählt die geschichte von der "nazi-couch".

uniqx: dann werden eben neue zettel aufgehängt!

kay: man kann sich ja, wenn die zettel wiederholt abgenommen werden, gedanken darüber machen, ob es vielleicht kein interesse gibt/das hier nicht die richtige zielgruppe ist.

uniqx: oder man hängt mehr auf. ;)


Do Fixe

-