2012-04-26 Jour Fixe: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (protokoll und moderation)
 
(6 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 13: Zeile 13:
 
# Industrienähmaschine [[Benutzer:Gem|gem]]
 
# Industrienähmaschine [[Benutzer:Gem|gem]]
 
# Neuling Flyer [[Benutzer:Gem|gem]]
 
# Neuling Flyer [[Benutzer:Gem|gem]]
#
+
# Schneidunterlage [[Benutzer:Vierlex|vierlex]]
  
 
== Themen ==
 
== Themen ==
 
# Wie verhindern wir, dass das Metalab Metalaber (die nicht vergiftet werden wollen) vergiftet, ohne coole Hackperimente zu verbieten? [[Benutzer:MSch|MSch]]
 
# Wie verhindern wir, dass das Metalab Metalaber (die nicht vergiftet werden wollen) vergiftet, ohne coole Hackperimente zu verbieten? [[Benutzer:MSch|MSch]]
#
+
# Förderung 2011, Förderung 2013 [[user:vandebina|vandebina]]
 +
# Websupport Sponsoring [[user:fin|fin]]
 +
# Bitte entscheiden (abstimmen?): DJ Namen (+Genre falls bekannt?) auf den 6 Jahre Metalab Party Flyer [ ]Ja oder [ ]Nein; Wäre auch nett: Entscheidung für ein "finales" Design. Fertiger Flyer wird dann Freitag delivered. Oder alles anders...? Jedenfalls bitte protokollieren und mir übermitteln (werde nicht beim JF sein weil krank) EDIT: delivered = druckfertige dateien via mail/wiki - wo, wie, wieviel, wie gross, wie teuer ausdrucken, etc. muss noch geklärt werden *hint* [[user:Simonrepp|simon]]
  
 
== Do Fixe ==
 
== Do Fixe ==
 
# …
 
# …
  
 +
 +
== Protokoll ==
 +
Protokoll: Kay
 +
 +
Moderation: Gabi
 +
 +
=== berichte: ===
 +
 +
'''neuling-flyer (gem):''' neue version geschickt, weniger erfolgreich als 1. version, findet gem etwas frustrierend, design wird sie abtreten. bina: welches programm? gem: inkscape. bina: hat interesse, weiß aber nicht, ob zeit. amir: gem wegen der kritik unmotiviert? gem: hat gefühl, dass sie das nicht ausreichend kann und auch nicht ausreichend motiviert ist. dietmar hat jetzt doch auch nicht geholfen. amir: phileas war interessiert. gem: wird ihn fragen. bina: findet das blau im homepage-design grauenvoll.. kommt leider immer auch in flyern vor. gem: vielleicht ja bald doch wieder lust, aber jetzt wird's langsam zeit, das fertig zu machen. 4lex: wo findet man das flyerdesign? gem: wurde über interne geschickt.
 +
 +
'''industrienähmaschine (gem):''' einige leute haben schon gesagt, dass sie mitzahlen werden (stand dzt. ca. 300 euro), jasmin schaut sich um, schlüsselschalter ist angedacht, damit's nicht jede/r verwenden kann (einschulung erforderlich). ähnliches schema wie lazzzor: einschulung von neuen durch bereits eingeschulte leute.
 +
 +
'''werkstatt (hobbes):''' große gute nachricht: fertig mit elektrik (und nerven :P). sicherungskasten eingebaut, mehrere FI-schutzschalter, leitungsschutzschalter, notausschalter (roter "pilz"-knopf, unterm sicherungskasten, rechts von werkstatttüre). leitung provisorisch beim lazzzor angehängt, brauchen elektriker, der dickes kabel an hauptleitung anschließt und das zertifiziert (für versicherung). mit zwax alle steckdosen durchgetestet. elmar: auf fensterseite sind stromlose steckdosen. hobbes: sollten eigentlich alle gehen, vielleicht wurde leistungsschutzschalter umgelegt, wird sich's beim do-fixe anschauen. sobald elektriker da: werkstatt autark, was strom betrifft. bis dahin bitte sorgsam geräte einschalten, weil alles über die lazzzorleitung geht, also nicht 5-6 geräte gleichzeitig einschalten. gabi: jmd. sollte das über die interne schicken (hobbes ist nicht mitglied). amir fragt wegen steckdosen nach. hobbes: 20 steckdosen sind da. hobbes wird info an gabi schicken, gabi schickt das auf die interne liste. fin: "ich find es super, dass wir nach 6 jahren einen großen roten schalter haben!" hobbes: oliver fragt seinen elektrikerkontakt nochmal an, wichtig, dass er konzessioniert ist. wenn jmd. wen weiß, der das kostengünstig machen würde -> bitte bescheid geben. wolfgang ist leider nicht konzessioniert. sollte so schnell wie möglich erledigt werden.
 +
 +
'''spontanbericht fin:''' hoodies! gestern noch aktualisiertes angebot eingeholt, 41 leute wollen ein hoodie, morgen oder nächste woche wird bestellt. kosten pro hoodie: €35-45. finales angebot wurde eingeholt, deswegen eigentlich keine zusätzlichen hoodies mehr möglich.
 +
 +
'''spontanbericht ra:''' peter, clemens und er haben neue wlan-infrastruktur live geschalten, gab aber noch keine mail dazu. bobonet und djangonet sollten auch abgeschaltet werden, neues netzwerk heißt: metalab. es gibt 2.4ghz und 5ghz.. wegen 5ghz: noch nicht ganz sicher, wie man das löst, ob man leute schlau genug sein lässt, das selbst umzustellen im eigenen client. hobbes: netzausbau-planung auch schon richtung werkstatt? ra: geht schlecht in der werkstatt, aber es geht. im fahrradraum noch schlechter, noch nicht ausgerichtet, aber empfang prinzipiell möglich. hobbes: zeitlicher plan mit lankabeln/switches in werkstatt? ra: er tut nix weiter. gabi: es ging bei dem projekt nur um wlan, nicht lan.
 +
 +
'''spontanbericht 4lex:''' hat wasserkocher kaputt gemacht. schalter ging nicht gscheit runter, deswegen hat er ihn beschwert, was zum durchschmoren des kochers geführt hat. hat ersatz zuhause und bringt den die nächsten tage mit.
 +
 +
 +
=== themen: ===
 +
 +
'''kellerschlüssel (alex fragt, was damit ist):''' bina: schlüssel nicht mehr aufgetaucht, schloss für unser abteil wurde getauscht, schlüssel für gittertor im keller wurde nachgemacht und schlüssel für 1. tür in den keller macht HV nach. issue ist bei wolfgang deponiert, schlüsseldienst hätte es nicht gemacht. derweil: zettel auf tür, damit andere mieterInnen offen lassen, weil wir sonst nicht reinkommen. will bei wolfgang nochmal deswegen nachfragen.
 +
 +
'''kühlschrank (kay fragt, was damit ist):''' bina: strafanzeige wegen betrugs in deutschland gestellt, k.a. wie da der ablauf ist, ob sich so ein amt wegen sowas meldet oder nicht, kann auf jeden fall nachfragen, ob es da fortschritt gibt. msch fragt, was da war. bina erklärt (siehe frühere JF-protokolle). bina sagt, ra hätte gemeint, im notfall könnten wir versuchen, von denen direkt das geld rückbuchen zu lassen. kay: sollt man das nicht bald machen? ra: kann man jederzeit, könnt von der firma halt wieder rückgebucht werden oder konto nicht gedeckt sein o.ä. bina: im grunde haben sie uns übers ohr gehaut.. gabi: rechtsschutzversicherung? bina: war eh beim anwalt, wenn man nicht genau weiß, wer diese firma ist, kriegt man geld wohl nicht zurück, ABER: wir haben die daten ja. bina kann in D wieder nachfragen, was nun mit der strafanzeige ist.
 +
 +
'''consumables-kassa für werkstatt (elmar):''' tixo, draht,.. manchmal braucht man so sachen, ersetzt man dann aber nie, wenn man nur ein bissl was braucht. deswegen wünschenswert, wenn man dafür kassa hätte, wo man z.b. 20c reinhaut, um das gewissen zu beruhigen und damit dann neues werkzeug kaufen kann. kay: tixo, draht ist nicht werkzeug. elmar: macht ja nix, man kann mit dem geld trotzdem werkzeug kaufen. amir: gaffer, tixo.. über mitgliedsbeitrag abgedeckt, draht etc. ist zeug, das von leuten gebracht und dagelassen wurde, ist bei uns nicht "verbrauchsmaterial". elmar: sollte eher eine "schlechtes gewissen"-kassa sein. wenn jmd. 4x hintereinander gaffer kauft, kostet das geld.. und jemand anderer verbraucht es. ein kleiner betrag, der nicht weh tut, und man soll auch nicht zum zahlen gezwungen sein. bina: das mit abdeckung über mitgliedsbeitrag stimmt nicht so ganz, da sind nur miete und BK drin. amir: das sollt man dann aber kommunizieren, gaffer, schrumpfschläuche.. hätte er jetzt immer noch angenommen, dass das abgedeckt ist. bina: nur in dem sinn gedeckt, dass man das in einkaufsaktionen abdeckt und leute es bringen (i.e. wird nicht vom lab gekauft). elmar: denkt sich manchmal, er sollte schon ein geld dafür lassen. elmar: schraubensortiment - er hat 2 zusätzliche gläser dazugehängt, vielleicht machen das andere ja auch, schrauben sammeln, also bitte: schrauben, die man nicht braucht, dort reinhauen. ra: es gibt schon einige kassen, idee für kassa für allgemeinzeugs ist eh gut, aber dann werden es immer mehr kassen. vielleicht die fürs schraubensortiment für das mitverwenden. bina: was ist das problem mit weiterer kassa? amir: verantwortung, jmd. muss sich um die kassa kümmern. hobbes: schließt sich elmar an, gewissenserleichterung: leute nehmen material mit, damit verbrauchsmaterial immer da ist und mit geldeinwurf anderes, fehlendes dazugekauft werden kann. grundsätzlich: in "naturalien" bezahlen, also material bringen, sonst mit geld, damit man das dann wieder in die werkstatt investieren kann. ein teil des werkzeugs dzt. ist z.b. zum wegschmeißen, und mit solchem geld könnt man neues kaufen. gabi: im moment kümmert sich keiner um schraubenkassa, oder? hobbes: zerspanungstechnikgruppe hat die schraubenkassa in die werkstatt "übernommen", schlägt gemeinsame werkzeugs-/materialskassa vor. wenn kommunikation untereinander funktioniert, kann jmd., der sich bemüßigt fühlt, dann material mitnehmen.. ist gscheiter, als wenn jeder immer selbst schauen muss, was fehlt. ist sicher leicht zu organisieren. gabi: ihr kümmert euch drum. hobbes: ja, physisch hat die gruppe die kassa schon.
 +
 +
'''sponsoring (fin):''' angebot von webhoster aus bratislava kam rein, fin mailt mit denen, was sie sich vorstellen. hat sie über infrastruktur informiert, wir brauchen kein altes zeug oder server, mal schauen, was die gerne hergeben würden. sie sponsern auch die progressbar und fin wird sie auch zur 6-jahres-feier einladen. ra: eine maschine wär gut, um die sich niemand von uns kümmern muss (managed). fin: die leut, die sich kümmern, gibt's eh schon (fin, benko, tlw. stefan), wenn, dann wäre geld interessant.
 +
 +
'''6-jahres-party-flyer (fin):''' wiki-beitrag von simon wird vorgelesen. fin: an daniel weiterleiten, fragen, ob er es beantwortet (DJ-namen auf flyer draufsetzen). ra: sind das die vom letzten jahr? bina: sind ja noch andere fragen, etwa: flyer - wie viele, wie teuer etc. wie ist das mit druck? vielleicht hat er's mit anderen flyern (neulingsflyer) verwechselt. gabi: glaubt eher, dass er gedacht hat, dass es für print sein soll. bina: wir sagen ihm einfach, dass der nur für online ist. msch: für 5-jahres-feier war der designer der c3o? fin: plakate waren vom stefan kernjak. gabi: also es ist ein onlineflyer, was ist noch offen: line-up, genre.. fin: fragen sollen an daniel gehen, er wird ihn anrufen. bina: generell todo-liste party: nachbar informieren (brief schon geschrieben), wiki-eintrag (simon/kay) gibt's schon. gabi: eintrag ist noch relativ leer. bina: wird, sobald flyer fertig, eh besser. wegen dj/vj: daniel + nex kümmern sich, einkauf macht daniel, gabi fährt vielleicht mit und peter viell. auch, dann brauchen wir eh nur noch getränke.
 +
 +
'''förderung (bina):''' diese woche die abrechnung für 2011 gemacht, schaut super aus, haben ein minus von ca. 900, was gut ist. bina schreibt grad noch projektbericht, dann ist's abgeschlossen (vor der GV noch möchte sie einreichen). so ne abrechnung kommt zwar immer zurück, dann müssen wieder kleine fehler ausgebessert werden etc., prinzipiell sollt's aber stimmen. 2010 musste geld zurückgezahlt werden, weil es ein plus gab, diesmal eben nicht der fall. termin für die infrastrukturförderung ist im juli. bis dahin könnte man sich noch hinsetzen und etwas schreiben. überlegen: was sind die nächsten schritte, die wir hier machen wollen (weil wir das eben nicht wussten, wurde heuer auch mal ausgesetzt). überlegung, sich mit werkstattleuten zusammensetzen, um zu schauen, was man da so machen könnte. bitte ideen sammeln, zusammenschreiben, damit man angebote einholen kann, damit man das viell. nächstes jahr realisiseren kann. bina würde auch für nächstes jahr nochmal probieren, anzusuchen. hobbes: ist die förderung grundsätzlich limitiert vom betrag her? bina: nein. hobbes: ist das prozentuell gefördert und worauf muss man thematisch achten? bina: wir haben bis jetzt immer angefragt und erklärt, wer wir sind. problem dabei: selten argumentation auf konkretes, themen haben gefehlt, nur andeutungen. dadurch weiß man halt nur ungefähr, was sachen im endeffekt kosten werden. wenn man ansucht, bekommt man normal weniger, als man ansucht. aber wenn man ganz genau weiß, wieviel das genau ausmacht, kann es sein, dass man dann eher den genaueren betrag bekommt? am besten jetzt mal: ideen sammeln. hobbes: betrag ist egal? es wird nicht mit einem limit gefördert? bina: obergrenzen gibt's schon. fin: wir hatten am anfang 20.000, dann ging's immer mehr runter, würde nicht mit mehr als 10.000 rechnen. hobbes: man sollte sich also das gut durchrechnen. bina: ist besser, weil es leichter ist, förderanträge schreiben. amir: format? bina: kostenaufstellung und förderantrag mit mappe, wo man metalab vorstellt, was wir tun, vorhaben, wo wir hinwollen. bina kann gerne eine seite anlegen, wo man dann ne liste schreibt. amir: vielleicht finden sich grüppchen, die projekte ausarbeiten und dann wird alles zusammengefasst. bina: ja, wär möglich. hobbes stimmt zu. gabi: was fällt alles darunter? nur bauliches? industriemaschine ja auch? msch: wlan würde drunter fallen?! bina: ja. hobbes: werkzeuge neu? sind zwar mehrere kleinere, aber als "packen" würd man drunterfallen. bina: ja. hobbes: erweiterung des labs nach hinten, fahrradraum? bina: problem, dass das jährliche kosten sind und sich auch strom etc. dadurch erhöht, förderung ist aber nur einmalig. das müsst man sich auf lange sicht überlegen. fin: 6 monate vorlaufzeit, bis man das geld hat, wegen erweiterung: es gibt keine vermieterzusage o.ä. amir: wir wissen den status nicht. bina: wollte nur klarstellen, dass man miete nicht mit förderung verbinden sollte. hobbes: halt bauliche maßnahmen also. bina: ja. gabi: ab wann ist fördergeld verfügbar? bina: im jänner, wenn man im juli beantragt. fin: gab's aber auch schon später. gabi: vielleicht ja was für die industrienähmaschine. hobbes: kann man mit dem geld 100%ig rechnen? bina: das kommt ganz drauf an, ob sie uns fördern wollen. hobbes: hat gemeint, ob man ab der zusage (im august) fix damit rechnen kann. fin: ja, ist ein bescheid. hobbes: rechnungsdatierung? bina: rechnungen müssen mit 2013 datiert sein bzw. der zahlungsausgang. geht also nicht für sachen, die wir 2012 kaufen.
 +
 +
'''drehbank (hobbes):''' drehbank-angebot, besitzer von 1000 bis 500 runtergegangen, weil ihm lab sympathisch. wie tun wir nun? finanzierung? amir: würd sofort dazuzahlen. gabi: nähmaschine wird auch über leute finanziert. bina: mit lüftung, elektrik,.. kein gedanke an mehr ausgaben, dann kommt sommerflaute, von mai bis august sind wir vorsichtiger mit geld. jetzt kommt party, das gibt nen polster, wenn sich's im august oder september ergibt, kann man wieder dran denken. msch: woher kommt diese flaute? bina: leute sind mehr draußen, zeichnet sich auch bei getränken ab.
 +
 +
'''lüftung (hobbes):''' angebot von oliver bekommen, zwax und hobbes schauen sich's noch genauer an, sind nur materialkosten, kann von laien auch installiert werden! würd wohl auch kurze einweisung geben, d.h. montage könnte eingespart werden. angebot sollte aber noch genauer angeschaut werden, nicht, dass es dann nicht so funktioniert, wie man das will, damit es keinen reinfall gibt. muss auch nicht sofort erledigt werden. frage von hobbes: gibt's das geld? bina: darüber wurde doch eh geredet. bina: es wurde gesagt 3000 ist zu viel, im angebot waren nur materialkosten, traut leuten auch zu, dass sie's selber einbauen können. wenn's beim veranschlagten preisniveau bleibt, ist's eh ok. gabi fasst kurz: 1300 euro oder 1600 oder so ist ok. 3000 ist zuviel. emi: ist das inkl. fotolab? hobbes: weiß er nicht. bina: ja. keiner hat gewusst, dass da eine klappe zum lüften reicht. lüftungsheini hat gesagt, dass sie selbst auch nix anderes machen. emi: also lüftung bleibt so, wird nur loch ins rohr gemacht. msch: ventilator? bina: nein, nur loch. leistung der lüftung geht dadurch auch nicht runter, lüftungsheini würd sogar 2 löcher machen. emi: ist das lichtdicht? amir: im bauklo sieht man nix. emi: ist beim fotolab halt schon dringend. msch: mit 500 euro mehr ist das dann bessere lüftung? bina: nein. emi: fotolablüftung ist wichtig! gabi: zeitrahmen? hobbes: leitet es an oliver weiter. bina: hat eh schon auf die interne geschrieben. amir: daniel hat doch plan gemacht? bina: ja, lüftung wurde aber nicht nach plan gebaut. gabi: es werden doch nur mehr leute zur installation gebraucht, gibt's schon welche? hobbes: wenn ein paar mitanpacken, ist es sicher in einem WE gemacht.
 +
 +
'''cnc-tisch (hobbes):''' wird komplett neu gebaut, aus schweißstahl, wird zwischen 350-500 euro kosten ohne verkleidung. übernimmt das lab was? kay fragt nach, wer von der zerspanungstechnig eigentlich aller lab-mitglied ist. hobbes & amir: gibt eh genug lab-mitglieder unter den interessenten. hobbes: kostenfrage, gibt einen kollegen mit werkstatt, der es schweißen würde (enzi nämlich sehr busy). kay & gabi: wir wollen das verkürzen, nicht mehr geschichten drumrum. bina: kein weiteres geld für werkstatt. gabi: so viel ist es eh nicht. kay: es fließt eh schon viel geld in werkstatt.
 +
 +
'''how to handle hackperiments (msch):''' manchmal riecht man im hauptraum was aus dem WEL. air quality egg: mit dem kann man alles mögliche testen. leute aufgerufen, mitzuzahlen; eine firma hat sich bereit erklärt, den rest der kosten zu decken, sollte im juli so weit sein, wenn das kickstarter-projekt klappt. es misst feinstaub, volatile organic chemicals (formaldehyd),.. lädt die daten ins internet etc. man sollt aber halt generell nicht in geschlossenen räumen lackieren! kay: wann hat wieder wer lackiert? gabi: war erst kürzlich der fall, dass es so gerochen hat. bitte jmd. soll mail an interne schreiben, dass das nicht gemacht werden soll. fin: nur ein schild kann funktionieren. niemand liest die interne, nicht mal fin. gabi meint, eine mail wär auch gut. msch: die, die oft im lab sind, sollen es denen, die sowas machen, sagen. bina: wir machen alles, schild und mail und wir (anwesenden) haben's auch alle gehört. "wir müssen alle zu borg werden, damit das auch wirklich funktioniert". gabi: "du darfst unsere borg-queen sein". mehrere (an msch): DANKE! (für das ei) gabi: wer macht das schild? bina: macht's. auch für fahrradraum. (auch dort soll nicht lackiert werden.) amir: es kommt ja auch drauf an, was für farbe es ist. bina: ja, sprühfarben v.a. schlecht.
 +
 +
hobbes: anmerkung zum chemiekammerl: hat sachen gesichtet, die sollten so nicht rumstehen. amir: man muss wissen, wie man mit den sachen umgeht. in der lagerung ist es kein problem, blöd aber, wenn jemand damit einen scheiß macht.. fin: wegsperren? spind? amir: ja, wär möglich, man musss sich halt modus überlegen. alle spinde belegt? bina: nein. gabi: vielleicht besser versperrbarer schrank im chemiekammerl. alle: ja. amir: mit emi aussortieren? emi: maria kennt sich damit besser aus. bina: wer übernimmt den spind? fin: das lab? (jetzt ist doch wieder spind thema..) gabi: nicht doch besser schrank? naxx: gegenvorschlag. chemiekammerl: aussparung unter arbeitsplatte. dort bretter dazwischen und davor versperrbare tür. kay: rollkasten? bina: dort ist der einzige platz, wo man noch sitzen kann.. emi: dzt. nur für lagerung der chemiabfälle. naxx: spricht was dagegen, einen teil des platzes unter platte für rollcontainer oder so zu verwenden? amir: maria soll noch meinung dazu abgeben, was wie gelagert werden soll. emi: will nicht, dass im kammerl was hinten in einem kastl runterfällt, kastln sind ja nicht luftdicht. gabi: fragt maria. naxx meldet sich für was-bauen-helfen. emi: will, dass man besseren überblick hat, nicht so wie die tiefen kastln. gabi: besser kleines kastl für an die wand. kay: sowas wie apothekerkastl. hobbes: fachbegriff dafür ist giftschrank. gabi: kümmert sich drum. 4lex: hat das fotolab geputzt und es schaut viel, viel besser aus. alle: applaus. emi: immer noch unklar, was halt in der luft ist.
 +
 +
emi: eigentlich haben wir das thema umschifft. msch: wie kann man hackperiments handhaben, so dass niemand anderer zu schaden kommt. naxx trollt msch, gabi (an msch): "geh nicht auf das getrolle ein!!!" emi: das fotolab ist halt ein kleiner fensterloser raum.. naxx: gibt zu: es war keine gute idee, um 3.33 eine platine zu belichten, speziell mit unbekanntem gerät. im wiki stand auch nix dazu. matthias (der andere platinenverschmorer) bestätigt und sagt, dass er seit 2 jahren noch nie ein problem damit gehabt hat. amir: das gerät ist nicht dafür gedacht, weil man Ir nicht separat betreiben kann, war im wiki falsch dokumentiert. gabi will ra danach fragen: ra fand die doku schon früher mal unzureichend, hat deswegen nur unter zuhilfenahme von anderen was gemacht. naxx: platinenteil ist ersetzt, möchte auch den t-shirt-mach-teil ersetzen. matthias: kümmert sich um ätzstation.. naxx: ist aber eigentlich ja unabsichtlich passiert, deswegen eigentlich kein hackperiment. gabi: aber ihr habt unvollständige anleitung im wiki ignoriert, ra hat es auch nicht ohne nachfrage bei anderen gemacht. matthias: problem war die uhrzeit, 4 in der früh. gabi: man muss das ja nicht grad dann machen, kann es vertagen. matthias: war sein fehler. gabi: nächstes mal wär es super, leute zu fragen, wenn man mit geräten nicht vertraut ist.
 +
 +
bina hat mail von msch vor sich zum eigentlichen thema: jeder der was macht, das luft verunreinigt, ionisierende strahlung verursacht, UV-strahlung außerhalb des fotolabs oder was anderes, was anderen schaden könnte: erst mit anderen abklären und mind. 24h vorher auf einer liste ankündigen.
 +
 +
matthias: macht das mit tesla-coil basteln nun eh nicht. gabi: bitte red mit clifford. amir: flo (kleiner flo) interessiert sich auch sehr dafür und kennt sich aus, und schläg vor, dass sich die zwei zusammentun. matthias: macht das seit mehreren jahren auch, kennt sich aus (sagt er). emi: auch problematisch, dass 4lex zwar jetzt fotolab geputzt hat und es seit einer woche gelüftet wird, aber die verantwortlichen haben noch nix gemacht.. warum? bina bestätigt: ist ja schon viel zeit vergangen. naxx: wollte es heute machen, beim do fixe. matthias: hat es schon probiert zu putzen, ging aber nicht wirklich gut weg. aceton mitgebracht, aber noch nix damit gemacht. emi & kay glauben, das könnte die platten angreifen. emi: alle haben jetzt (fast) eine woche danach gerochen, keiner weiß, was in der luft ist.. msch: aceton ist doch auch nicht gut? bina: (erst) wenn man viele jahre damit arbeitet, greift das geruchsnerven an.
 +
 +
'''GV, wahl (bina):''' es hat sich bis jetzt jeweils eine person für die vorstandsposten gemeldet, bitte mehr leute melden, es soll eine WAHL sein! kay: aja, das ist der letzte JF vor der GV! bina: es ist nicht so kompliziert und es bringt einem was, bitte also melden! es kann uns allen nur was bringen, wenn mehr leute wissen, wie das ganze funktioniert.
  
 
[[Kategorie:Protokolle]]
 
[[Kategorie:Protokolle]]
 
[[Kategorie:Jour Fixe]]
 
[[Kategorie:Jour Fixe]]

Aktuelle Version vom 27. April 2012, 23:47 Uhr

Bei den Jours Fixes trifft sich das für alle Mitglieder offene Orga-Team um laufende Entwicklungen und zukünftige Projekte zu besprechen.

Bitte tragt ein, wenn ihr etwas zu berichten habt oder über ein Thema sprechen wollt, das uns alle betrifft! Und beteiligt euch am Jour Fixe!

Zeit

Donnerstag 2012-04-26, 19:30

Organisatorisches

  1. Schriftführer bestellen
  2. Moderator bestellen

Berichte

  1. Industrienähmaschine gem
  2. Neuling Flyer gem
  3. Schneidunterlage vierlex

Themen

  1. Wie verhindern wir, dass das Metalab Metalaber (die nicht vergiftet werden wollen) vergiftet, ohne coole Hackperimente zu verbieten? MSch
  2. Förderung 2011, Förderung 2013 vandebina
  3. Websupport Sponsoring fin
  4. Bitte entscheiden (abstimmen?): DJ Namen (+Genre falls bekannt?) auf den 6 Jahre Metalab Party Flyer [ ]Ja oder [ ]Nein; Wäre auch nett: Entscheidung für ein "finales" Design. Fertiger Flyer wird dann Freitag delivered. Oder alles anders...? Jedenfalls bitte protokollieren und mir übermitteln (werde nicht beim JF sein weil krank) EDIT: delivered = druckfertige dateien via mail/wiki - wo, wie, wieviel, wie gross, wie teuer ausdrucken, etc. muss noch geklärt werden *hint* simon

Do Fixe


Protokoll

Protokoll: Kay

Moderation: Gabi

berichte:

neuling-flyer (gem): neue version geschickt, weniger erfolgreich als 1. version, findet gem etwas frustrierend, design wird sie abtreten. bina: welches programm? gem: inkscape. bina: hat interesse, weiß aber nicht, ob zeit. amir: gem wegen der kritik unmotiviert? gem: hat gefühl, dass sie das nicht ausreichend kann und auch nicht ausreichend motiviert ist. dietmar hat jetzt doch auch nicht geholfen. amir: phileas war interessiert. gem: wird ihn fragen. bina: findet das blau im homepage-design grauenvoll.. kommt leider immer auch in flyern vor. gem: vielleicht ja bald doch wieder lust, aber jetzt wird's langsam zeit, das fertig zu machen. 4lex: wo findet man das flyerdesign? gem: wurde über interne geschickt.

industrienähmaschine (gem): einige leute haben schon gesagt, dass sie mitzahlen werden (stand dzt. ca. 300 euro), jasmin schaut sich um, schlüsselschalter ist angedacht, damit's nicht jede/r verwenden kann (einschulung erforderlich). ähnliches schema wie lazzzor: einschulung von neuen durch bereits eingeschulte leute.

werkstatt (hobbes): große gute nachricht: fertig mit elektrik (und nerven :P). sicherungskasten eingebaut, mehrere FI-schutzschalter, leitungsschutzschalter, notausschalter (roter "pilz"-knopf, unterm sicherungskasten, rechts von werkstatttüre). leitung provisorisch beim lazzzor angehängt, brauchen elektriker, der dickes kabel an hauptleitung anschließt und das zertifiziert (für versicherung). mit zwax alle steckdosen durchgetestet. elmar: auf fensterseite sind stromlose steckdosen. hobbes: sollten eigentlich alle gehen, vielleicht wurde leistungsschutzschalter umgelegt, wird sich's beim do-fixe anschauen. sobald elektriker da: werkstatt autark, was strom betrifft. bis dahin bitte sorgsam geräte einschalten, weil alles über die lazzzorleitung geht, also nicht 5-6 geräte gleichzeitig einschalten. gabi: jmd. sollte das über die interne schicken (hobbes ist nicht mitglied). amir fragt wegen steckdosen nach. hobbes: 20 steckdosen sind da. hobbes wird info an gabi schicken, gabi schickt das auf die interne liste. fin: "ich find es super, dass wir nach 6 jahren einen großen roten schalter haben!" hobbes: oliver fragt seinen elektrikerkontakt nochmal an, wichtig, dass er konzessioniert ist. wenn jmd. wen weiß, der das kostengünstig machen würde -> bitte bescheid geben. wolfgang ist leider nicht konzessioniert. sollte so schnell wie möglich erledigt werden.

spontanbericht fin: hoodies! gestern noch aktualisiertes angebot eingeholt, 41 leute wollen ein hoodie, morgen oder nächste woche wird bestellt. kosten pro hoodie: €35-45. finales angebot wurde eingeholt, deswegen eigentlich keine zusätzlichen hoodies mehr möglich.

spontanbericht ra: peter, clemens und er haben neue wlan-infrastruktur live geschalten, gab aber noch keine mail dazu. bobonet und djangonet sollten auch abgeschaltet werden, neues netzwerk heißt: metalab. es gibt 2.4ghz und 5ghz.. wegen 5ghz: noch nicht ganz sicher, wie man das löst, ob man leute schlau genug sein lässt, das selbst umzustellen im eigenen client. hobbes: netzausbau-planung auch schon richtung werkstatt? ra: geht schlecht in der werkstatt, aber es geht. im fahrradraum noch schlechter, noch nicht ausgerichtet, aber empfang prinzipiell möglich. hobbes: zeitlicher plan mit lankabeln/switches in werkstatt? ra: er tut nix weiter. gabi: es ging bei dem projekt nur um wlan, nicht lan.

spontanbericht 4lex: hat wasserkocher kaputt gemacht. schalter ging nicht gscheit runter, deswegen hat er ihn beschwert, was zum durchschmoren des kochers geführt hat. hat ersatz zuhause und bringt den die nächsten tage mit.


themen:

kellerschlüssel (alex fragt, was damit ist): bina: schlüssel nicht mehr aufgetaucht, schloss für unser abteil wurde getauscht, schlüssel für gittertor im keller wurde nachgemacht und schlüssel für 1. tür in den keller macht HV nach. issue ist bei wolfgang deponiert, schlüsseldienst hätte es nicht gemacht. derweil: zettel auf tür, damit andere mieterInnen offen lassen, weil wir sonst nicht reinkommen. will bei wolfgang nochmal deswegen nachfragen.

kühlschrank (kay fragt, was damit ist): bina: strafanzeige wegen betrugs in deutschland gestellt, k.a. wie da der ablauf ist, ob sich so ein amt wegen sowas meldet oder nicht, kann auf jeden fall nachfragen, ob es da fortschritt gibt. msch fragt, was da war. bina erklärt (siehe frühere JF-protokolle). bina sagt, ra hätte gemeint, im notfall könnten wir versuchen, von denen direkt das geld rückbuchen zu lassen. kay: sollt man das nicht bald machen? ra: kann man jederzeit, könnt von der firma halt wieder rückgebucht werden oder konto nicht gedeckt sein o.ä. bina: im grunde haben sie uns übers ohr gehaut.. gabi: rechtsschutzversicherung? bina: war eh beim anwalt, wenn man nicht genau weiß, wer diese firma ist, kriegt man geld wohl nicht zurück, ABER: wir haben die daten ja. bina kann in D wieder nachfragen, was nun mit der strafanzeige ist.

consumables-kassa für werkstatt (elmar): tixo, draht,.. manchmal braucht man so sachen, ersetzt man dann aber nie, wenn man nur ein bissl was braucht. deswegen wünschenswert, wenn man dafür kassa hätte, wo man z.b. 20c reinhaut, um das gewissen zu beruhigen und damit dann neues werkzeug kaufen kann. kay: tixo, draht ist nicht werkzeug. elmar: macht ja nix, man kann mit dem geld trotzdem werkzeug kaufen. amir: gaffer, tixo.. über mitgliedsbeitrag abgedeckt, draht etc. ist zeug, das von leuten gebracht und dagelassen wurde, ist bei uns nicht "verbrauchsmaterial". elmar: sollte eher eine "schlechtes gewissen"-kassa sein. wenn jmd. 4x hintereinander gaffer kauft, kostet das geld.. und jemand anderer verbraucht es. ein kleiner betrag, der nicht weh tut, und man soll auch nicht zum zahlen gezwungen sein. bina: das mit abdeckung über mitgliedsbeitrag stimmt nicht so ganz, da sind nur miete und BK drin. amir: das sollt man dann aber kommunizieren, gaffer, schrumpfschläuche.. hätte er jetzt immer noch angenommen, dass das abgedeckt ist. bina: nur in dem sinn gedeckt, dass man das in einkaufsaktionen abdeckt und leute es bringen (i.e. wird nicht vom lab gekauft). elmar: denkt sich manchmal, er sollte schon ein geld dafür lassen. elmar: schraubensortiment - er hat 2 zusätzliche gläser dazugehängt, vielleicht machen das andere ja auch, schrauben sammeln, also bitte: schrauben, die man nicht braucht, dort reinhauen. ra: es gibt schon einige kassen, idee für kassa für allgemeinzeugs ist eh gut, aber dann werden es immer mehr kassen. vielleicht die fürs schraubensortiment für das mitverwenden. bina: was ist das problem mit weiterer kassa? amir: verantwortung, jmd. muss sich um die kassa kümmern. hobbes: schließt sich elmar an, gewissenserleichterung: leute nehmen material mit, damit verbrauchsmaterial immer da ist und mit geldeinwurf anderes, fehlendes dazugekauft werden kann. grundsätzlich: in "naturalien" bezahlen, also material bringen, sonst mit geld, damit man das dann wieder in die werkstatt investieren kann. ein teil des werkzeugs dzt. ist z.b. zum wegschmeißen, und mit solchem geld könnt man neues kaufen. gabi: im moment kümmert sich keiner um schraubenkassa, oder? hobbes: zerspanungstechnikgruppe hat die schraubenkassa in die werkstatt "übernommen", schlägt gemeinsame werkzeugs-/materialskassa vor. wenn kommunikation untereinander funktioniert, kann jmd., der sich bemüßigt fühlt, dann material mitnehmen.. ist gscheiter, als wenn jeder immer selbst schauen muss, was fehlt. ist sicher leicht zu organisieren. gabi: ihr kümmert euch drum. hobbes: ja, physisch hat die gruppe die kassa schon.

sponsoring (fin): angebot von webhoster aus bratislava kam rein, fin mailt mit denen, was sie sich vorstellen. hat sie über infrastruktur informiert, wir brauchen kein altes zeug oder server, mal schauen, was die gerne hergeben würden. sie sponsern auch die progressbar und fin wird sie auch zur 6-jahres-feier einladen. ra: eine maschine wär gut, um die sich niemand von uns kümmern muss (managed). fin: die leut, die sich kümmern, gibt's eh schon (fin, benko, tlw. stefan), wenn, dann wäre geld interessant.

6-jahres-party-flyer (fin): wiki-beitrag von simon wird vorgelesen. fin: an daniel weiterleiten, fragen, ob er es beantwortet (DJ-namen auf flyer draufsetzen). ra: sind das die vom letzten jahr? bina: sind ja noch andere fragen, etwa: flyer - wie viele, wie teuer etc. wie ist das mit druck? vielleicht hat er's mit anderen flyern (neulingsflyer) verwechselt. gabi: glaubt eher, dass er gedacht hat, dass es für print sein soll. bina: wir sagen ihm einfach, dass der nur für online ist. msch: für 5-jahres-feier war der designer der c3o? fin: plakate waren vom stefan kernjak. gabi: also es ist ein onlineflyer, was ist noch offen: line-up, genre.. fin: fragen sollen an daniel gehen, er wird ihn anrufen. bina: generell todo-liste party: nachbar informieren (brief schon geschrieben), wiki-eintrag (simon/kay) gibt's schon. gabi: eintrag ist noch relativ leer. bina: wird, sobald flyer fertig, eh besser. wegen dj/vj: daniel + nex kümmern sich, einkauf macht daniel, gabi fährt vielleicht mit und peter viell. auch, dann brauchen wir eh nur noch getränke.

förderung (bina): diese woche die abrechnung für 2011 gemacht, schaut super aus, haben ein minus von ca. 900, was gut ist. bina schreibt grad noch projektbericht, dann ist's abgeschlossen (vor der GV noch möchte sie einreichen). so ne abrechnung kommt zwar immer zurück, dann müssen wieder kleine fehler ausgebessert werden etc., prinzipiell sollt's aber stimmen. 2010 musste geld zurückgezahlt werden, weil es ein plus gab, diesmal eben nicht der fall. termin für die infrastrukturförderung ist im juli. bis dahin könnte man sich noch hinsetzen und etwas schreiben. überlegen: was sind die nächsten schritte, die wir hier machen wollen (weil wir das eben nicht wussten, wurde heuer auch mal ausgesetzt). überlegung, sich mit werkstattleuten zusammensetzen, um zu schauen, was man da so machen könnte. bitte ideen sammeln, zusammenschreiben, damit man angebote einholen kann, damit man das viell. nächstes jahr realisiseren kann. bina würde auch für nächstes jahr nochmal probieren, anzusuchen. hobbes: ist die förderung grundsätzlich limitiert vom betrag her? bina: nein. hobbes: ist das prozentuell gefördert und worauf muss man thematisch achten? bina: wir haben bis jetzt immer angefragt und erklärt, wer wir sind. problem dabei: selten argumentation auf konkretes, themen haben gefehlt, nur andeutungen. dadurch weiß man halt nur ungefähr, was sachen im endeffekt kosten werden. wenn man ansucht, bekommt man normal weniger, als man ansucht. aber wenn man ganz genau weiß, wieviel das genau ausmacht, kann es sein, dass man dann eher den genaueren betrag bekommt? am besten jetzt mal: ideen sammeln. hobbes: betrag ist egal? es wird nicht mit einem limit gefördert? bina: obergrenzen gibt's schon. fin: wir hatten am anfang 20.000, dann ging's immer mehr runter, würde nicht mit mehr als 10.000 rechnen. hobbes: man sollte sich also das gut durchrechnen. bina: ist besser, weil es leichter ist, förderanträge schreiben. amir: format? bina: kostenaufstellung und förderantrag mit mappe, wo man metalab vorstellt, was wir tun, vorhaben, wo wir hinwollen. bina kann gerne eine seite anlegen, wo man dann ne liste schreibt. amir: vielleicht finden sich grüppchen, die projekte ausarbeiten und dann wird alles zusammengefasst. bina: ja, wär möglich. hobbes stimmt zu. gabi: was fällt alles darunter? nur bauliches? industriemaschine ja auch? msch: wlan würde drunter fallen?! bina: ja. hobbes: werkzeuge neu? sind zwar mehrere kleinere, aber als "packen" würd man drunterfallen. bina: ja. hobbes: erweiterung des labs nach hinten, fahrradraum? bina: problem, dass das jährliche kosten sind und sich auch strom etc. dadurch erhöht, förderung ist aber nur einmalig. das müsst man sich auf lange sicht überlegen. fin: 6 monate vorlaufzeit, bis man das geld hat, wegen erweiterung: es gibt keine vermieterzusage o.ä. amir: wir wissen den status nicht. bina: wollte nur klarstellen, dass man miete nicht mit förderung verbinden sollte. hobbes: halt bauliche maßnahmen also. bina: ja. gabi: ab wann ist fördergeld verfügbar? bina: im jänner, wenn man im juli beantragt. fin: gab's aber auch schon später. gabi: vielleicht ja was für die industrienähmaschine. hobbes: kann man mit dem geld 100%ig rechnen? bina: das kommt ganz drauf an, ob sie uns fördern wollen. hobbes: hat gemeint, ob man ab der zusage (im august) fix damit rechnen kann. fin: ja, ist ein bescheid. hobbes: rechnungsdatierung? bina: rechnungen müssen mit 2013 datiert sein bzw. der zahlungsausgang. geht also nicht für sachen, die wir 2012 kaufen.

drehbank (hobbes): drehbank-angebot, besitzer von 1000 bis 500 runtergegangen, weil ihm lab sympathisch. wie tun wir nun? finanzierung? amir: würd sofort dazuzahlen. gabi: nähmaschine wird auch über leute finanziert. bina: mit lüftung, elektrik,.. kein gedanke an mehr ausgaben, dann kommt sommerflaute, von mai bis august sind wir vorsichtiger mit geld. jetzt kommt party, das gibt nen polster, wenn sich's im august oder september ergibt, kann man wieder dran denken. msch: woher kommt diese flaute? bina: leute sind mehr draußen, zeichnet sich auch bei getränken ab.

lüftung (hobbes): angebot von oliver bekommen, zwax und hobbes schauen sich's noch genauer an, sind nur materialkosten, kann von laien auch installiert werden! würd wohl auch kurze einweisung geben, d.h. montage könnte eingespart werden. angebot sollte aber noch genauer angeschaut werden, nicht, dass es dann nicht so funktioniert, wie man das will, damit es keinen reinfall gibt. muss auch nicht sofort erledigt werden. frage von hobbes: gibt's das geld? bina: darüber wurde doch eh geredet. bina: es wurde gesagt 3000 ist zu viel, im angebot waren nur materialkosten, traut leuten auch zu, dass sie's selber einbauen können. wenn's beim veranschlagten preisniveau bleibt, ist's eh ok. gabi fasst kurz: 1300 euro oder 1600 oder so ist ok. 3000 ist zuviel. emi: ist das inkl. fotolab? hobbes: weiß er nicht. bina: ja. keiner hat gewusst, dass da eine klappe zum lüften reicht. lüftungsheini hat gesagt, dass sie selbst auch nix anderes machen. emi: also lüftung bleibt so, wird nur loch ins rohr gemacht. msch: ventilator? bina: nein, nur loch. leistung der lüftung geht dadurch auch nicht runter, lüftungsheini würd sogar 2 löcher machen. emi: ist das lichtdicht? amir: im bauklo sieht man nix. emi: ist beim fotolab halt schon dringend. msch: mit 500 euro mehr ist das dann bessere lüftung? bina: nein. emi: fotolablüftung ist wichtig! gabi: zeitrahmen? hobbes: leitet es an oliver weiter. bina: hat eh schon auf die interne geschrieben. amir: daniel hat doch plan gemacht? bina: ja, lüftung wurde aber nicht nach plan gebaut. gabi: es werden doch nur mehr leute zur installation gebraucht, gibt's schon welche? hobbes: wenn ein paar mitanpacken, ist es sicher in einem WE gemacht.

cnc-tisch (hobbes): wird komplett neu gebaut, aus schweißstahl, wird zwischen 350-500 euro kosten ohne verkleidung. übernimmt das lab was? kay fragt nach, wer von der zerspanungstechnig eigentlich aller lab-mitglied ist. hobbes & amir: gibt eh genug lab-mitglieder unter den interessenten. hobbes: kostenfrage, gibt einen kollegen mit werkstatt, der es schweißen würde (enzi nämlich sehr busy). kay & gabi: wir wollen das verkürzen, nicht mehr geschichten drumrum. bina: kein weiteres geld für werkstatt. gabi: so viel ist es eh nicht. kay: es fließt eh schon viel geld in werkstatt.

how to handle hackperiments (msch): manchmal riecht man im hauptraum was aus dem WEL. air quality egg: mit dem kann man alles mögliche testen. leute aufgerufen, mitzuzahlen; eine firma hat sich bereit erklärt, den rest der kosten zu decken, sollte im juli so weit sein, wenn das kickstarter-projekt klappt. es misst feinstaub, volatile organic chemicals (formaldehyd),.. lädt die daten ins internet etc. man sollt aber halt generell nicht in geschlossenen räumen lackieren! kay: wann hat wieder wer lackiert? gabi: war erst kürzlich der fall, dass es so gerochen hat. bitte jmd. soll mail an interne schreiben, dass das nicht gemacht werden soll. fin: nur ein schild kann funktionieren. niemand liest die interne, nicht mal fin. gabi meint, eine mail wär auch gut. msch: die, die oft im lab sind, sollen es denen, die sowas machen, sagen. bina: wir machen alles, schild und mail und wir (anwesenden) haben's auch alle gehört. "wir müssen alle zu borg werden, damit das auch wirklich funktioniert". gabi: "du darfst unsere borg-queen sein". mehrere (an msch): DANKE! (für das ei) gabi: wer macht das schild? bina: macht's. auch für fahrradraum. (auch dort soll nicht lackiert werden.) amir: es kommt ja auch drauf an, was für farbe es ist. bina: ja, sprühfarben v.a. schlecht.

hobbes: anmerkung zum chemiekammerl: hat sachen gesichtet, die sollten so nicht rumstehen. amir: man muss wissen, wie man mit den sachen umgeht. in der lagerung ist es kein problem, blöd aber, wenn jemand damit einen scheiß macht.. fin: wegsperren? spind? amir: ja, wär möglich, man musss sich halt modus überlegen. alle spinde belegt? bina: nein. gabi: vielleicht besser versperrbarer schrank im chemiekammerl. alle: ja. amir: mit emi aussortieren? emi: maria kennt sich damit besser aus. bina: wer übernimmt den spind? fin: das lab? (jetzt ist doch wieder spind thema..) gabi: nicht doch besser schrank? naxx: gegenvorschlag. chemiekammerl: aussparung unter arbeitsplatte. dort bretter dazwischen und davor versperrbare tür. kay: rollkasten? bina: dort ist der einzige platz, wo man noch sitzen kann.. emi: dzt. nur für lagerung der chemiabfälle. naxx: spricht was dagegen, einen teil des platzes unter platte für rollcontainer oder so zu verwenden? amir: maria soll noch meinung dazu abgeben, was wie gelagert werden soll. emi: will nicht, dass im kammerl was hinten in einem kastl runterfällt, kastln sind ja nicht luftdicht. gabi: fragt maria. naxx meldet sich für was-bauen-helfen. emi: will, dass man besseren überblick hat, nicht so wie die tiefen kastln. gabi: besser kleines kastl für an die wand. kay: sowas wie apothekerkastl. hobbes: fachbegriff dafür ist giftschrank. gabi: kümmert sich drum. 4lex: hat das fotolab geputzt und es schaut viel, viel besser aus. alle: applaus. emi: immer noch unklar, was halt in der luft ist.

emi: eigentlich haben wir das thema umschifft. msch: wie kann man hackperiments handhaben, so dass niemand anderer zu schaden kommt. naxx trollt msch, gabi (an msch): "geh nicht auf das getrolle ein!!!" emi: das fotolab ist halt ein kleiner fensterloser raum.. naxx: gibt zu: es war keine gute idee, um 3.33 eine platine zu belichten, speziell mit unbekanntem gerät. im wiki stand auch nix dazu. matthias (der andere platinenverschmorer) bestätigt und sagt, dass er seit 2 jahren noch nie ein problem damit gehabt hat. amir: das gerät ist nicht dafür gedacht, weil man Ir nicht separat betreiben kann, war im wiki falsch dokumentiert. gabi will ra danach fragen: ra fand die doku schon früher mal unzureichend, hat deswegen nur unter zuhilfenahme von anderen was gemacht. naxx: platinenteil ist ersetzt, möchte auch den t-shirt-mach-teil ersetzen. matthias: kümmert sich um ätzstation.. naxx: ist aber eigentlich ja unabsichtlich passiert, deswegen eigentlich kein hackperiment. gabi: aber ihr habt unvollständige anleitung im wiki ignoriert, ra hat es auch nicht ohne nachfrage bei anderen gemacht. matthias: problem war die uhrzeit, 4 in der früh. gabi: man muss das ja nicht grad dann machen, kann es vertagen. matthias: war sein fehler. gabi: nächstes mal wär es super, leute zu fragen, wenn man mit geräten nicht vertraut ist.

bina hat mail von msch vor sich zum eigentlichen thema: jeder der was macht, das luft verunreinigt, ionisierende strahlung verursacht, UV-strahlung außerhalb des fotolabs oder was anderes, was anderen schaden könnte: erst mit anderen abklären und mind. 24h vorher auf einer liste ankündigen.

matthias: macht das mit tesla-coil basteln nun eh nicht. gabi: bitte red mit clifford. amir: flo (kleiner flo) interessiert sich auch sehr dafür und kennt sich aus, und schläg vor, dass sich die zwei zusammentun. matthias: macht das seit mehreren jahren auch, kennt sich aus (sagt er). emi: auch problematisch, dass 4lex zwar jetzt fotolab geputzt hat und es seit einer woche gelüftet wird, aber die verantwortlichen haben noch nix gemacht.. warum? bina bestätigt: ist ja schon viel zeit vergangen. naxx: wollte es heute machen, beim do fixe. matthias: hat es schon probiert zu putzen, ging aber nicht wirklich gut weg. aceton mitgebracht, aber noch nix damit gemacht. emi & kay glauben, das könnte die platten angreifen. emi: alle haben jetzt (fast) eine woche danach gerochen, keiner weiß, was in der luft ist.. msch: aceton ist doch auch nicht gut? bina: (erst) wenn man viele jahre damit arbeitet, greift das geruchsnerven an.

GV, wahl (bina): es hat sich bis jetzt jeweils eine person für die vorstandsposten gemeldet, bitte mehr leute melden, es soll eine WAHL sein! kay: aja, das ist der letzte JF vor der GV! bina: es ist nicht so kompliziert und es bringt einem was, bitte also melden! es kann uns allen nur was bringen, wenn mehr leute wissen, wie das ganze funktioniert.