2012-03-29 Jour Fixe: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Die Seite wurde neu angelegt: „Bei den Jours Fixes trifft sich das (nicht klar abgegrenzte) Orga-Team um laufende Entwicklungen und zukünftige Projekte zu besprechen. Alle Mitglieder, die konk…“)
 
(etwas kürzer als auf der Internen)
 
(8 dazwischenliegende Versionen von 6 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Bei den Jours Fixes trifft sich das (nicht klar abgegrenzte) Orga-Team um laufende Entwicklungen und zukünftige Projekte zu besprechen. Alle Mitglieder, die konkret mithelfen wollen und können, sind eingeladen nach eigenem Ermessen mitzumachen.
 
Bei den Jours Fixes trifft sich das (nicht klar abgegrenzte) Orga-Team um laufende Entwicklungen und zukünftige Projekte zu besprechen. Alle Mitglieder, die konkret mithelfen wollen und können, sind eingeladen nach eigenem Ermessen mitzumachen.
 +
  
 
== Zeit ==
 
== Zeit ==
Donnerstag '''2012-03-29, 19:30'''
+
Donnerstag '''2012-03-29, 19:'''<s>30 </s>'''00'''
  
 
== Organisatorisches ==
 
== Organisatorisches ==
Zeile 9: Zeile 10:
  
 
== Berichte ==
 
== Berichte ==
# ..
+
# [[Werkstatt2.0]] ([[Benutzer:Hobbes|Hobbes]] / [[Benutzer:chrysn|chrysn]])
 +
# Progress Flyer - [[Benutzer:Gem|gem]]
  
 
== Themen ==
 
== Themen ==
 +
# Bitcoin — Andreas
 +
# Flora Power Mate Bestellmöglichkeit über Juice Brothers - red
 +
# Lueftung in Werkstatt, Besprechung des Angebots
 
# ..
 
# ..
  
Zeile 17: Zeile 22:
 
# ..
 
# ..
  
 +
== Protokoll ==
 +
 +
Beginn: 19:18
 +
Ende: 20:29
 +
 +
Moderation: Wizard23
 +
Protokoll: Gem
 +
 +
Eine ausführlichere Version des Protokolls ging über die Interne.
 +
 +
===Berichte===
 +
 +
====Werkstatt 2.0====
 +
 +
[[Benutzer:Hobbes|Hobbes]] berichtet:
 +
 +
Es wird seit etwa 2-3 Wochen daran gearbeitet. Die Strukturierung des Raums wird von Grund auf verändert. Die Fenster wurden mit Holzplanken verschlossen und es soll eine Belüftung geben. Für die Lüftung liegt bereits ein Angebot vor.
 +
 +
Für die CNC-Fräse soll es einen neuen Käfig geben, [[Benutzer:Chrysn|Chrysn]] plant eine platzsparendere Tür. Auf der rechten Seite soll die so genannte "Heißecke" sein für Schweißarbeiten und alles was groben Dreck macht. Die Geräte sollen jederzeit verfügbar und komplett fertig angeschlossen im Metalltisch liegen, damit sie jederzeit verfügbar sind. Enzi wird Benko fragen, ob er dafür den Tisch umbauen kann.
 +
 +
Der Klapptisch wurde abmontiert und hinter der Türe neu montiert. Dieser soll als möglichst sauberer Arbeitsplatz zur Verfügung stehen, auch zum Aufstellen von Laptops. Der Raum wird bisher immer besenrein hinterlassen und die Beteiligten sehen da auch eine gewisse Vorbildwirkung respektive einen Erziehungseffekt.
 +
 +
Es wird eine neue Drehbank geben mit eigenem Unterbau. Heute noch sollen die Elektro-Werkzeuge aussortiert werden. Es wird einen großen Haufen geben und Besitzer von Werkzeug sollen die Gerte wieder mitnehmen. Einiges wird auch aus Gründen der Arbeitssicherheit aussortiert. Philipp äußert Bedenken wegen Kosten für neue Maschinen, Hobbes merkt an, dass man versuchen wird die Maschinen per Sponsoring anzuschaffen.
 +
 +
Weiterer Punkt ist die Überarbeitung der Elektrik. Zwax schaut sich das am Wochenende an, damit es mehr als einen Stromkreis gibt, außerdem wird ein Notaus eingeplant.
 +
 +
Neue Benutzer sollen eine Einführung bekommen. Mit Hausverwaltung und Rauchfangkehrer soll geklärt werden, ob die Abluft durch den Kamin gehen kann. Die Funkfeurer würden auch gern ein Kabel durchziehen. [[Benutzer:Cygenb0ck|Cygenb0ck]] merkt an, dass es im Moment schon einen Kabelschacht gibt. [[Benutzer:red667|red667]] meint, die Kabel wären wegen der Baustelle rausgezogen worden. Derzeit ist unklar, wann Funkfeuer wieder möglich wird wegen dem derzeitigen Dachausbau im Haus.
 +
 +
[[Benutzer:Naxx|Naxx]] hat drei Sessel gebracht, einer davon bleibt in seinem Privatbesitz und ist lediglich eine Leihgabe, die ausschließlich bei der CAD-Station in der Heavy Machinery stehen soll. Die anderen beiden gehören dem Metalab.
 +
 +
Es wird zwischen den beiden Bereichen der Heavy Machinery einen feuerfesten Vorhabn geben. Wenn handwerklich alles fertig ist, wird es ordentliche Doku geben, die auch die Trennung der Bereiche verdeutlicht. Außerdem Verhaltensregeln.
 +
 +
Naxx hat Lüfter spendiert. Außerdem ein Whiteboard. [[Benutzer:Gem|Gabi]] merkt an, dass falls das Whiteboard in der Heavy Machinery keinen Platz hat, könnte man dieses auch in die Bibliothek hängen.
 +
 +
Hobbes bedankt sich im Namen aller für die Mithilfe von allen möglichen Leuten!
 +
 +
Chrysn hat noch Ergeänzungen, es werden unter anderem auch noch zwei weitere LAN-Dosen eingebaut. Der Boden wird mit Gummi-Matten ausgelegt.
 +
 +
Außerdem noch Schutzbrillen, Gehörschutz, Staubschutzmasken. Im ausgebauten Zustand sollen etwa 20-25 Leute den Raum benutzen können.
 +
 +
====Flyer Progress====
 +
 +
Gabi berichtet:
 +
Es gab bereits eine erste Version, die über die Liste ging. Es geht um
 +
die Seite, die die Blicke fangen soll vorerst und noch nicht die, mit
 +
dem Inhalt. Gabi und Dietmar arbeiten aktuell dran und setzen sich
 +
heut abend nochmal dran. Gabi freut sich, dass das mit dem produktiven
 +
Feedback über die Mailingliste so gut funktioniert hat.
 +
 +
===Themen===
 +
 +
====Bitcoin Andreas=====
 +
 +
Es soll ein eigenes Bitcoin-Treffen geben. Es soll die Möglichkeit geben, mit Bitcoins Getränke zu kaufen. Neben dem Kühlschrank soll ein Tablet aufgehängt werden, wo man einen QR-Code scannen kann um mit dem Handy zu zahlen. Naxx meint: Dann hat das Metalab einen Haufen Bitcoins und was machen wir dann damit? Schlechter Wechselkurs? Andreas erste Möglichkeit, Getränke gleich mit Bitcoins zu bestellen.  Philipp äußert Bedenken wegen steuerlicher Aspekte. Andreas meint, es könne ein Protokoll geben mit allen Zahlungen und der Verein Bitcoin Austria überweise dann den Betrag.
 +
 +
Metaz will wissen, wie das mit den Kursschwankungen ausschaut. Wenn die Bitcoin-Menschen dann einen großen Verlust machen, dann helfe das auch nichts. Die Lösung mit den QR-Codes sei so, dass dieser alle zehn Minuten an den Wechselkurs angepasst werde. Es habe dann das Metalab nicht mit dem Wechsel von Bitcoins in Euro zu tun, sondern darum kümmere sich Bitcoin Austria. Sollte das Internet im Metalab ausfallen, dann wirds nicht funktionieren, das Geld zu senden, das Gerät zeige dies dann an.
 +
 +
Gabi will wissen, wie das mit dem Preis aussieht. Derzeit gibt es zwei Preise, 2 EUR und 1.50 EUR. Maria will wissen, wie groß die Verluste sind durch die Umwandlung? Andreas meint, im Allgemeinen unter 1 %. Maria merkt an, dass Leute, die mit Bitcoins zahlen, nicht abschätzen können, wie der Kurs gerade ist.
 +
 +
Andreas will wissen, wie jetzt die Gesamtstimmung ist? Philipp verweist darauf, dass die Gesamtstimmung auf der Mailingliste eher positiv gewesen sei; vor Ort ist die Stimmung durchmischt.
 +
 +
====Flora Power====
 +
 +
Red667 hat gestern einen von den Mate-Jungs getroffen und gefragt wegen Flora-Power. Das wäre möglich, aber wenn er es machen will, müsste er über 3-4 Monate 2 Paletten wegkommen, was 80 Kisten sind.
 +
 +
Cygenbock: Das heißt die Hälfte der Mate müsste durch Flora Power ersetzt werden? Red667: Ja. Cygenbock: Hat das mehr oder weniger Koffein? Red667: Ich glaub es ist das Gleiche. AndreM mischt sich ein, es gäbe im Labor zwei Lager von Club Mate und Flora Power. In Deutschland sei Flora Power um 10 % günstiger. Emi meint, dass man auch in der Fachschaft Informatik anfragen könne wegen Flora Power. Red667 meint außerdem, dass andere Offices auch Flora Mate nehmen können.
 +
 +
Wizard23: Es werden monatlich etwa 40 Kisten Mate bestellt. Red667: Es würden bei ihm im Büro 5 Matekisten verbraucht. Manuel meint, dass bei ihm im Büro etwa 5-10 Kisten Mate wegkommen und sie auch dort Flora Power abnehmen könnten. Red667 will mal nachfragen, wie viel das kostet und dann könne man noch immer entscheiden.
 +
 +
Outcome: Red667 fragt nach dem Preis.
 +
 +
====Lüftungsangebot====
 +
 +
Philipp hat das Thema von der Bina übernommen. Oliver, jemand aus der Heavy Machinery, hat einen Kostenvoranschlag für die Lüftung der Heavy
 +
Machinery eingeholt. Dieser Kostenvoranschlag ist jetzt da und das schaut alles sehr vernünftig aus. Bina hat darum gebeten zu fragen, ob auch eine Lüftung in der Stehtoilette notwendig sei, aber dann müsste sich auch jemand darum kümmern.
 +
 +
Hobbes meint, dass am besten Oliver sich darum kümmern sollte, weil der ja schon wegen der Lüftung für die Heavy Machinery angefragt habe. Philipp erläutert das Angebot näher.
 +
 +
Hobbes meint, dass für die Werkstatt auch der Lasercutter an der Lüftung hänge. Werkstatt hänge nicht mit dem Fotolab zusammen. Rohrtechnisch ist das unabhängig. Philipp findet das Anbot gut, so wie es jetzt ist und die Toilette sei ihm nicht so wichtig. Die Werkstatt sei wichtig, dass sie belüftet wird.
 +
 +
Naxx hält das Angebot ebenfalls für sehr gut. Wenn die Qualität passe, sobald das fertig sei, dann könne man sich noch überlegen, ob man was
 +
für die Toilette macht oder nicht. Die Planung zu komplizieren sei jetzt keine gute Idee und es bestehe vielleicht die Möglichkeit, dass jemand die Toiletten-Lüftung selbst macht.
 +
 +
Es gibt stille Zustimmung für das vorliegende Angebot.
 +
 +
====Ticketing-System====
 +
 +
Pepi will wissen, ob man die Themen aus dem Ticketing-System in den Jour Fixe aufnehmen soll, damit das besprochen wird. Philipp meint, wenn jemand will, dass ein Ticket besprochen wird, dann soll sich die Person die Mühe machen, das vor den Jour Fixe zu bringen.
  
 
[[Kategorie:Protokolle]]
 
[[Kategorie:Protokolle]]
 
[[Kategorie:Jour Fixe]]
 
[[Kategorie:Jour Fixe]]

Aktuelle Version vom 1. April 2012, 21:28 Uhr

Bei den Jours Fixes trifft sich das (nicht klar abgegrenzte) Orga-Team um laufende Entwicklungen und zukünftige Projekte zu besprechen. Alle Mitglieder, die konkret mithelfen wollen und können, sind eingeladen nach eigenem Ermessen mitzumachen.


Zeit

Donnerstag 2012-03-29, 19:30 00

Organisatorisches

  1. Schriftführer bestellen
  2. Moderator bestellen

Berichte

  1. Werkstatt2.0 (Hobbes / chrysn)
  2. Progress Flyer - gem

Themen

  1. Bitcoin — Andreas
  2. Flora Power Mate Bestellmöglichkeit über Juice Brothers - red
  3. Lueftung in Werkstatt, Besprechung des Angebots
  4. ..

Do Fixe

  1. ..

Protokoll

Beginn: 19:18 Ende: 20:29

Moderation: Wizard23 Protokoll: Gem

Eine ausführlichere Version des Protokolls ging über die Interne.

Berichte

Werkstatt 2.0

Hobbes berichtet:

Es wird seit etwa 2-3 Wochen daran gearbeitet. Die Strukturierung des Raums wird von Grund auf verändert. Die Fenster wurden mit Holzplanken verschlossen und es soll eine Belüftung geben. Für die Lüftung liegt bereits ein Angebot vor.

Für die CNC-Fräse soll es einen neuen Käfig geben, Chrysn plant eine platzsparendere Tür. Auf der rechten Seite soll die so genannte "Heißecke" sein für Schweißarbeiten und alles was groben Dreck macht. Die Geräte sollen jederzeit verfügbar und komplett fertig angeschlossen im Metalltisch liegen, damit sie jederzeit verfügbar sind. Enzi wird Benko fragen, ob er dafür den Tisch umbauen kann.

Der Klapptisch wurde abmontiert und hinter der Türe neu montiert. Dieser soll als möglichst sauberer Arbeitsplatz zur Verfügung stehen, auch zum Aufstellen von Laptops. Der Raum wird bisher immer besenrein hinterlassen und die Beteiligten sehen da auch eine gewisse Vorbildwirkung respektive einen Erziehungseffekt.

Es wird eine neue Drehbank geben mit eigenem Unterbau. Heute noch sollen die Elektro-Werkzeuge aussortiert werden. Es wird einen großen Haufen geben und Besitzer von Werkzeug sollen die Gerte wieder mitnehmen. Einiges wird auch aus Gründen der Arbeitssicherheit aussortiert. Philipp äußert Bedenken wegen Kosten für neue Maschinen, Hobbes merkt an, dass man versuchen wird die Maschinen per Sponsoring anzuschaffen.

Weiterer Punkt ist die Überarbeitung der Elektrik. Zwax schaut sich das am Wochenende an, damit es mehr als einen Stromkreis gibt, außerdem wird ein Notaus eingeplant.

Neue Benutzer sollen eine Einführung bekommen. Mit Hausverwaltung und Rauchfangkehrer soll geklärt werden, ob die Abluft durch den Kamin gehen kann. Die Funkfeurer würden auch gern ein Kabel durchziehen. Cygenb0ck merkt an, dass es im Moment schon einen Kabelschacht gibt. red667 meint, die Kabel wären wegen der Baustelle rausgezogen worden. Derzeit ist unklar, wann Funkfeuer wieder möglich wird wegen dem derzeitigen Dachausbau im Haus.

Naxx hat drei Sessel gebracht, einer davon bleibt in seinem Privatbesitz und ist lediglich eine Leihgabe, die ausschließlich bei der CAD-Station in der Heavy Machinery stehen soll. Die anderen beiden gehören dem Metalab.

Es wird zwischen den beiden Bereichen der Heavy Machinery einen feuerfesten Vorhabn geben. Wenn handwerklich alles fertig ist, wird es ordentliche Doku geben, die auch die Trennung der Bereiche verdeutlicht. Außerdem Verhaltensregeln.

Naxx hat Lüfter spendiert. Außerdem ein Whiteboard. Gabi merkt an, dass falls das Whiteboard in der Heavy Machinery keinen Platz hat, könnte man dieses auch in die Bibliothek hängen.

Hobbes bedankt sich im Namen aller für die Mithilfe von allen möglichen Leuten!

Chrysn hat noch Ergeänzungen, es werden unter anderem auch noch zwei weitere LAN-Dosen eingebaut. Der Boden wird mit Gummi-Matten ausgelegt.

Außerdem noch Schutzbrillen, Gehörschutz, Staubschutzmasken. Im ausgebauten Zustand sollen etwa 20-25 Leute den Raum benutzen können.

Flyer Progress

Gabi berichtet: Es gab bereits eine erste Version, die über die Liste ging. Es geht um die Seite, die die Blicke fangen soll vorerst und noch nicht die, mit dem Inhalt. Gabi und Dietmar arbeiten aktuell dran und setzen sich heut abend nochmal dran. Gabi freut sich, dass das mit dem produktiven Feedback über die Mailingliste so gut funktioniert hat.

Themen

Bitcoin Andreas=

Es soll ein eigenes Bitcoin-Treffen geben. Es soll die Möglichkeit geben, mit Bitcoins Getränke zu kaufen. Neben dem Kühlschrank soll ein Tablet aufgehängt werden, wo man einen QR-Code scannen kann um mit dem Handy zu zahlen. Naxx meint: Dann hat das Metalab einen Haufen Bitcoins und was machen wir dann damit? Schlechter Wechselkurs? Andreas erste Möglichkeit, Getränke gleich mit Bitcoins zu bestellen. Philipp äußert Bedenken wegen steuerlicher Aspekte. Andreas meint, es könne ein Protokoll geben mit allen Zahlungen und der Verein Bitcoin Austria überweise dann den Betrag.

Metaz will wissen, wie das mit den Kursschwankungen ausschaut. Wenn die Bitcoin-Menschen dann einen großen Verlust machen, dann helfe das auch nichts. Die Lösung mit den QR-Codes sei so, dass dieser alle zehn Minuten an den Wechselkurs angepasst werde. Es habe dann das Metalab nicht mit dem Wechsel von Bitcoins in Euro zu tun, sondern darum kümmere sich Bitcoin Austria. Sollte das Internet im Metalab ausfallen, dann wirds nicht funktionieren, das Geld zu senden, das Gerät zeige dies dann an.

Gabi will wissen, wie das mit dem Preis aussieht. Derzeit gibt es zwei Preise, 2 EUR und 1.50 EUR. Maria will wissen, wie groß die Verluste sind durch die Umwandlung? Andreas meint, im Allgemeinen unter 1 %. Maria merkt an, dass Leute, die mit Bitcoins zahlen, nicht abschätzen können, wie der Kurs gerade ist.

Andreas will wissen, wie jetzt die Gesamtstimmung ist? Philipp verweist darauf, dass die Gesamtstimmung auf der Mailingliste eher positiv gewesen sei; vor Ort ist die Stimmung durchmischt.

Flora Power

Red667 hat gestern einen von den Mate-Jungs getroffen und gefragt wegen Flora-Power. Das wäre möglich, aber wenn er es machen will, müsste er über 3-4 Monate 2 Paletten wegkommen, was 80 Kisten sind.

Cygenbock: Das heißt die Hälfte der Mate müsste durch Flora Power ersetzt werden? Red667: Ja. Cygenbock: Hat das mehr oder weniger Koffein? Red667: Ich glaub es ist das Gleiche. AndreM mischt sich ein, es gäbe im Labor zwei Lager von Club Mate und Flora Power. In Deutschland sei Flora Power um 10 % günstiger. Emi meint, dass man auch in der Fachschaft Informatik anfragen könne wegen Flora Power. Red667 meint außerdem, dass andere Offices auch Flora Mate nehmen können.

Wizard23: Es werden monatlich etwa 40 Kisten Mate bestellt. Red667: Es würden bei ihm im Büro 5 Matekisten verbraucht. Manuel meint, dass bei ihm im Büro etwa 5-10 Kisten Mate wegkommen und sie auch dort Flora Power abnehmen könnten. Red667 will mal nachfragen, wie viel das kostet und dann könne man noch immer entscheiden.

Outcome: Red667 fragt nach dem Preis.

Lüftungsangebot

Philipp hat das Thema von der Bina übernommen. Oliver, jemand aus der Heavy Machinery, hat einen Kostenvoranschlag für die Lüftung der Heavy Machinery eingeholt. Dieser Kostenvoranschlag ist jetzt da und das schaut alles sehr vernünftig aus. Bina hat darum gebeten zu fragen, ob auch eine Lüftung in der Stehtoilette notwendig sei, aber dann müsste sich auch jemand darum kümmern.

Hobbes meint, dass am besten Oliver sich darum kümmern sollte, weil der ja schon wegen der Lüftung für die Heavy Machinery angefragt habe. Philipp erläutert das Angebot näher.

Hobbes meint, dass für die Werkstatt auch der Lasercutter an der Lüftung hänge. Werkstatt hänge nicht mit dem Fotolab zusammen. Rohrtechnisch ist das unabhängig. Philipp findet das Anbot gut, so wie es jetzt ist und die Toilette sei ihm nicht so wichtig. Die Werkstatt sei wichtig, dass sie belüftet wird.

Naxx hält das Angebot ebenfalls für sehr gut. Wenn die Qualität passe, sobald das fertig sei, dann könne man sich noch überlegen, ob man was für die Toilette macht oder nicht. Die Planung zu komplizieren sei jetzt keine gute Idee und es bestehe vielleicht die Möglichkeit, dass jemand die Toiletten-Lüftung selbst macht.

Es gibt stille Zustimmung für das vorliegende Angebot.

Ticketing-System

Pepi will wissen, ob man die Themen aus dem Ticketing-System in den Jour Fixe aufnehmen soll, damit das besprochen wird. Philipp meint, wenn jemand will, dass ein Ticket besprochen wird, dann soll sich die Person die Mühe machen, das vor den Jour Fixe zu bringen.