2011-10-06 Jour Fixe: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Themen: rücktritt.)
Zeile 22: Zeile 22:
  
 
== Protokoll ==
 
== Protokoll ==
danach dann.
+
Berichte:
 +
alex: Kuehlschrank von Mur*er. Viel leiser. Ein Monat testen ob er ein gutes replacement ist. Alter Kuehlschrank bleibt jetzt mal dort.
 +
 
 +
ra: Uplink -> Glas zu teuer weil ca. 400 EUR/Montat fuer dunkles Glas. Funk nicht moeglich wegen fehlendem Dachzugang. Realistisch waere eventuell ein weiteres kupferadernpaar.
 +
 
 +
Themen:
 +
Kammerl: Storage vs. Hackers in residence (aka room of requirement)
 +
- ror: fuer projekte die man sonst hier nicht aufbewahren kann. ein paar motivierte gibt es.
 +
- storage: mit policy für lebensdauer und groesse. zentralisiert. freiraeumen von whateverlab und eingangsbereich. waere auch fuer metalabequipment cool. sollte in grossen teilen auch im wel umsetzbar sein
  
  

Version vom 6. Oktober 2011, 19:10 Uhr

Bei den Jours Fixes trifft sich das (nicht klar abgegrenzte) Orga-Team um laufende Entwicklungen und zukünftige Projekte zu besprechen. Alle Mitglieder, die konkret mithelfen wollen und können, sind eingeladen nach eigenem Ermessen mitzumachen.

Zeit

Donnerstag 2011-10-06, 19:30

Organisatorisches

  1. Schriftführer bestellen
  2. Moderator bestellen

Berichte

  1.  ?

Themen

  • Entscheidung über den [Kammerl_Vorschlaege|Medienkammerl Zukunftsplan]
  • Rücktritt von Fin.
  • GV-Termin
  • Lounge Status?
  •  ?

Do Fixe

  1.  ??

Protokoll

Berichte: alex: Kuehlschrank von Mur*er. Viel leiser. Ein Monat testen ob er ein gutes replacement ist. Alter Kuehlschrank bleibt jetzt mal dort.

ra: Uplink -> Glas zu teuer weil ca. 400 EUR/Montat fuer dunkles Glas. Funk nicht moeglich wegen fehlendem Dachzugang. Realistisch waere eventuell ein weiteres kupferadernpaar.

Themen: Kammerl: Storage vs. Hackers in residence (aka room of requirement) - ror: fuer projekte die man sonst hier nicht aufbewahren kann. ein paar motivierte gibt es. - storage: mit policy für lebensdauer und groesse. zentralisiert. freiraeumen von whateverlab und eingangsbereich. waere auch fuer metalabequipment cool. sollte in grossen teilen auch im wel umsetzbar sein