2011-03-17 Generalversammlung: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Tagesordnung: howto change)
K (hat „Generalversammlung 2011“ nach „2011-03-17 Generalversammlung“ verschoben: konsistenz)
 
(8 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 14: Zeile 14:
 
#:            Obmann:          fin,[[User:Vandebina|Vandebina]], ?
 
#:            Obmann:          fin,[[User:Vandebina|Vandebina]], ?
 
#:            Schriftfuehrer:  fin,[[User:Vandebina|Vandebina]], ?
 
#:            Schriftfuehrer:  fin,[[User:Vandebina|Vandebina]], ?
#:            Kassier:              tom32k, ?
+
#:            Kassier:              Thomas R. Koll (TomK32),meta ?
 
# Entlastung der Rechnungsprüfer
 
# Entlastung der Rechnungsprüfer
 
# Wahl der Rechnungsprüfer
 
# Wahl der Rechnungsprüfer
Zeile 33: Zeile 33:
 
Schriftliche Ausfertigungen des Vereins bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Unterschriften des/der Obmanns/Obfrau und des/der Schriftführers/Schriftführerin, in Geldangelegenheiten(vermögenswerte Dispositionen) des/der Obmanns/Obfrau und des Kassiers/der Kassierin.  
 
Schriftliche Ausfertigungen des Vereins bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Unterschriften des/der Obmanns/Obfrau und des/der Schriftführers/Schriftführerin, in Geldangelegenheiten(vermögenswerte Dispositionen) des/der Obmanns/Obfrau und des Kassiers/der Kassierin.  
 
*Wichtig bei der Änderung nur letzter Teil (ab Geldangelegenheiten). Hier wurde vom Vorstand 2010/2011 folgende Änderung gewünscht:
 
*Wichtig bei der Änderung nur letzter Teil (ab Geldangelegenheiten). Hier wurde vom Vorstand 2010/2011 folgende Änderung gewünscht:
Schriftliche Ausfertigungen in Geldangelegenheiten (vermögenswerte Dispositionen) des Vereins bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Unterschriften zweier Vereinsorgane.  
+
Schriftliche Ausfertigungen in Geldangelegenheiten (vermögenswerte Dispositionen) des Vereins bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Unterschriften zweier Vorstandsmitglieder.  
  
 +
''Vereinszweck & -mittel"
 +
* Anpassung an die Realität nach Vorschlag des Steuerberaters
 +
* Text TBA
  
 
'''Ehrenmitgliedschaften:'''
 
'''Ehrenmitgliedschaften:'''
Zeile 41: Zeile 44:
 
Frank?
 
Frank?
  
== Protokoll ==
+
= Protokoll =
kommt erst danach ;)
+
 
 +
Beginn: 19:16
 +
== Wahl eines Moderators ==
 +
*Vorschlag für die Moderation: '''Fin'''
 +
**Gegen:0
 +
**Für:20
 +
**Enthaltung:4
 +
'''Fin''' ist Moderator der Generalversammlung 2011
 +
 
 +
==Bericht des Vorstandes==
 +
Fin bringt Bericht vor:
 +
*495 Events im etzten Jahr (2010), das sind 1,35 Events pro Tag.
 +
*Wir hatten 12 Metadays in 12 Monaten! Dank gebührt Peter Kuhm. Applaus.
 +
*Veranstaltungen werden erwähnt : Linuxwochenende, Frühlingserwachen, 2 Hackathons, Lasercutterworkshops, OpenGLworkshops, Korsettworkshop, GameDev Workshop und Weekend , Metafunk, Elektronikkurs, cocoheads, GTUG, vienna pj, vienna js, vienna pm, DevOps, Startup Show and tell  und viele andere mehr...
 +
*Security Vorträge bzw Workshops werden weniger. Da sollte man vllt was machen.
 +
*Wir hatten einige Partys letztes Jahr bei uns zu Gast:  Realtime Generation, Fractal, Deepsec, 27!, Drupal und 2-3 kleinere.
 +
*Es hat ein Casting im Metalab stattgefunden. Yay!
 +
 
 +
*Es wurde ein Raum wiederentdeckt! Das Chemiekammerl wurde von Vandebina wiederhergestellt und ist seitdem benutzbar.
 +
*Weitere Umbauarbeiten und Erweiterungen: die Schiebetür, Vorhänge im Eingangsbereich, Renovierungsarbeiten im Hauptraum, Neue Leinwand + Beamer...
 +
 
 +
*Wir haben einen neuen Finanzsponsor: 1.000€ + hackathon buffet + N900
 +
 
 +
*Zur Offenheit des Metalabs : es wurde klar, dass Offenheit auch bedeutet Menschen zu kommunizieren, wenn sie hier falsch sind oder sie sich unangenehm verhalten. Das führte dazu, das einige das Vereinslokal verlassen mussten.
 +
Vandebina ergänzt: die Resourcen des Metalabs sind begrenzt. Es wird ungemütlich wenn sich zuviele Besucher an einem Ort versammeln, viele fühl(t)en sich hier nicht mehr wohl, weil ein ständiges Kommen und Gehen herrschte. Die Räumlichkeiten werden knapp, daher mussten Konseqenzen gezogen werden.
 +
 
 +
*Das erste mal seit 5 Jhren waren wir bei einer Steuerberaterin. Es geht uns erstaunlich gut, wir brauchen nicht für 5 Jahre nachzahlen, oder so. Von der Steuerberaterin kamen Vorschläge für Statutenänderungen, diese werde bei einer ausserordentlichen GV besprechen werden.
 +
*Es wurde uns geraten mehr Projektförderungen zu beantragen, sowie besser zu dokumentieren.
 +
 
 +
*Laut 16.03.2011 gibt es 145 aktive Mitglieder,davon
 +
**93 im Einzug
 +
**20 freie Mitgliedschaften
 +
**9 2011 bezahlte Mitgliedschaften
 +
**23 noch aufzusuchende Mitglieder (nicht bezahlt)
 +
*Das sind seit Jahren Zahlen die stimmen! Es gibt keine Karteileichen mehr. Es wurden ca 20 Mitglieder ausgeschlossen (da sie sich nicht gemeldet haben, auf mails nicht antworten)
 +
 
 +
Finanzen (es übernimmt '''Veronika''')
 +
 
 +
*Wir hatten im letzten Jahr 73.936€ Einnahmen, aus Getränke (23.000€), Mitgliedsbeiträge (27.000€), Sponsoring (1.000€), Spenden, Förderungen (9.000€), Lazzzorcutter (2.000€).
 +
*Wir hatten 69.063€ Ausgaben, Miete (1.856€), Strom (489€), Gas, Getränke, Renovierung, Erweiterung.
 +
*Overflo fragt ob die Einnahmen vom Lazzzorcutter netto oder bruttobezogen sind. Veronika antwortet: bei der Rechnung sind Investitionen wie Filter usw schon abgerechnet, also Überschuss.
 +
*Wir hatten also insgesammt ca 4.000€ Überschuss. In weiterer Folge wird sich zeigen wie dieser bei der Förderabrechnung behandelt wird.
 +
 
 +
*Kostentreiber ist die Miete (ca20% gegenüber im Vorjahr gestiegen -> Erweiterung der Grundfläche).
 +
 
 +
*Bei Strom sind wir immer noch in der Anpassungsphase, es gibt auch immer wieder Nachzahlungen. Der Gasverbrauch bleibt ca auf gleichem Level. Stefan hat sich letztes Jahr auf Spurensuche zwecks Stromverbrauch gemacht, jedoch wäre es ratbar heuer genauer zu untersuchen wo die unnötigen Stromfresser vorhanden sind. 
 +
 
 +
*Getränkekosten sind niedriger geworden, die Einnahmen aus den Getränken sind zum Vorjahr gestiegen. Letztes Jahr hatten wir 16,9% , heuer 38,6%.
 +
 
 +
*Mitgliedsbeiträge tragen die laufenden Kosten nicht (wegen Strom- und Gasverbrauch) wir bräuchten 250 Mitglieder , die wir von den Räumlichkeiten nicht tragen können.
 +
 
 +
*Frage von Kay: Gibt es Nachzahlungen, die nicht getragen werden können? Antwort: Budgetplan ist da -> Sommerloch Differenzen federn wir ab.
 +
*Frage von Kay: Sind wir bei Wien Energie oder Alternative? Günstiger Tarif? Antwort: bei Wien Energie. Vllt sollten wir wechseln.
 +
*Herausforederungen im nächsten Jahr wird die Infrastrukturförderung - Veronika meint wir sollten diese nicht mehr beantragen, da wir zu groß sind -> da wollte man hin. Förderung verbietet Überschuss.
 +
*Steuerpflicht: kommt auf uns zu! Umsatzsteuerpflicht: Erfassung der Einnahmen, Dokumentation (Kassomat)
 +
Umsatzsteuerpflicht gilt ab 30.000€ (mit Spenden verhält es sich anders). Dieses Thema wird bei Jour Fixe besprochen.
 +
 
 +
==Bericht der Rechnungsprüfer==
 +
 
 +
 
 +
          *******************************************
 +
            Metalab Generalversammlung 2011-03-17
 +
Bericht der Rechnungsprüfer Clifford Wolf und Stefan Farthofer
 +
          *******************************************
 +
Geprüft wurde die Rechnungslegung von 2010-01-01 bis 2011-03-17.
 +
Für den geprüften Zeitraum liegt eine ordentliche und ordnungsgemäße
 +
Eingaben-/Ausgabenrechnung vor. Die Mittel des Vereins wurden gemäß der
 +
Statuten verwendet.
 +
Einnahmenseitig gibt es folgende Verbesserungen gegenüber den Vorjahren:
 +
1. Der Schwund der in den Vorjahren bei Getränken und/oder
 +
    Getränkekasse vorhanden war ist im Jahr 2010 massiv zurückgegangen.
 +
2. Die Mitgliederdatenbank ist bereinigt worden, Karteileichen sind bis
 +
    auf wenige Ausnahmen entfernt worden.
 +
Wir empfehlen die Entlastung des scheidenden Vorstandes für den geprüften Zeitraum,
 +
sowie die Entlastung des letzten Vorstandes für den Zeitraum von 2010-01-01 bis 2010-05-30.
 +
 
 +
 
 +
*Gesamte Jahr 2010, 2011 teilgeprüft -> Weil man Vorstand gesamt entlasten möchte und nicht nur teils (wie in vohrigen Jahren).
 +
*2 verbesserungen: schwund weniger (massiv), Karteileichen sind weg, Vereinbarungen sind seitens der Mitglieder eigehalten worden.
 +
*Frage von M68K Gab es Probleme beim Einzug? Antwort Clifford : Es gab 1-4 Bounces, Nachzahlungen werden zurückgefordert
 +
*Frage von Overflo: Wieviele Neuzugänge gibt es? Antwort Veronika:  1,2,3 pro Monat. Es ergibt sich mit den Austritten +-0 Mitglieder pro Monat.
 +
 
 +
==Entlastung des Vorstandes==
 +
 
 +
*Dafür: 33
 +
*Dagegen: 0
 +
*Enthaltungen: 0
 +
 
 +
==Wahl eines neuen Vorstandes==
 +
Obmann:
 +
*Frage an Vandebina von c3o: Wie war das gemeint, dass zuviele Besucher ein und aus gehen? Antwort Vandebina: Besucher wurden öfters beim Biertrinken darüber aufgeklärt wo sie sind, was hier passiert, ermutigt etwas zu machen, kreativ zu werden. Wenn sie dies nicht annehmen oder sich garnicht für das Metalab interessieren, werden sie gebeten in ein Gasthaus oder ein Cafe zu gehen.
 +
 
 +
==Wahl Obmann/Obfrau==
 +
 
 +
'''Vandebina'''
 +
*Dafür: 26
 +
'''Fin'''
 +
*Dafür: 4
 +
*Enthaltungen: 1
 +
 +
--> Obfrau wird [[User:Vandebina|Vandebina]].
 +
 
 +
==Wahl Schriftführer==
 +
Vandebina kandidiert nicht
 +
 
 +
'''Fin'''
 +
*Dafür: 30
 +
*Enthaltungen: 2
 +
 
 +
--> Schriftführer wird [[User:Fin|Fin]].
 +
 
 +
==Wahl Kassier==
 +
Meta und TomK stellen sich vor. <br />
 +
Frage aus dem Publikum: Hat einer das Amt früher schon besetzt? Antwort: Ja, Meta. <br />
 +
Veronika meint sie hätte beiden Einblick in die Tätigkeiten des Kassiers gewährt.
 +
 
 +
'''Tom K'''
 +
*Dafür: 6
 +
'''Meta'''
 +
*Dafür: 20
 +
*Enthaltungen: 7
 +
 
 +
--> Kassier wird [[User:Metaz|Meta]].
 +
 
 +
==Entlastung der Rechnungsprüfer==
 +
*Dafür: 32
 +
*Enthaltungen: 2
 +
 
 +
Die Rechnungsprüfer werden entlastet.
 +
 
 +
==Wahl der Rechnungsprüfer==
 +
 
 +
*1.Rechnungsprüfer:
 +
*'''Clifford''': 29Stimmen
 +
*'''Alex''': 0 Stimmen
 +
*'''Overflo''': 0 Stimmen
 +
*'''TK''': 2 Stimmen
 +
*'''Kay''': 1 Stimme
 +
*Enthaltungen: 1
 +
 
 +
 
 +
*2. Rechnungsprüfer:
 +
*'''Alex''': 2 Stimmen
 +
*'''Overflo''': 19 Stimmen
 +
*'''TK''': 0 Stimmen
 +
*'''Kay''': 12 Stimmen
 +
 
 +
Overflo tritt ab.
 +
 
 +
Erneute Wahl.
 +
 
 +
*Wahl 2. Rechnungsprüfer:
 +
*'''TK''': 0 Stimmen
 +
*'''Alex''': 4 Stimmen
 +
*'''Kay''': 26 Stimmen
 +
*Enthaltungen: 4
 +
 
 +
--> Rechnungsprüfer werden [[User:Clifford|Clifford]] und [[User:Kay|Kay]].
 +
 
 +
==Sonstiges==
 +
 
 +
*Statuten
 +
Weden wir bei der nächsten Generalversammlung beschlossen, bis dahin noch sinnvoll ausformulieren.
 +
*Ehrenmitgliedschaften:
 +
Die Idee der Ehrenmitgliedschaften wurde großteils abgelehnt. Weitere Gespräche darüber könnte man bei Jour Fixes führen.
 +
 
 +
Ende der Generalversammlung 20:26
 +
 
  
  
 
[[Kategorie: Protokolle]]
 
[[Kategorie: Protokolle]]
 
[[Kategorie: Generalversammlung]]
 
[[Kategorie: Generalversammlung]]

Aktuelle Version vom 7. März 2012, 01:47 Uhr

Zeit

Do. 17.03.2011, 19:00

Tagesordnung

(änderungen und kandidaturen bitte an core oder den vorstand)

  1. Wahl eines Moderators
  2. Bericht des Vorstandes
  3. Bericht der Rechnungsprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Wahl eines neuen Vorstandes
    Bewerber(innen)
    Obmann: fin,Vandebina, ?
    Schriftfuehrer: fin,Vandebina, ?
    Kassier: Thomas R. Koll (TomK32),meta ?
  6. Entlastung der Rechnungsprüfer
  7. Wahl der Rechnungsprüfer
  8. Sonstiges

Statutenänderungen:

Gegenseitige Vertretung der Vorstandsposten

  • Bisherige Regelung laut Statuten:

Im Fall der Verhinderung tritt an die Stelle des/der Obmanns/Obfrau der/die Schriftführer/in, bei dessen/deren Verhinderung der/die Kassiers/in, bei dessen/deren Verhinderung etwaige Beisitzer.

  • Vom Vorstand 2010/2011 wurde der Wunsch geäußert die Vertretung anders zu regeln. Vorschlag der neuen Statuten:

Im Fall der Verhinderung tritt an die Stelle des/der Obmann/Obfrau der/die Schriftführer/in und der/die Kassier/in. Im Fall der Verhinderung des/der Schriftführers/in tritt an die Stelle der/die Obmann/Obfrau und der/die Kassier/in. Im Fall der Verhinderung des/der Kassiers/Kassierin tritt an die Stelle der/die Obmann/Obfrau und der/die Schriftführer/in.

Kürzere Version:Im Fall der Verhinderung darf an die Stelle eines Vorstandmitgliedes jedes sonstige Vorstandsmitglied treten.

Geldangelegenheiten des Vereins

  • Bisherige Regelung laut Statuten:

Schriftliche Ausfertigungen des Vereins bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Unterschriften des/der Obmanns/Obfrau und des/der Schriftführers/Schriftführerin, in Geldangelegenheiten(vermögenswerte Dispositionen) des/der Obmanns/Obfrau und des Kassiers/der Kassierin.

  • Wichtig bei der Änderung nur letzter Teil (ab Geldangelegenheiten). Hier wurde vom Vorstand 2010/2011 folgende Änderung gewünscht:

Schriftliche Ausfertigungen in Geldangelegenheiten (vermögenswerte Dispositionen) des Vereins bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Unterschriften zweier Vorstandsmitglieder.

Vereinszweck & -mittel"

  • Anpassung an die Realität nach Vorschlag des Steuerberaters
  • Text TBA

Ehrenmitgliedschaften:

Enki? Frank?

Protokoll

Beginn: 19:16

Wahl eines Moderators

  • Vorschlag für die Moderation: Fin
    • Gegen:0
    • Für:20
    • Enthaltung:4

Fin ist Moderator der Generalversammlung 2011

Bericht des Vorstandes

Fin bringt Bericht vor:

  • 495 Events im etzten Jahr (2010), das sind 1,35 Events pro Tag.
  • Wir hatten 12 Metadays in 12 Monaten! Dank gebührt Peter Kuhm. Applaus.
  • Veranstaltungen werden erwähnt : Linuxwochenende, Frühlingserwachen, 2 Hackathons, Lasercutterworkshops, OpenGLworkshops, Korsettworkshop, GameDev Workshop und Weekend , Metafunk, Elektronikkurs, cocoheads, GTUG, vienna pj, vienna js, vienna pm, DevOps, Startup Show and tell und viele andere mehr...
  • Security Vorträge bzw Workshops werden weniger. Da sollte man vllt was machen.
  • Wir hatten einige Partys letztes Jahr bei uns zu Gast: Realtime Generation, Fractal, Deepsec, 27!, Drupal und 2-3 kleinere.
  • Es hat ein Casting im Metalab stattgefunden. Yay!
  • Es wurde ein Raum wiederentdeckt! Das Chemiekammerl wurde von Vandebina wiederhergestellt und ist seitdem benutzbar.
  • Weitere Umbauarbeiten und Erweiterungen: die Schiebetür, Vorhänge im Eingangsbereich, Renovierungsarbeiten im Hauptraum, Neue Leinwand + Beamer...
  • Wir haben einen neuen Finanzsponsor: 1.000€ + hackathon buffet + N900
  • Zur Offenheit des Metalabs : es wurde klar, dass Offenheit auch bedeutet Menschen zu kommunizieren, wenn sie hier falsch sind oder sie sich unangenehm verhalten. Das führte dazu, das einige das Vereinslokal verlassen mussten.

Vandebina ergänzt: die Resourcen des Metalabs sind begrenzt. Es wird ungemütlich wenn sich zuviele Besucher an einem Ort versammeln, viele fühl(t)en sich hier nicht mehr wohl, weil ein ständiges Kommen und Gehen herrschte. Die Räumlichkeiten werden knapp, daher mussten Konseqenzen gezogen werden.

  • Das erste mal seit 5 Jhren waren wir bei einer Steuerberaterin. Es geht uns erstaunlich gut, wir brauchen nicht für 5 Jahre nachzahlen, oder so. Von der Steuerberaterin kamen Vorschläge für Statutenänderungen, diese werde bei einer ausserordentlichen GV besprechen werden.
  • Es wurde uns geraten mehr Projektförderungen zu beantragen, sowie besser zu dokumentieren.
  • Laut 16.03.2011 gibt es 145 aktive Mitglieder,davon
    • 93 im Einzug
    • 20 freie Mitgliedschaften
    • 9 2011 bezahlte Mitgliedschaften
    • 23 noch aufzusuchende Mitglieder (nicht bezahlt)
  • Das sind seit Jahren Zahlen die stimmen! Es gibt keine Karteileichen mehr. Es wurden ca 20 Mitglieder ausgeschlossen (da sie sich nicht gemeldet haben, auf mails nicht antworten)

Finanzen (es übernimmt Veronika)

  • Wir hatten im letzten Jahr 73.936€ Einnahmen, aus Getränke (23.000€), Mitgliedsbeiträge (27.000€), Sponsoring (1.000€), Spenden, Förderungen (9.000€), Lazzzorcutter (2.000€).
  • Wir hatten 69.063€ Ausgaben, Miete (1.856€), Strom (489€), Gas, Getränke, Renovierung, Erweiterung.
  • Overflo fragt ob die Einnahmen vom Lazzzorcutter netto oder bruttobezogen sind. Veronika antwortet: bei der Rechnung sind Investitionen wie Filter usw schon abgerechnet, also Überschuss.
  • Wir hatten also insgesammt ca 4.000€ Überschuss. In weiterer Folge wird sich zeigen wie dieser bei der Förderabrechnung behandelt wird.
  • Kostentreiber ist die Miete (ca20% gegenüber im Vorjahr gestiegen -> Erweiterung der Grundfläche).
  • Bei Strom sind wir immer noch in der Anpassungsphase, es gibt auch immer wieder Nachzahlungen. Der Gasverbrauch bleibt ca auf gleichem Level. Stefan hat sich letztes Jahr auf Spurensuche zwecks Stromverbrauch gemacht, jedoch wäre es ratbar heuer genauer zu untersuchen wo die unnötigen Stromfresser vorhanden sind.
  • Getränkekosten sind niedriger geworden, die Einnahmen aus den Getränken sind zum Vorjahr gestiegen. Letztes Jahr hatten wir 16,9% , heuer 38,6%.
  • Mitgliedsbeiträge tragen die laufenden Kosten nicht (wegen Strom- und Gasverbrauch) wir bräuchten 250 Mitglieder , die wir von den Räumlichkeiten nicht tragen können.
  • Frage von Kay: Gibt es Nachzahlungen, die nicht getragen werden können? Antwort: Budgetplan ist da -> Sommerloch Differenzen federn wir ab.
  • Frage von Kay: Sind wir bei Wien Energie oder Alternative? Günstiger Tarif? Antwort: bei Wien Energie. Vllt sollten wir wechseln.
  • Herausforederungen im nächsten Jahr wird die Infrastrukturförderung - Veronika meint wir sollten diese nicht mehr beantragen, da wir zu groß sind -> da wollte man hin. Förderung verbietet Überschuss.
  • Steuerpflicht: kommt auf uns zu! Umsatzsteuerpflicht: Erfassung der Einnahmen, Dokumentation (Kassomat)

Umsatzsteuerpflicht gilt ab 30.000€ (mit Spenden verhält es sich anders). Dieses Thema wird bei Jour Fixe besprochen.

Bericht der Rechnungsprüfer

         *******************************************
            Metalab Generalversammlung 2011-03-17
Bericht der Rechnungsprüfer Clifford Wolf und Stefan Farthofer
         *******************************************
Geprüft wurde die Rechnungslegung von 2010-01-01 bis 2011-03-17.
Für den geprüften Zeitraum liegt eine ordentliche und ordnungsgemäße
Eingaben-/Ausgabenrechnung vor. Die Mittel des Vereins wurden gemäß der
Statuten verwendet.
Einnahmenseitig gibt es folgende Verbesserungen gegenüber den Vorjahren:
1. Der Schwund der in den Vorjahren bei Getränken und/oder
    Getränkekasse vorhanden war ist im Jahr 2010 massiv zurückgegangen.
2. Die Mitgliederdatenbank ist bereinigt worden, Karteileichen sind bis
    auf wenige Ausnahmen entfernt worden.
Wir empfehlen die Entlastung des scheidenden Vorstandes für den geprüften Zeitraum,
sowie die Entlastung des letzten Vorstandes für den Zeitraum von 2010-01-01 bis 2010-05-30.


  • Gesamte Jahr 2010, 2011 teilgeprüft -> Weil man Vorstand gesamt entlasten möchte und nicht nur teils (wie in vohrigen Jahren).
  • 2 verbesserungen: schwund weniger (massiv), Karteileichen sind weg, Vereinbarungen sind seitens der Mitglieder eigehalten worden.
  • Frage von M68K Gab es Probleme beim Einzug? Antwort Clifford : Es gab 1-4 Bounces, Nachzahlungen werden zurückgefordert
  • Frage von Overflo: Wieviele Neuzugänge gibt es? Antwort Veronika: 1,2,3 pro Monat. Es ergibt sich mit den Austritten +-0 Mitglieder pro Monat.

Entlastung des Vorstandes

  • Dafür: 33
  • Dagegen: 0
  • Enthaltungen: 0

Wahl eines neuen Vorstandes

Obmann:

  • Frage an Vandebina von c3o: Wie war das gemeint, dass zuviele Besucher ein und aus gehen? Antwort Vandebina: Besucher wurden öfters beim Biertrinken darüber aufgeklärt wo sie sind, was hier passiert, ermutigt etwas zu machen, kreativ zu werden. Wenn sie dies nicht annehmen oder sich garnicht für das Metalab interessieren, werden sie gebeten in ein Gasthaus oder ein Cafe zu gehen.

Wahl Obmann/Obfrau

Vandebina

  • Dafür: 26

Fin

  • Dafür: 4
  • Enthaltungen: 1

--> Obfrau wird Vandebina.

Wahl Schriftführer

Vandebina kandidiert nicht

Fin

  • Dafür: 30
  • Enthaltungen: 2

--> Schriftführer wird Fin.

Wahl Kassier

Meta und TomK stellen sich vor.
Frage aus dem Publikum: Hat einer das Amt früher schon besetzt? Antwort: Ja, Meta.
Veronika meint sie hätte beiden Einblick in die Tätigkeiten des Kassiers gewährt.

Tom K

  • Dafür: 6

Meta

  • Dafür: 20
  • Enthaltungen: 7

--> Kassier wird Meta.

Entlastung der Rechnungsprüfer

  • Dafür: 32
  • Enthaltungen: 2

Die Rechnungsprüfer werden entlastet.

Wahl der Rechnungsprüfer

  • 1.Rechnungsprüfer:
  • Clifford: 29Stimmen
  • Alex: 0 Stimmen
  • Overflo: 0 Stimmen
  • TK: 2 Stimmen
  • Kay: 1 Stimme
  • Enthaltungen: 1


  • 2. Rechnungsprüfer:
  • Alex: 2 Stimmen
  • Overflo: 19 Stimmen
  • TK: 0 Stimmen
  • Kay: 12 Stimmen

Overflo tritt ab.

Erneute Wahl.

  • Wahl 2. Rechnungsprüfer:
  • TK: 0 Stimmen
  • Alex: 4 Stimmen
  • Kay: 26 Stimmen
  • Enthaltungen: 4

--> Rechnungsprüfer werden Clifford und Kay.

Sonstiges

  • Statuten

Weden wir bei der nächsten Generalversammlung beschlossen, bis dahin noch sinnvoll ausformulieren.

  • Ehrenmitgliedschaften:

Die Idee der Ehrenmitgliedschaften wurde großteils abgelehnt. Weitere Gespräche darüber könnte man bei Jour Fixes führen.

Ende der Generalversammlung 20:26