2007-05-27 Generalversammlung: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Jahresabschluss / Beginn neues Jahr)
K (+ kat)
 
(21 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
== Präambel ==
+
So, 27.5. 2007, 15:00
  
Gerade erst ein Jahr ist Vergangen seit der Enstehung des Vereins, und der Aufnahme der ersten Mitglieder.
+
== Motto ==
Inzwischen ist der Verein auf über 100 Mitglieder gewachsen, und hat seine ideale physische Lage in der Wiener Innenstadt gefunden.
+
  
Am 23.05.2006 hatte das Metalab seine erste ordentliche Generalversammlung, bei der der Gründungsvorstand bestätigt wurde.
+
Das Lab ist ein Jahr alt.
 
+
*Was können wir besser machen?
Viel hat sich getan, viel Arbeit wurde geleistet, und auch wenn Probleme aufkamen, wurden diese auf die eine oder andere Art gelöst. Aber in einem Jahr hat sich viel getan. Das Metalab ist immer wieder mit neuen und anderen Herausforderungen und Problemen konfrontiert.
+
*Was braucht ihr vom Vorstand?
 
+
*Was verhindert das ihr was tun könnt?
Um als Verein flexibel zu bleiben ist es wichtig, dass der Verein nicht in seinen Strukturen erstarrt.
+
*'''Fordert euch ein was ihr braucht!'''
Das neue Jahr wird weitere, neue, Probleme und Herausforderungen bringen.
+
 
+
Dem Vorstand ist es daher wichtig anzukündigen, dass rege Wahlbeteiligung, und auch Bewerbungen um Vorstandsposten explizit erwünscht sind.
+
 
+
Ein exakter Termin für die GV steht noch nicht fest, wir bitten aber bereits alle aktiven Mitglieder darum in sich zu gehen, und darüber nachzudenken ob sie sich zutrauen Verantwortung für den Verein zu übernehmen.
+
 
+
Nur durch faire Wahlen mit Alternativen, und eine klare und breite Unterstützung des neuen oder bestätigten Vorstands durch die Mitglieder ist ein effektiver Betrieb des Vereins möglich. Die Wahlen sollen und dürfen zu keiner Farce verkommen.
+
 
+
Wir alle freuen uns gemeinsam auf das neue Jahr!
+
 
+
Alles Liebe,<br/>
+
Paul<br/>
+
Obmann
+
  
 
== Wahlmodus ==
 
== Wahlmodus ==
Alle personenbezogenen Wahlen erfolgen anonym. Alle sonstigen Anträge erfolgen mittels Aufzeigen. Um das Zusammenstellen eines balancierten Teams zu ermöglichen, wird, sofern keinem Sonderantrag auf Abänderung dieses Wahlmodus stattgegeben wird, zwischen jeder personenbezogenen Wahl ausgezählt und das Ergebnis kundgetan, bevor mit der nächsten Wahl fortgefahren wird. Die Reihenfolge der Wahlen folgt der in den Statuten festgelegten Stimmgewichtung der Posten.
+
Siehe [[Generalversammlung_2007/Wahlmodus]]
  
 
== Tagesordnung==
 
== Tagesordnung==
 +
 +
; Bestimmung eines Moderators durch Aufzeigen und Stichwahl.
  
 
=== Sonderanträge ===
 
=== Sonderanträge ===
; Eventuelle Sonderanträge zum Modus der Durchführung der GV (werden vor der Tagesordnung behandelt).
+
; Eventuelle Sonderanträge zum Modus der Durchführung der GV.
  
 
=== Jahresabschluss / Beginn neues Jahr ===
 
=== Jahresabschluss / Beginn neues Jahr ===
; Bestimmung eines Moderators
 
  
 
; Bericht des Vorstandes
 
; Bericht des Vorstandes
Zeile 61: Zeile 48:
  
 
; Bitte ergänzen
 
; Bitte ergänzen
 +
 +
== Protokoll ==
 +
 +
Beginn: 15:30 (mit Warten)
 +
 +
Anwesende stimmberechtigten Mitglieder: 19
 +
 +
Nach den Statuten ist die GV beschlußfähig.
 +
 +
=== Bestimmung eines Moderators durch Aufzeigen und Stichwahl. ===
 +
Ralph wurde vorgeschlagen und einstimmig gewählt.
 +
 +
=== Sonderanträge ===
 +
; Wahlmodus
 +
: Es wurde einstimmig beschlossen, alle Abstimmungen per Handzeichen durchzuführen.
 +
; Einrichtung Low-Volume Mailingliste für Mitteilungen des Vorstandes an alle Mitglieder, z.B. Einladungen zur GV und alle für den Verein essentiellen Vorgänge.
 +
: Antrag eintimmig angenommen.
 +
 +
=== Jahresabschluss / Beginn neues Jahr ===
 +
; Bericht des Vorstandes
 +
: Paul: Das lab hat ein Jahr überlebt und insgesamt geht's uns OK. Finanziell war das 1. Jahr deutlich besser als als befürchtet: Alle laufenden Kosten wurden gedeckt und mehr Renovierungen und Investitionen getätigt, als ursprünglich angenommen. Leider läuft es mit den Mitgliedern nicht ganz so wie gehofft (es gibt mehr Austritte als erwartet), andere Finanzquellen waren aber sehr viel ergiebiger als erwartet. Delegieren von Aufgaben funktioniert teilweise, teilweise aber auch nicht. Die Arbeitslast - insbesondere in den Finanzen - war höher als erwartet. Wir haben bisher zu wenig Redundanzen, so daß immer droht, daß etwas droht liegenzubleiben, wenn der Betreffende gerade verhindert ist. (Und schließlich machen wir das alles in userer Freizeit...) Dieser Umstand wird gerade Generalstabsmäßig angegriffen.
 +
: Stefan gibt eine Übersicht über die Größenordnungen der Einnahmen und Ausgaben.
 +
; Bericht der Rechnungsprüfer
 +
: Es liegt nur ein schriftlicher Bericht der Rechnungsprüfer vor, da diese dringend verhindert sind.
 +
 +
=== Entlastung des Vorstandes ===
 +
Mit drei Enthaltungen angenommen. (16/0/3)
 +
 +
=== Wahl des Vorstandes ===
 +
Paul Böhm kandidiert als Obmann. <br />
 +
Philipp Drössler, Florian Hufsky und Frank Schimmel kandidieren als Schriftführer. <br />
 +
Stefan Farthofer kandidiert als Kassier.
 +
 +
Paul wird mit einer Enthaltung gewählt. <br />
 +
Frank: 11; Philipp: 2; Florian: 4; Enthaltungen: 1 => Frank wurde gewählt. <br />
 +
Stefan wird einstimmig gewählt.
 +
 +
=== Wahl der Rechnungsprüfer ===
 +
Christoph Graf kandidiert in Abwesenheit. Rene Schunerits, Peter Kuhm und Clifford Wolf kandidieren ebenfalls.
 +
 +
; erster Wahlgang
 +
: Christoph: 0; Rene: 13; Peter: -; Clifford: -; => Rene ist 1. Rechnungsprüfer
 +
; zweiter Wahlgang
 +
: Christoph: 0; Peter: 8; Clifford: 10; => Clifford ist 2. Rechnungsprüfer
 +
 +
=== Sonstige Punkte ===
 +
; Räumliche Erweiterungen? Wo? Wieviel? Wofür?
 +
: Paul: Im Haus gibt es Potential für Erweiterungen aber keine konkreten Pläne. Verwendungen in Diskussion sind büroartige Arbeitsplätze und Medienlabor/Aufnahmeräume. Erweiterungen ließen sich gut an z.B. Sponsoren verkaufen. Ohne Finanzierungsplan (und einen GV-Beschluß) geht aber nix.
 +
; Behindertengerechter Zugang / Ausbau
 +
: kewagi: Förderungen sind auf verschiedenen Ebenen möglich, aber Voraussetzungen sind sehr uneinheitlich. Förderungen gibt's nur wenn das lab insgesamt behindertengerecht ausgebaut wird (WC).
 +
: Paul: wir brauchen einen konkreten Kostenvoranschlag.
 +
: kewagi will das weiter vorantreiben bis einen Kostenvoranschlag haben.
  
 
[[Kategorie:Protokolle]]
 
[[Kategorie:Protokolle]]
 +
[[Kategorie: Generalversammlung]]

Aktuelle Version vom 7. Juni 2010, 16:08 Uhr

So, 27.5. 2007, 15:00

Motto

Das Lab ist ein Jahr alt.

  • Was können wir besser machen?
  • Was braucht ihr vom Vorstand?
  • Was verhindert das ihr was tun könnt?
  • Fordert euch ein was ihr braucht!

Wahlmodus

Siehe Generalversammlung_2007/Wahlmodus

Tagesordnung

Bestimmung eines Moderators durch Aufzeigen und Stichwahl.

Sonderanträge

Eventuelle Sonderanträge zum Modus der Durchführung der GV.

Jahresabschluss / Beginn neues Jahr

Bericht des Vorstandes
Bericht des Obmanns
Bericht des Schriftführers
Bericht des Kassiers
Bericht der Rechnungsprüfer
Entlastung des Vorstandes
Kurzvorstellung aller Vorstands-Kandidaten
Wahl oder Bestätigung des Vorstandes
Wahl des Obmanns (anonym)
Wahl des Schriftführers (anonym)
Wahl des Kassiers (anonym)
Kurzvorstellung aller Rechnungsprüfer-Kandidaten
Entlastung der Rechnungsprüfer
Wahl oder Bestätigung der Rechnungsprüfer
Wahl des ersten Rechnungsprüfers (anonym)
Wahl des zweiten Rechnungsprüfers (anonym)

Weitere Punkte

Bitte ergänzen

Protokoll

Beginn: 15:30 (mit Warten)

Anwesende stimmberechtigten Mitglieder: 19

Nach den Statuten ist die GV beschlußfähig.

Bestimmung eines Moderators durch Aufzeigen und Stichwahl.

Ralph wurde vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Sonderanträge

Wahlmodus
Es wurde einstimmig beschlossen, alle Abstimmungen per Handzeichen durchzuführen.
Einrichtung Low-Volume Mailingliste für Mitteilungen des Vorstandes an alle Mitglieder, z.B. Einladungen zur GV und alle für den Verein essentiellen Vorgänge.
Antrag eintimmig angenommen.

Jahresabschluss / Beginn neues Jahr

Bericht des Vorstandes
Paul: Das lab hat ein Jahr überlebt und insgesamt geht's uns OK. Finanziell war das 1. Jahr deutlich besser als als befürchtet: Alle laufenden Kosten wurden gedeckt und mehr Renovierungen und Investitionen getätigt, als ursprünglich angenommen. Leider läuft es mit den Mitgliedern nicht ganz so wie gehofft (es gibt mehr Austritte als erwartet), andere Finanzquellen waren aber sehr viel ergiebiger als erwartet. Delegieren von Aufgaben funktioniert teilweise, teilweise aber auch nicht. Die Arbeitslast - insbesondere in den Finanzen - war höher als erwartet. Wir haben bisher zu wenig Redundanzen, so daß immer droht, daß etwas droht liegenzubleiben, wenn der Betreffende gerade verhindert ist. (Und schließlich machen wir das alles in userer Freizeit...) Dieser Umstand wird gerade Generalstabsmäßig angegriffen.
Stefan gibt eine Übersicht über die Größenordnungen der Einnahmen und Ausgaben.
Bericht der Rechnungsprüfer
Es liegt nur ein schriftlicher Bericht der Rechnungsprüfer vor, da diese dringend verhindert sind.

Entlastung des Vorstandes

Mit drei Enthaltungen angenommen. (16/0/3)

Wahl des Vorstandes

Paul Böhm kandidiert als Obmann.
Philipp Drössler, Florian Hufsky und Frank Schimmel kandidieren als Schriftführer.
Stefan Farthofer kandidiert als Kassier.

Paul wird mit einer Enthaltung gewählt.
Frank: 11; Philipp: 2; Florian: 4; Enthaltungen: 1 => Frank wurde gewählt.
Stefan wird einstimmig gewählt.

Wahl der Rechnungsprüfer

Christoph Graf kandidiert in Abwesenheit. Rene Schunerits, Peter Kuhm und Clifford Wolf kandidieren ebenfalls.

erster Wahlgang
Christoph: 0; Rene: 13; Peter: -; Clifford: -; => Rene ist 1. Rechnungsprüfer
zweiter Wahlgang
Christoph: 0; Peter: 8; Clifford: 10; => Clifford ist 2. Rechnungsprüfer

Sonstige Punkte

Räumliche Erweiterungen? Wo? Wieviel? Wofür?
Paul: Im Haus gibt es Potential für Erweiterungen aber keine konkreten Pläne. Verwendungen in Diskussion sind büroartige Arbeitsplätze und Medienlabor/Aufnahmeräume. Erweiterungen ließen sich gut an z.B. Sponsoren verkaufen. Ohne Finanzierungsplan (und einen GV-Beschluß) geht aber nix.
Behindertengerechter Zugang / Ausbau
kewagi: Förderungen sind auf verschiedenen Ebenen möglich, aber Voraussetzungen sind sehr uneinheitlich. Förderungen gibt's nur wenn das lab insgesamt behindertengerecht ausgebaut wird (WC).
Paul: wir brauchen einen konkreten Kostenvoranschlag.
kewagi will das weiter vorantreiben bis einen Kostenvoranschlag haben.