2007-05-27 Generalversammlung: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Wahlmodus)
(Wahlmodus)
Zeile 26: Zeile 26:
 
Alle personenbezogenen Wahlen, ausser der Wahl des Moderators, erfolgen anonym.
 
Alle personenbezogenen Wahlen, ausser der Wahl des Moderators, erfolgen anonym.
  
Anonyme Wahlen werden via Präferenzordnung auf Papier durchgeführt, und digital durch das Schulze-Condorcet Verfahren, wie in http://vote.sf.net/ implementiert, ausgezählt.  
+
Anonyme Wahlen werden via Präferenzordnung auf Papier durchgeführt, und digital durch das Schulze-Condorcet Verfahren, wie in http://vote.sf.net/ implementiert, ausgezählt. Sollte die Zahl der Kandidaten zwei nicht übersteigen, kann auf digitales Auszählen verzichtet werden, und stattdessen eine klassische First-past-the-Post Auszählung angewandt werden. Da Vereinsorgane für das bestehen des Vereins unentbehrlich sind, ist die Option None-of-the-Above nur durch ungültige Stimmzettel vorgesehen.
  
 
Um das Zusammenstellen eines balancierten Teams zu ermöglichen, wird, sofern keinem Sonderantrag auf Abänderung dieses Wahlmodus stattgegeben wird, zwischen jeder personenbezogenen Wahl ausgezählt und das Ergebnis kundgetan, bevor mit der nächsten Wahl fortgefahren wird. Die Reihenfolge der Wahlen folgt der in den Statuten festgelegten Stimmgewichtung der Posten.
 
Um das Zusammenstellen eines balancierten Teams zu ermöglichen, wird, sofern keinem Sonderantrag auf Abänderung dieses Wahlmodus stattgegeben wird, zwischen jeder personenbezogenen Wahl ausgezählt und das Ergebnis kundgetan, bevor mit der nächsten Wahl fortgefahren wird. Die Reihenfolge der Wahlen folgt der in den Statuten festgelegten Stimmgewichtung der Posten.

Version vom 23. März 2007, 05:59 Uhr

Präambel

Gerade erst ein Jahr ist Vergangen seit der Enstehung des Vereins, und der Aufnahme der ersten Mitglieder. Inzwischen ist der Verein auf über 100 Mitglieder gewachsen, und hat seine ideale physische Lage in der Wiener Innenstadt gefunden.

Am 23.05.2006 hatte das Metalab seine erste ordentliche Generalversammlung, bei der der Gründungsvorstand bestätigt wurde.

Viel hat sich getan, viel Arbeit wurde geleistet, und auch wenn Probleme aufkamen, wurden diese auf die eine oder andere Art gelöst. Aber in einem Jahr hat sich viel getan. Das Metalab ist immer wieder mit neuen und anderen Herausforderungen und Problemen konfrontiert.

Um als Verein flexibel zu bleiben ist es wichtig, dass der Verein nicht in seinen Strukturen erstarrt. Das neue Jahr wird weitere, neue, Probleme und Herausforderungen bringen.

Dem Vorstand ist es daher wichtig anzukündigen, dass rege Wahlbeteiligung, und auch Bewerbungen um Vorstandsposten explizit erwünscht sind.

Ein exakter Termin für die GV steht noch nicht fest, wir bitten aber bereits alle aktiven Mitglieder darum in sich zu gehen, und darüber nachzudenken ob sie sich zutrauen Verantwortung für den Verein zu übernehmen.

Nur durch faire Wahlen mit Alternativen, und eine klare und breite Unterstützung des neuen oder bestätigten Vorstands durch die Mitglieder ist ein effektiver Betrieb des Vereins möglich. Die Wahlen sollen und dürfen zu keiner Farce verkommen.

Wir alle freuen uns gemeinsam auf das neue Jahr!

Alles Liebe,
Paul
Obmann

Wahlmodus

Alle personenbezogenen Wahlen, ausser der Wahl des Moderators, erfolgen anonym.

Anonyme Wahlen werden via Präferenzordnung auf Papier durchgeführt, und digital durch das Schulze-Condorcet Verfahren, wie in http://vote.sf.net/ implementiert, ausgezählt. Sollte die Zahl der Kandidaten zwei nicht übersteigen, kann auf digitales Auszählen verzichtet werden, und stattdessen eine klassische First-past-the-Post Auszählung angewandt werden. Da Vereinsorgane für das bestehen des Vereins unentbehrlich sind, ist die Option None-of-the-Above nur durch ungültige Stimmzettel vorgesehen.

Um das Zusammenstellen eines balancierten Teams zu ermöglichen, wird, sofern keinem Sonderantrag auf Abänderung dieses Wahlmodus stattgegeben wird, zwischen jeder personenbezogenen Wahl ausgezählt und das Ergebnis kundgetan, bevor mit der nächsten Wahl fortgefahren wird. Die Reihenfolge der Wahlen folgt der in den Statuten festgelegten Stimmgewichtung der Posten.

Alle sonstigen Anträge erfolgen mittels Aufzeigen, wobei mehrfaches Aufzeigen möglich ist. Eine Stichwahl kann vom Moderator, oder durch einfache Mehrheit von den Mitgliedern gefordert werden.

Tagesordnung

Bestimmung eines Moderators durch Aufzeigen und Stichwahl.

Sonderanträge

Eventuelle Sonderanträge zum Modus der Durchführung der GV.

Jahresabschluss / Beginn neues Jahr

Bericht des Vorstandes
Bericht des Obmanns
Bericht des Schriftführers
Bericht des Kassiers
Bericht der Rechnungsprüfer
Entlastung des Vorstandes
Kurzvorstellung aller Vorstands-Kandidaten
Wahl oder Bestätigung des Vorstandes
Wahl des Obmanns (anonym)
Wahl des Schriftführers (anonym)
Wahl des Kassiers (anonym)
Kurzvorstellung aller Rechnungsprüfer-Kandidaten
Entlastung der Rechnungsprüfer
Wahl oder Bestätigung der Rechnungsprüfer
Wahl des ersten Rechnungsprüfers (anonym)
Wahl des zweiten Rechnungsprüfers (anonym)

Weitere Punkte

Bitte ergänzen