2006-04-20 Jour Fixe: Unterschied zwischen den Versionen

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Themen)
K (+kat)
 
(10 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
== Jour Fixe ==
 
 
 
An den Jours Fixes, die jeden Donnerstag [[Lage|im Metalab]] stattfinden, trifft sich der „harte Kern“ des Orga-Teams um laufende Entwicklungen und zukünftige Projekte zu besprechen. Dabei ist der „harte Kern“ nicht fest definiert — jeder, der konkret mithelfen will, ist eingeladen sich nach eigenem Ermessen zu diesem dazuzuzählen.
 
An den Jours Fixes, die jeden Donnerstag [[Lage|im Metalab]] stattfinden, trifft sich der „harte Kern“ des Orga-Teams um laufende Entwicklungen und zukünftige Projekte zu besprechen. Dabei ist der „harte Kern“ nicht fest definiert — jeder, der konkret mithelfen will, ist eingeladen sich nach eigenem Ermessen zu diesem dazuzuzählen.
  
==== Zeit ====
+
== Zeit ==
 
: Donnerstag 2006-04-20, 19:30
 
: Donnerstag 2006-04-20, 19:30
  
==== Themen ====
+
== Themen ==
  
 +
* neuer Name fuer das Jour Fixe, weil passt nicht mehr wirklich
 
* Rückblick EAST erh,egg
 
* Rückblick EAST erh,egg
* Finanzen Zwischenstand (Mietgliederzahlen, etc.)
+
* Finanzen Zwischenstand (Mitgliederzahlen, etc.)
 
* Planung der Raumaufteilung & Benamsung der Raeume
 
* Planung der Raumaufteilung & Benamsung der Raeume
 
* Gründung von Teams fuer operative Aufgaben
 
* Gründung von Teams fuer operative Aufgaben
 
* Planung der konkreten naechsten Schritte, die notwendig sind um den produktiven Betrieb aufzunehmen
 
* Planung der konkreten naechsten Schritte, die notwendig sind um den produktiven Betrieb aufzunehmen
 +
* Zeitplanung Hauptversammlung, ''Hello World''-Event
 +
* [[Betriebskonzept]]
 +
 +
== Teilnehmer ==
 +
 +
* ca 35 Mitglieder. Kein Platz im Novitätenraum!
 +
 +
== Protokoll ==
 +
 +
;Fixtermine
 +
:Vorschlag, den Jour Fixe (Name macht schon noch Sinn!) auf Mittwoch vorzuverlegen, und am Donnerstag einen offenen Tag abzuhalten. Keine Einwände.
 +
 +
;Easterhegg
 +
:Positives Resümee, 150 Besucher waren im Metalab. Erster Schlüssel ging verloren. Der Event half, den Aufbau der Infrastruktur (Internet) zu beschleunigen. Das Metalab wird noch Geld von der [[Groups:cngw|CNGW]] bekommen (aus Eintrittsgeldern und Bareinkünften) -- [[User:Mihi|Mihi]] erwähnt einen Richtwert von 2500 Euro, vielleicht wird es noch mehr.
 +
 +
;Finanzen
 +
:ca. 60 Mitglieder = 1200 Eur/Monat erwartete Einkünfte aus Beiträgen.
 +
:Es wird erwähnt, dass bei Zahlschein-Einzahlung das in der Rechnung erwähnte Feld "Kundendaten" nicht existiert (nur "Verwendungszweck"). Manche Mitglieder haben noch keine Rechnung erhalten. Der Kassier ist nicht anwesend, um auf diese Probleme einzugehen.
 +
:[[User:Enki|Enki]] berichtet, dass weitere 200 Euro/mon. an anonymen Fördergelden gewonnen werden konnten. Gesamt sind jetzt 500 Euro/mon Sponsorengelder zugesagt. Sponsorverträge wurden von c3o und cg ausgearbeitet, und werden asap von Enki an die Sponsoren übermittelt.
 +
:Der Getränkeverkauf bringt oft 30-40 Eur Umsatz täglich.
 +
:Weitere Fördergelder aus dem Netznetz-System scheinen wahrscheinlich.
 +
:Laut aktueller Rechnung ermöglicht uns unsere Finanzlage/-planung den Betrieb bis Jänner 2007.
 +
 +
;Raumaufteilung/Benamung
 +
:Die Benamung ist sekundär. Es gibt noch keinen Konsens, was in welchen Räumen passieren soll.
 +
:[[User:Herbert|Herbert]] betont, dass wir für ein Konzept konkret wissen müssen, wer/was für Projekte hier laufen werden, nicht nur was wir gerne hätten. [[User:Mihi|Mihi]] hebt auch die Wichtigkeit des Vereinstreffens (also der involvierten Vereine) hervor.
 +
:[[User:Clifford|Clifford]] stellt das Konzept vor, zwei Räume als Werkstätten einzurichten, einen davon für die "Hardcore"-Geräte, deren Benützung gefährlich ist und erst nach Einführung erfolgen sollte. Von diesem Thema ausgehend wird erwähnt, dass Sicherheitsrichtlinien nötig sein werden, auch zB unterschriebene Haftungsausschlüsse.
 +
 +
;Entscheidungsfindungsprozesse
 +
:müssen sich klarer herauskristallisieren. Es gibt niemanden mehr, der alles weiß. Es soll auf der Mailingliste vordiskutiert werden, bevor Entscheidungen bei den Jour Fixes getroffen werden.
 +
:Wir wollen wenig abstimmen und viel tun. Erst wenn Uneinigkeit besteht, muss vermittelt und verhandelt werden.
 +
 +
;Teams
 +
:Wir brauchen zuständige Personen, die über bestimmte Bereiche voll informiert sind -- zb für jeden Raum jemanden.
 +
:Renovierungsteam: [[User:Mrzack|Mrzack]], [[User:Tina|Tina]], [[User:Alu|Alu]]
 +
:Dekoteam: [[User:c3o|c3o]], [[User:Tina|Tina]]
 +
:Küchenteam: [[User:Mihi|Mihi]], [[User:Chrisbee|Chrisbee]]
 +
:Inventar: [[User:Angelo|Angelo]]
 +
:Metalab OS: [[User:Enki|Enki]]
  
==== Protokoll ====
+
;Betriebskonzept
 +
:[[Betriebskonzept]]-Ansätze befinden sich im Wiki, bitte ergänzen. Die Punkte werden einzeln durchgegangen.
 +
:[[User:Clifford|Clifford]] und [[User:Enki|Enki]] plädieren dafür, das Thema Raucher weiter zu verschieben, bis die Fronten der Raucher und Nichraucher tatsächlich aufeinanderprallen.
  
; Teilnehmerzahl:
+
;Renovierung
:
+
:[[User:Mrzack|Mrzack]] erklärt, wie der Boden verhältnismäßig günstig hergerichtet werden kann: Unter dem doppelten Boden (Pressspanplatte) befindet sich unebener Beton. Man muss nur die Pfosten des doppelten Bodens erneuern/besser befestigen, um das Knarren zu eliminieren. Der Teppich muss natürlich entsorgt werden. Die Vorschläge für den Ersatzbelag sind: Laminat, Hartgummi (fugenlos, wie in Turnhallen). Aufwandsschätzung: 5-10 Personen in 1 Woche, machbar ab sofort.
 +
:[[User:Pk|Pk]] wirft die Frage auf, ob der Boden überhaupt renoviert werden muss (bei der Easterhegg war er auch okay). [[User:Herbert|Herbert]] entgegnet, dass was nicht jetzt vor Beginn des Vollbetriebs und der Dekoration mit dem Boden passiert, wohl nie passieren wird bzw zumindest immer schwieriger wird.
 +
: Ein Verkabelungskonzept bzw die Bestandsaufnahme der aktuellen Verkabelung muss erstellt werden.
 +
: Ein Experte für Feuchtigkeit im Bau wird noch gesucht.
 +
: Ab dem Wochenende sollte der Renovierungsplan bzw. eine erste Version davon im Wiki stehen.
  
; Inhalte:
+
;Hauptversammlung
:
+
:Termin 23.5.
 +
:Themen: Betriebskonzept absegnen, Vorstand bestätigen usw
 +
:Wichtig! Alles vordiskutieren. Es wird nicht möglich sein, dort Fragen und große Diskussionen aufzuwerfen.
 +
:Der Prozess zur Einbringung von Tagesordnungspunkten ist in den Statuten geregelt.
 +
:[[User:C3o|c3o]] wird sich um die (Vor-)Organisation des [[2006-05-24 Hello World|Hello World Events]] kümmern: Als erster Schritt sollen im Wiki Ideen gesammelt und Treffen der verschiedenen [[Interessensgebiete]] organisiert werden.
  
 
[[Kategorie:Protokolle]]
 
[[Kategorie:Protokolle]]
 +
[[Kategorie:Jour Fixe]]

Aktuelle Version vom 7. Juni 2010, 15:45 Uhr

An den Jours Fixes, die jeden Donnerstag im Metalab stattfinden, trifft sich der „harte Kern“ des Orga-Teams um laufende Entwicklungen und zukünftige Projekte zu besprechen. Dabei ist der „harte Kern“ nicht fest definiert — jeder, der konkret mithelfen will, ist eingeladen sich nach eigenem Ermessen zu diesem dazuzuzählen.

Zeit

Donnerstag 2006-04-20, 19:30

Themen

  • neuer Name fuer das Jour Fixe, weil passt nicht mehr wirklich
  • Rückblick EAST erh,egg
  • Finanzen Zwischenstand (Mitgliederzahlen, etc.)
  • Planung der Raumaufteilung & Benamsung der Raeume
  • Gründung von Teams fuer operative Aufgaben
  • Planung der konkreten naechsten Schritte, die notwendig sind um den produktiven Betrieb aufzunehmen
  • Zeitplanung Hauptversammlung, Hello World-Event
  • Betriebskonzept

Teilnehmer

  • ca 35 Mitglieder. Kein Platz im Novitätenraum!

Protokoll

Fixtermine
Vorschlag, den Jour Fixe (Name macht schon noch Sinn!) auf Mittwoch vorzuverlegen, und am Donnerstag einen offenen Tag abzuhalten. Keine Einwände.
Easterhegg
Positives Resümee, 150 Besucher waren im Metalab. Erster Schlüssel ging verloren. Der Event half, den Aufbau der Infrastruktur (Internet) zu beschleunigen. Das Metalab wird noch Geld von der CNGW bekommen (aus Eintrittsgeldern und Bareinkünften) -- Mihi erwähnt einen Richtwert von 2500 Euro, vielleicht wird es noch mehr.
Finanzen
ca. 60 Mitglieder = 1200 Eur/Monat erwartete Einkünfte aus Beiträgen.
Es wird erwähnt, dass bei Zahlschein-Einzahlung das in der Rechnung erwähnte Feld "Kundendaten" nicht existiert (nur "Verwendungszweck"). Manche Mitglieder haben noch keine Rechnung erhalten. Der Kassier ist nicht anwesend, um auf diese Probleme einzugehen.
Enki berichtet, dass weitere 200 Euro/mon. an anonymen Fördergelden gewonnen werden konnten. Gesamt sind jetzt 500 Euro/mon Sponsorengelder zugesagt. Sponsorverträge wurden von c3o und cg ausgearbeitet, und werden asap von Enki an die Sponsoren übermittelt.
Der Getränkeverkauf bringt oft 30-40 Eur Umsatz täglich.
Weitere Fördergelder aus dem Netznetz-System scheinen wahrscheinlich.
Laut aktueller Rechnung ermöglicht uns unsere Finanzlage/-planung den Betrieb bis Jänner 2007.
Raumaufteilung/Benamung
Die Benamung ist sekundär. Es gibt noch keinen Konsens, was in welchen Räumen passieren soll.
Herbert betont, dass wir für ein Konzept konkret wissen müssen, wer/was für Projekte hier laufen werden, nicht nur was wir gerne hätten. Mihi hebt auch die Wichtigkeit des Vereinstreffens (also der involvierten Vereine) hervor.
Clifford stellt das Konzept vor, zwei Räume als Werkstätten einzurichten, einen davon für die "Hardcore"-Geräte, deren Benützung gefährlich ist und erst nach Einführung erfolgen sollte. Von diesem Thema ausgehend wird erwähnt, dass Sicherheitsrichtlinien nötig sein werden, auch zB unterschriebene Haftungsausschlüsse.
Entscheidungsfindungsprozesse
müssen sich klarer herauskristallisieren. Es gibt niemanden mehr, der alles weiß. Es soll auf der Mailingliste vordiskutiert werden, bevor Entscheidungen bei den Jour Fixes getroffen werden.
Wir wollen wenig abstimmen und viel tun. Erst wenn Uneinigkeit besteht, muss vermittelt und verhandelt werden.
Teams
Wir brauchen zuständige Personen, die über bestimmte Bereiche voll informiert sind -- zb für jeden Raum jemanden.
Renovierungsteam: Mrzack, Tina, Alu
Dekoteam: c3o, Tina
Küchenteam: Mihi, Chrisbee
Inventar: Angelo
Metalab OS: Enki
Betriebskonzept
Betriebskonzept-Ansätze befinden sich im Wiki, bitte ergänzen. Die Punkte werden einzeln durchgegangen.
Clifford und Enki plädieren dafür, das Thema Raucher weiter zu verschieben, bis die Fronten der Raucher und Nichraucher tatsächlich aufeinanderprallen.
Renovierung
Mrzack erklärt, wie der Boden verhältnismäßig günstig hergerichtet werden kann: Unter dem doppelten Boden (Pressspanplatte) befindet sich unebener Beton. Man muss nur die Pfosten des doppelten Bodens erneuern/besser befestigen, um das Knarren zu eliminieren. Der Teppich muss natürlich entsorgt werden. Die Vorschläge für den Ersatzbelag sind: Laminat, Hartgummi (fugenlos, wie in Turnhallen). Aufwandsschätzung: 5-10 Personen in 1 Woche, machbar ab sofort.
Pk wirft die Frage auf, ob der Boden überhaupt renoviert werden muss (bei der Easterhegg war er auch okay). Herbert entgegnet, dass was nicht jetzt vor Beginn des Vollbetriebs und der Dekoration mit dem Boden passiert, wohl nie passieren wird bzw zumindest immer schwieriger wird.
Ein Verkabelungskonzept bzw die Bestandsaufnahme der aktuellen Verkabelung muss erstellt werden.
Ein Experte für Feuchtigkeit im Bau wird noch gesucht.
Ab dem Wochenende sollte der Renovierungsplan bzw. eine erste Version davon im Wiki stehen.
Hauptversammlung
Termin 23.5.
Themen: Betriebskonzept absegnen, Vorstand bestätigen usw
Wichtig! Alles vordiskutieren. Es wird nicht möglich sein, dort Fragen und große Diskussionen aufzuwerfen.
Der Prozess zur Einbringung von Tagesordnungspunkten ist in den Statuten geregelt.
c3o wird sich um die (Vor-)Organisation des Hello World Events kümmern: Als erster Schritt sollen im Wiki Ideen gesammelt und Treffen der verschiedenen Interessensgebiete organisiert werden.