Bier/CYBER*ALE

aus Metalab, dem offenen Zentrum für meta-disziplinäre Magier und technisch-kreative Enthusiasten.
< Bier(Weitergeleitet von Bier/MetaIPA)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bier/CYBER*ALE
No-Logo.png

Gestartet:

02.07.2016

Involvierte:

redplanet User:agrippa nini

Status:

in progress

Beschreibung:

We want beer.

Zuletzt aktualisiert:

29.08.2016

Cyberbraeu.png

Zutaten

Malzschüttung

  • WEYERMANN Pale Ale Malz: 5kg
  • STAMAG Sauermalz: 0,2kg

Hopfengabe

  • Bitterhopfen Magnum Pellets Typ 90
  • Aromahopfen Mandarina Bavaria Pellets Typ 90

Hopfenstopfen

  • Mandarina Bavaria Pellets Typ 90: 25g

Nachgärung

  • Speise: 50ml Ahornsirup Grad C gelöst in 0,5L Jungbier

Hefe

  • SAFALE US-05 11,5g

Kosten

€ 24,79 (inkl. Mwst) bei Beer Store Vienna

Rezept

  • Sudmenge: 25L
  • Maischen: ~65°C, 75 min
    • Hauptguss: 18L
    • Nachguss: 7L
  • Hopfen
    • Erste Hopfengabe: 60 min Kochzeit (Magnum 22g)
    • Zweite Hopfengabe: 5 min Kochzeit (Mandarina Bavaria 15g)
  • ~ 1 Woche Hauptgärung bei ~20°C
  • Vortrag vor Abfüllung Hopfenstopfen
  • Nachgärung bei ~10°C für 1-2 wochen (eher eine Woche, da es ein Obergäriges ist und da die Temperatur der Nachgärung höher ist. Es sollte also schneller gehen als bei einem untergärigen Lagerbier)
  • Lagerung bei ~0-1°C für mind. 1 besser 2-5 wochen

Zeitlicher Ablauf

  • 02.07.2016 - Zubereitung
  • Hauptgärung
  • 10.07.2016 - Hopfenstopfen
  • 11.07.2016 - Abfüllung
  • Nachgärung (Flaschengärung)
  • 25.08.2016 - Verkostung

Ursprünglich errechnete IBU: 35,1

Rechner: http://www.maischemalzundmehr.de/index.php?inhaltmitte=toolsiburechner


Lessons Learned

  • Wir hatten zur Hauptgärung nur noch 13L Jungbier statt den geplanten 25L
    • Wir haben insgesamt 26L Brauwasser verwendet
    • Malz saugt viel Flüssigkeit
    • Verlust bei Läutern und bei Heißtrug Abtrennung
    • Sehr viel Dampfverlust
    • Berechnete IBU mit 13L: 67.6
  • Der Gasherd konnte die 13L nur sehr schwer zum Kochen bringen.
  • Im Metalab Keller hat es anscheinend etwa 20°C
  • Ausbeute nach der Hauptgärung: 10,5L (21x0,5L)
  • Etwas viel Satz (~3cm) in jeder Flasche